Bild: GRUPPO635.com | hufenbach

Bild: GRUPPO635.com | hufenbach






UMZU













VERMISCHTES






WETTER



Mixt "NGO´s"

















PARTEIEN



Bild: GRUPPO635.com | hufenbach





Bild: GRUPPO635.com | hufenbach

VIDEO:
Wagner tritt ab +++
ARTIKEL:
Sehr gern gelesen +++
VIDEO BÜRGERPORTAL:
BISMARCKDENKMAL Enthüllung +++
Bild: GRUPPO635.com_hufenbachWilhelms-havens OB Wagner tritt nicht wieder an Beim Neujahrs-empfang schloss Wilhelmshavens Oberbürgermeister Andreas Wagner eine zweite Amtszeit aus. Zu den Vorwürfen um seinen Urlaub sagte er hingegen wenig ... [... zum Video]
GRUPPO|635 | hufenbachWichtigkeit: Landesbühne Nord - Sehr geehrter Herr Minister, wir schreiben Ihnen deshalb, weil das hervorragend arbeitende Theater mit seinen hochmotivierten Schauspielerinnen und Schauspielern einen bedeutsamen weichen Standortfaktor insbesondere ... [... mehr]
Bild: GRUPPO|635 | hufenbach Nichts ist so umstritten, wie die Aufstellung vergangener Heroen in Metallform auf formschönen Sockeln bei Sonnnenschein. In Wilhelmshaven gibt es ganz bestimmt wichtigere Probleme zu lösen, als ein ehemaliges Bismarck-Denkmal zu reaktivieren ... [... zum Video]

   

FEUERWEHR_WIRREN_7|7|06


FEUERWEHRWIRREN
in Wilhelmshaven!




[Bild vergrössern]

Wenn man selbst nicht mehr weiter weiss, wenn einem der Überblick fehlt, wenn man sich überhaupt nicht mehr zu helfen weiss, und wenn man selbst an seinem Ast, auf dem man sitzt nicht sägen möchte, dann kommt die Stunde der Berater!

Wilhelmshaven hat genügend Probleme mit sich selbst und vor allen Dingen mit Geldausgaben. Trotzdem engagierte man ein Beraterteam [Veberas], dass die Stadt und nunmehr: 46 Gesellschaften unter die Lupe nehmen sollte.
Verberas Info:
[Hier klicken: www.VEBERAS.de]

Gesagt getan!

In einem unkommentierten Artikel der Wilhelmshavener Zeitung vom 20. Juni 2006 erscheint dann ein "genialer" Vorschlag der Berater:
"Warum sollen nicht Feuerwehrleute Parksünder aufschreiben? Könnten die hauptamtlichen "Floriansjünger" der Stadt Wilhelmshaven nicht auch mithelfen, in der Stadtbücherei Bücher zu sortieren?...Nach den Vorstellungen der externen Haushaltsberater, die gestern einen Zwischenbericht vorlegten, dürfen Feuerwehrleute in 30 prozent ihrer Bereitschaftszeit zu anderen Tätigkeiten herangezogen werden ... und weiter: "Damit wird die Sicherheit nicht gefährdet", stellte Stefan Freyer, Geschäftsführer der Veberas Consulting GmbH, im Beisein von Oberbürgermeister Eberhard Menzel und Kämmerer Heiko Hoff fest. "Aber das spart Personal an anderen Stellen."

...um damit entlastet man letztendlich das gebeutelte Stadtsäckel!

Schlecht recherchierte Binsenweisheiten für ein "dankbares Publikum"! Das schlimme an dem Ganzen ist nur, das hinterher und überhaupt niemand die Verantwortung übernimmt, geschweige denn zur Rechenschaft gezogen werden kann, für diese "fantastischen" Vorschläge und deren Auswirkungen!

Was in anderen Kommunen passt, könnte man ja vielleicht auch auf Wilhelmshaven übertragen.

Da hat wohl ein Berater die falsche Folie aus dem Stapel gezogen, nämlich die, die er schon an anderer Ort und Stelle benutzt hat.

Berater sind dafür bekannt, dass sie für immer dieselben Vorschläge an verschiedenen Orten fürstlich entlohnt werden.

In Wilhelmshaven kennt man Bücher wie: "beraten und verkauft!" von Thomas Leif anscheinend nicht:
"Leifs ernüchterndes und zugleich erschreckendes Fazit: Die Berater-Manie einer McKinsey-Gesellschaft vernichtet gewaltige private und öffentliche Mittel und untergräbt die Kernaufgaben von Parlamenten wie Verwaltungen."

