Bild: GRUPPO635.com | hufenbach

Bild: GRUPPO635.com | hufenbach






UMZU













VERMISCHTES






WETTER



Mixt "NGO´s"















PARTEIEN



Bild: GRUPPO635.com | hufenbach





Bild: Grafik Bürgerportal Wilhelmshaven
   

Die AAA-Drohne
10|12|2011



US-Drohne RQ-170

Die Agenturen wollen nur spielen

Die Drohnen der Honigbienen dienen der Fortpflanzung. Einmal dürfen sie der Königin beiwohnen, dann sterben sie.

Die US-Drohne, die über dem Iran abgeschossen wurde, von der die Basler Zeitung in diesen Tagen berichtet, diente der Spionage. Aus Afghanistan abgefeuert, flog sie mehr als 200 Kilometer über iranisches Gebiet. Die CIA ist grenzenlos neugierig. Wir alle wissen, was der Fall wäre, wenn eine iranische Drohne amerikanisches Gebiet auch nur gestreift hätte: Der Vergeltungsschlag hätte Teile Teherans in Schutt und Asche gelegt. Denn die US-Drohne RQ-170 dient zwar nur der Aufklärung, wird aber seit Jahr und Tag in Afghanistan eingesetzt: Sie erkundet die Ziele, das Bombardement kommt dann später.

Pünktlich vor dem EU-Gipfeltreffen zur Finanzkrise kommt aus den USA eine andere Drohne, sie dient nicht der militärischen Aufklärung sondern der Einschüchterung. Sie wurde von der Ratingagentur Standard & Poor´s abgefeuert und droht, europäischen Ländern wie Deutschland und Frankreich mit der Runterstufung der Kreditwürdigkeit. Demnächst kein Triple-A mehr. Wie schon in anderen Fällen sind die Folgen absehbar: Die Kredite der runtergeredeten Länder werden teurer, die Kreditgeber werden zögerlicher, die nächste Runterstufung ist dann nur noch eine Frage der Zeit. Aber die Agentur will natürlich nur spielen, sagen die Investoren, die hinter ihr stehen und sie bei Bedarf auch wieder an die Leine nehmen könnten. Wenn.

Wenn die EU auf ihrem Gipfeltreffen den Wünschen der amerikanischen Finanzwirtschaft nachgibt, um dem Beispiel der USA zu folgen und die Notenpresse in Gang zu setzen. Und wie bei der natürlich ungesetzlichen Grenzverletzung im Iran, interessiert die Spekulanten an der Wall Street nicht, dass es ein Verbot der Staatsfinanzierung durch die Europäische Zentralbank gibt. Es ist die Luftwirtschaft der Finanzmärkte, die Standard & Poor´s bedient. Dass darunter auf Dauer die Realwirtschaft leidet, dass hinter dieser Wirtschaftspolitik die Inflation lauert, wen interessiert das bei einer Agentur, die mit ihren Vorabinformationen einem kleinen Teil von Marktteilnehmern Vorteile für Spekulationsgewinne verschafft. Natürlich wollen Ratingagenturen nur spielen: Die Rolle der unparteiischen Beobachter und Beurteiler.

Längst ist die internationale Finanzwirtschaft zum eigentlichen Herrscher der USA geworden. Obama? Ein Schmock, der eine gewonnene Wahl während seiner Präsidentschaft verloren hat. Parlamente, das amerikanische oder die anderer Völker? Ein Vorhang, hinter dem die eigentlichen Geschäfte abgewickelt werden. Es sind die Drohnen, die von der Arbeitsbienen ernährt werden müssen. Es ist die Drohne RQ-170, deren Tarnkappen-Eigenschaften es ermöglichen, dass sie vom Radar unbemerkt über feindlichem Territorium eingesetzt werden kann. Es ist an der Zeit, dass den Drohnen an der Wall Street der Honig entzogen wird.

Ulrich Gellermann

Quelle: Rationalgalerie | Ulrich Gellermann

Links:
09|12|2011: Iran präsentiert US-Drohne im Fernsehen


Startseite/Aktuell | Kontakt | Links | Termine | Impressum | Karikaturen |
Fiktive Interviews| Schicken Sie uns Ihre Leserbriefe | Archiv | Spenden |
Leserbriefe | Newsletter |

Wilhelmshavener Momente

Bild: GRUPPO635.com | hufenbach

Die Darstelllung des "Trio Infernale Wilhelmshavens" sorgt für Aufregung.
Eine Menge Wilhelmshavener Bürgerinnen protestieren unter dem Motto "Planungswahnsinn am Banter See tut 5.000 Menschen weh" für den Erhalt des Banter Sees, so, wie er ist. Sie wehren sich gegen eine Wohnbebauung für "Priveligierte". Mehr dazu in einem Video ... [das Bild ist vom 15-07-2014] ... .... zum Video | youtube ...



Wenn Sie auch ihre ganz persönlichen Momente auf dem Bürgerportal Wilhelmshaven veröffentlichen möchten, senden Sie ihre Bilder an:
redaktion@buerger-whv.de
Vielen Dank!

Archiv:
Archiv | Wilhelmshavener Momente
nach oben