Bild: GRUPPO635.com | hufenbach

Bild: GRUPPO635.com | hufenbach






UMZU













VERMISCHTES






WETTER



Mixt "NGO´s"

















PARTEIEN



Bild: GRUPPO635.com | hufenbach





VIDEO:
Wagner tritt ab +++
ARTIKEL:
Sehr gern gelesen +++
VIDEO BÜRGERPORTAL:
BISMARCKDENKMAL Enthüllung +++
Bild: GRUPPO635.com_hufenbachWilhelms-havens OB Wagner tritt nicht wieder an Beim Neujahrs-empfang schloss Wilhelmshavens Oberbürgermeister Andreas Wagner eine zweite Amtszeit aus. Zu den Vorwürfen um seinen Urlaub sagte er hingegen wenig ... [... zum Video]
GRUPPO|635 | hufenbachWichtigkeit: Landesbühne Nord - Sehr geehrter Herr Minister, wir schreiben Ihnen deshalb, weil das hervorragend arbeitende Theater mit seinen hochmotivierten Schauspielerinnen und Schauspielern einen bedeutsamen weichen Standortfaktor insbesondere ... [... mehr]
Bild: GRUPPO|635 | hufenbach Nichts ist so umstritten, wie die Aufstellung vergangener Heroen in Metallform auf formschönen Sockeln bei Sonnnenschein. In Wilhelmshaven gibt es ganz bestimmt wichtigere Probleme zu lösen, als ein ehemaliges Bismarck-Denkmal zu reaktivieren ... [... zum Video]

   

Peter Sokolowski zum Fall der „Northern Vitality“
13|09|2012



Zwei Schrottschiffe am JadeWeserPort - was für ein Auftaktimage!

Den Grünen in Wilhelmshaven sind Informationen der NGO Shipbreaking Plattform aus Brüssel zugespielt worden, nach denen ein in Wilhelmshaven liegendes Containerschiff, die Northern Vitality, nach Indien verkauft werden soll, erklärte Peter Sokolowski, Sprecher für Häfen und Schifffahrt der Wilhelmshavener Grünen.

Die Northern Vitality ist das Schiff, mit dem der Verladeprozess der Container an der Kajenkante des JadeWeserPort geübt wurde.

Der Fall wäre an sich nichts Besonderes, wenn dieses Schiff  nicht in Indien verschrottet werden sollte, so der Landtagskandidat der Grünen weiter. Dieses Schiff ist mit Abfällen belastet, die nach der Konvention von Basel sowie der EU Verordnung zum Verbringen von Abfällen, welches Schiffe mit einschließt, nicht an Staaten außerhalb der OECD verkauft werden dürfen. Das Baseler Abkommen, das einem EU Recht gleichkommt, wurde von der Bundesrepublik Deutschland ratifiziert und wir dürfen nicht zulassen, dass dies wissentlich unterlaufen wird.

Toxische Inhaltsstoffe wie z.B. Blei, Kunststoffe, Farben, Kühlmittel und Betriebsstoffe, die bei einer nicht fachgemäßen Verschrottung in Alang, einem Strand in Indien, in die Umwelt gelangen, sind nicht hinnehmbar. Hier arbeiten die Arbeiter ohne Sicherheitsausrüstung, meist barfuß und zerteilen die Schiffe zum Recycling, so Sokolowski.

Wir fordern das Umweltministerium in Niedersachsen auf, das seit gestern verhängte Auslaufverbot für die Northern Vitality aufrecht zu erhalten, bis der Reeder die rechtskonforme und umweltfreundliche Entsorgung der Gefahr- und Abfallstoffe belegen kann.

„Wir wollen nicht, dass die Arbeiter und die Umwelt hier bei uns gefährdet werden, also können wir dies in anderen Ländern auch nicht zulassen. Wir werden die Northern Vitality und das Handeln der hierfür zuständigen Stellen weiter im Auge behalten und gegebenenfalls auf Landes- und Bundespolitischer Ebene Druck machen“ so Peter Sokolowski, Landtagskandidat der Grünen.

Quelle: Peter Sokolowski

Links:
13|09|2012: JadeWeserPort, Giftschiffe und Umweltignoranz
12|09|2012: Zwei Schrottschiffe überschatten JWP-Eröffnung
11|09|2012: Giftexport: Tauziehen um Schrottschiff
11|09|2012: Wegschauen mit Methode
Abwrackwerften bei Alang


Startseite/Aktuell | Kontakt | Links | Termine | Impressum | Karikaturen |
Fiktive Interviews| Schicken Sie uns Ihre Leserbriefe | Archiv | Spenden |
Leserbriefe | Newsletter |

Wilhelmshavener Momente

Bild: GRUPPO635.com | hufenbach

Die Darstelllung des "Trio Infernale Wilhelmshavens" sorgt für Aufregung.
Eine Menge Wilhelmshavener Bürgerinnen protestieren unter dem Motto "Planungswahnsinn am Banter See tut 5.000 Menschen weh" für den Erhalt des Banter Sees, so, wie er ist. Sie wehren sich gegen eine Wohnbebauung für "Priveligierte". Mehr dazu in einem Video ... [das Bild ist vom 15-07-2014] ... .... zum Video | youtube ...



Wenn Sie auch ihre ganz persönlichen Momente auf dem Bürgerportal Wilhelmshaven veröffentlichen möchten, senden Sie ihre Bilder an:
redaktion@buerger-whv.de
Vielen Dank!

Archiv:
Archiv | Wilhelmshavener Momente
nach oben