Buchempfehlung:
[Hier klicken: BERATEN UND VERKAUFT!]

Hier vertraut man auf den Spruch des CDU Vorsitzenden Prof. Reuter:
"Berater zu engagieren, das ist vielerorts üblich." ... und noch üblicher ist, dass es die Berater darauf anlegen, aus einem Erstvertrag möglichst viele Nachfolgeaufträge zu kreieren, für immer die gleichen Weisheiten.

Zitat Wilhelmshavener Zeitung:
"Veberas empfiehlt eine Neustrukturierung von Stadtverwaltung und Konzern Stadt. Die 44 Eigen- und Beteiligungsgesellschaft sollten in einer Stadt-Holding mit sechs Töchtern gebündelt werden. Dadurch, so Gutachter Friedrich Brune, ließen sich "Synergieeffekte" erzielen."
[...dreimal dürfen Sie raten, wer hier auf einen Nachfolgeauftrag spekuliert!]

Verwaltungen erklären sich für überlastet und Ratsmitglieder für überfordert, weil, man ist ja nur "Feierabendpolitiker".

Na prima und das Ende vom Lied:
Feuerwehrleute, die ihre Überstunden noch nicht einmal abfeiern können, weil 14 Stellen in Wilhelmshaven unbesetzt sind, sollen noch für Nebenjobs herangezogen werden.
[FEUERWEHR_WIRREN]

Eine Stadt, die sich solche Berater leistet, sollte´mal mehrere Runden nachsitzen und recherchieren ob da nicht schon andere reingefallen sind und ob es nicht sinnvoll wäre, die Arbeit der Berater selbst zu machen!

51.000,00 Euro Brutto für eine Leistung, die das Stadtparlament mit viel Mut hätte selbst erledigen können, hört man sich auch einmal die kritischen Stimmen an und wütende Wilhelmshavener Feuerwehrmänner – das Resultat selbstverschuldeter Unmündigkeit?

Alles wird gut und wir stricken inzwischen das Buch:
"Ausreden für überarbeitete Kommunalpolitiker" mit Fragen wie z. B.:

Was tun wenn es brennt?

Antwort:

Stadtbücherei anrufen!

Munter bleiben!



Wolf-Dietrich Hufenbach
Dokumentarfilmer aus Wilhelmshaven
und
Michael Kusmierz
Künstler aus Dangast
im Auftrag von GRISU!


Mehr zu GRUPPO|635:
www.GRUPPO|635.com
....oder schauen Sie einmal in die Rubrik:
Kommentare oder > Schildbürgerstreiche oder, oder, oder...


Medienkritik und Medienschelte:
www.BILDBLOG.de
...oder informieren Sie sich in unserer Linkliste:
LINKS


FEUERWEHR WILHELMSHAVEN:
www.FEUERWEHR-WHV.de


LITERATUR [EMPFEHLUNGEN]:
BERATEN UND VERKAUFT!


Wenn Sie uns auch sonst was zu sagen haben,
uns eine Nachricht zukommen lassen möchten
dann benutzen Sie bitte folgenden Link:

INFO@BUERGER-WHV.de
oder schreiben Sie es in unser Gästebuch!
Vielen Dank für Ihr Engagement!



Startseite/Aktuell | Kontakt | Links | Termine | Impressum | Karikaturen |
Fiktive Interviews| Schicken Sie uns Ihre Leserbriefe | Archiv | Spenden |
Leserbriefe | Newsletter |

Wilhelmshavener Momente

Bild: GRUPPO635.com | hufenbach

Die Darstelllung des "Trio Infernale Wilhelmshavens" sorgt für Aufregung.
Eine Menge Wilhelmshavener Bürgerinnen protestieren unter dem Motto "Planungswahnsinn am Banter See tut 5.000 Menschen weh" für den Erhalt des Banter Sees, so, wie er ist. Sie wehren sich gegen eine Wohnbebauung für "Priveligierte". Mehr dazu in einem Video ... [das Bild ist vom 15-07-2014] ... .... zum Video | youtube ...



Wenn Sie auch ihre ganz persönlichen Momente auf dem Bürgerportal Wilhelmshaven veröffentlichen möchten, senden Sie ihre Bilder an:
redaktion@buerger-whv.de
Vielen Dank!

Archiv:
Archiv | Wilhelmshavener Momente
nach oben