Bild: GRUPPO635.com | hufenbach

Bild: GRUPPO635.com | hufenbach






UMZU













VERMISCHTES






WETTER



Mixt "NGO´s"

















PARTEIEN



Bild: GRUPPO635.com | hufenbach





VIDEO:
Wagner tritt ab +++
ARTIKEL:
Sehr gern gelesen +++
VIDEO BÜRGERPORTAL:
BISMARCKDENKMAL Enthüllung +++
Bild: GRUPPO635.com_hufenbachWilhelms-havens OB Wagner tritt nicht wieder an Beim Neujahrs-empfang schloss Wilhelmshavens Oberbürgermeister Andreas Wagner eine zweite Amtszeit aus. Zu den Vorwürfen um seinen Urlaub sagte er hingegen wenig ... [... zum Video]
GRUPPO|635 | hufenbachWichtigkeit: Landesbühne Nord - Sehr geehrter Herr Minister, wir schreiben Ihnen deshalb, weil das hervorragend arbeitende Theater mit seinen hochmotivierten Schauspielerinnen und Schauspielern einen bedeutsamen weichen Standortfaktor insbesondere ... [... mehr]
Bild: GRUPPO|635 | hufenbach Nichts ist so umstritten, wie die Aufstellung vergangener Heroen in Metallform auf formschönen Sockeln bei Sonnnenschein. In Wilhelmshaven gibt es ganz bestimmt wichtigere Probleme zu lösen, als ein ehemaliges Bismarck-Denkmal zu reaktivieren ... [... zum Video]

   

Recherche Light...
19|07|06


...oder:
"you can have all the democracy you want
but we´ve got the bombs, okay?!"



Bild vergrössern

Die Presse hat es nicht leicht, sinkende Auflagen zwingen Redaktionen mit tiefergehender Recherche in die Knie und das Niveau der Berichterstattung sinkt. Zeitungen und Verlage müssen umdenken, und so manch eine Zeitung verkommt zum PR-Organ ihrer Kunden und von Lobbyisten.

Zeitungen sind gezwungen, Personal zu entlassen oder „out“ zu „sourcen“, d.h. wie schon beim Fernsehen oder in der Werbung seit Jahrzehnten üblich, werden Mitarbeiter als sogenannte „Freie“ beschäftigt, die sich selbst um Krankenkasse, Sozialversicherung etc kümmern müssen.

Keine Zeit, kein Geld, keine Lust und keine Verantwortung nach dem Pressekodex?
Pressekodex
Medienkodex

Dieser Satz drückt aus, in welchem Dilemma sich der Journalismus befindet. Er zeigt negative Tendenzen auf, dass ehemalige unabhängige überparteiliche Zeitungen auch zu einem Machtfaktor werden können.

Ohne Konkurrenz und unter dem Einfluss von Anzeigenkunden und Lobbyisten sowie politischen Parteien wird dann genau das abgedruckt, was zum gemeinsamen Gechäftserfolg führt.



www.NETZWERKRECHERCHE.de

Eine resultierende aus dieser Entwicklung ist sicherlich der BND-Skandal ein offengelegter Beweis für die bewusste Unterwanderung des „Investigativen Journalismus" und somit die Manipulation der Öffentlichkeit, indem man versucht, durch Informanten an die Quellen der recherchierenden Journalisten zu gelangen.

Unter dem Deckmantel der Pressefreiheit wird der Journalismus missbraucht, der Bürger gleichgeschaltet, ruhiggestellt oder auch schon einmal mit Wahrheiten versorgt, die so nicht ganz stimmen!

Eine Zeitung hat natürlich auch Ängste auszustehen, in Zeiten sinkender Auflage und sinkender Abbonentenanzahl.

Ein probates Mittel, mit dem sich der Bürger sogar richtig zur Wehr setzt, sind die von Verlegern inzwischen gefürchteten „WEBLOGS“, die im Internet aus dem Boden schiessen, wie Pilze.

Diese Webblogs sind Ausdrucksmittel für eigene Meinungen, die dann unzensiert ins „Netz“ wandern und teilweise unangenehm werden können, für Lobbyisten und gezielteMeinungsmache.
www.BILDBLOG.de
www.MEDIENRAUSCHEN.de

Die Bildzeitung wird vom Webblog: BILDBLOG.de bearbeitet und „nutzt“ dieses Blog sogar zur Verbesserung ihrer eigenen Inhalte und letztendlich der eigenen Recherche, weil der Druck durch die Offenlegung der falsch recherchierten Beiträge oder das „Nichtkennzeichnen“ von Anzeigen und der amüsante Stil dazu führten, dass ein öffentlicher Druck entstand, der durch blosse Polemik nicht mehr „wegzuwischen“ ist!

Es gibt natürlich auch Interessenverbände, die sich die Webblog auf ihre Weise zu nutze machen. Eines dieser inzwischen „geächteten Pseudoportale" ist das der INSM, Initiatine Neue Soziale Marktwirtschaft.
Schon ein Blick in die Liste der Mitglieder lässt den inestigativen Journalisten „aufhorchen“!
www.INSM.de


Bild vergrössern

In Wilhelmshaven spürt man auch eine Tendenz zur Opposition. Dort gibt es seit über 20 jahren Jahren den Gegenwind, das Urgestein, entsprungen aus dem Rotdorn.
Presse-Emüfehlung: GEGENWIND
www.GEGENWIND-WHV.de
Literatur Empfehlungen

Das „Zusammenspiel“ dieser „Opposition“ macht auch deutlich, dass der einzelne Bürger nach seinen eigenen Ausdrucksmitteln sucht, damit folgendes nicht passiert:

"Ich und meine Öffentlichkeit verstehen
uns sehr gut; sie hört nicht was ich sage und
ich sage nicht, was sie hören will."
[Zitat von: Karl Kraus]
weitere Aphorismen

Es ist die Chance, endlich seine eigene Meinung ohne Lobbyzensur zu veröffentlichen. Bleibt nur zu hoffen, dass immer mehr Menschen so schnell wie möglich in den Genuss eines Internetanschlusses gelangen!

Werden Sie Fan von dieser Tendenz, kommen Sie wieder auf die Wilhelmshavener Bürgerportal Seiten und empfehlen Sie uns weiter!

Munter bleiben!



Wolf-Dietrich Hufenbach
GRUPPO|635 definitif |  aus Wilhelmshaven
und
Michael Kusmierz
Künstler aus Dangast
im Auftrag der Binsenweisheitl!



Startseite/Aktuell | Kontakt | Links | Termine | Impressum | Karikaturen |
Fiktive Interviews| Schicken Sie uns Ihre Leserbriefe | Archiv | Spenden |
Leserbriefe | Newsletter |

Wilhelmshavener Momente

Bild: GRUPPO635.com | hufenbach

Die Darstelllung des "Trio Infernale Wilhelmshavens" sorgt für Aufregung.
Eine Menge Wilhelmshavener Bürgerinnen protestieren unter dem Motto "Planungswahnsinn am Banter See tut 5.000 Menschen weh" für den Erhalt des Banter Sees, so, wie er ist. Sie wehren sich gegen eine Wohnbebauung für "Priveligierte". Mehr dazu in einem Video ... [das Bild ist vom 15-07-2014] ... .... zum Video | youtube ...



Wenn Sie auch ihre ganz persönlichen Momente auf dem Bürgerportal Wilhelmshaven veröffentlichen möchten, senden Sie ihre Bilder an:
redaktion@buerger-whv.de
Vielen Dank!

Archiv:
Archiv | Wilhelmshavener Momente
nach oben