Bild: GRUPPO635.com | hufenbach

Bild: GRUPPO635.com | hufenbach






UMZU













VERMISCHTES






WETTER



Mixt "NGO´s"

















PARTEIEN



Bild: GRUPPO635.com | hufenbach





Bild: GRUPPO635.com_hufenbach
   

Grundschule Neuende - Ratsbeschluss ignoriert
31|01|2012



Wieder ein Stück architektonische Stadtgeschichte die verschwindet, das älteste Schulgebäude die ehemalige Schule Neuende.

Der Rat der Stadt Wilhelmshaven hat im letzten Jahr dem Verkauf der alten Grundschule Neuende zugestimmt. Neben der BASU stimmte auch Karl-Heinz Föhlinger gegen diesen Verkauf.

Die BASU sah nicht nur den Erhalt des Hauptgebäudes nach einem Verkauf an einen privaten Investor nicht gegeben. Auch steht für die BASU bis heute fest, dass die Stadt das Gebäude auch für den eigenen Bedarf als Stadtteilbegegnungsstätte hätte erhalten können. 

In dem Beschluss wurde neben dem Verkauf auch festgelegt, dass der Käufer sich zum Erhalt des Hauptgebäudes verpflichten muss. Da vor jeder Baumaßnahme zudem noch der entsprechende Bebauungsplan geändert werden muss, wurde die Zustimmung zum Verkauf auch damit argumentiert, dass der Rat auch nach diesem Beschluss direkten Einfluss auf den Erhalt des Schulgebäudes nehmen kann.
 
Jetzt liegt der geänderte Bebauungsplan zur Beschlussfassung im Bauausschuss vor.

Aus den Planungsunterlagen des Investors ist aber deutlich zu ersehen, dass vom bisherigen Charakter des Schulgebäudes nichts mehr übrig bleiben wird.

Neben der Änderung der Gebäudehöhe, einer geänderten Dachform und dem Vorbau von Balkonen wird auch der Giebel an der Forderfront verschwinden. Damit kann von einem Erhalt des alten Schulgebäudes keine Rede mehr sein. Wenn sich die Ratsvertreter im Bauausschuss und im Rat tatsächlich an ihre Vorgaben aus dem Verkaufsbeschluss halten, kann dieser Planänderung niemand zustimmen.


Die Frage, ob die Vorgabe zum Erhalt des Gebäudes im Verkaufsbeschluss nur zur Beruhigung der Bevölkerung dienen sollte, oder aber wirklich ernst gemeint war, werden die Vertreter von CDU und SPD am 31. im Bauausschuss und am 15.02. im Rat beantworten.

Die BASU wird dieser Planung nicht zustimmen, zumal auch die vorgesehene Übernahme des Fledermausbunkers durch den BUND nicht umgesetzt wurde.

Quelle: www.basu-whv.de


Startseite/Aktuell | Kontakt | Links | Termine | Impressum | Karikaturen |
Fiktive Interviews| Schicken Sie uns Ihre Leserbriefe | Archiv | Spenden |
Leserbriefe | Newsletter |

Wilhelmshavener Momente

Bild: GRUPPO635.com | hufenbach

Die Darstelllung des "Trio Infernale Wilhelmshavens" sorgt für Aufregung.
Eine Menge Wilhelmshavener Bürgerinnen protestieren unter dem Motto "Planungswahnsinn am Banter See tut 5.000 Menschen weh" für den Erhalt des Banter Sees, so, wie er ist. Sie wehren sich gegen eine Wohnbebauung für "Priveligierte". Mehr dazu in einem Video ... [das Bild ist vom 15-07-2014] ... .... zum Video | youtube ...



Wenn Sie auch ihre ganz persönlichen Momente auf dem Bürgerportal Wilhelmshaven veröffentlichen möchten, senden Sie ihre Bilder an:
redaktion@buerger-whv.de
Vielen Dank!

Archiv:
Archiv | Wilhelmshavener Momente
nach oben