Bild: GRUPPO635.com | hufenbach

Bild: GRUPPO635.com | hufenbach






UMZU













VERMISCHTES






WETTER



Mixt "NGO´s"

















PARTEIEN



Bild: GRUPPO635.com | hufenbach





VIDEO:
Wagner tritt ab +++
ARTIKEL:
Sehr gern gelesen +++
VIDEO BÜRGERPORTAL:
BISMARCKDENKMAL Enthüllung +++
Bild: GRUPPO635.com_hufenbachWilhelms-havens OB Wagner tritt nicht wieder an Beim Neujahrs-empfang schloss Wilhelmshavens Oberbürgermeister Andreas Wagner eine zweite Amtszeit aus. Zu den Vorwürfen um seinen Urlaub sagte er hingegen wenig ... [... zum Video]
GRUPPO|635 | hufenbachWichtigkeit: Landesbühne Nord - Sehr geehrter Herr Minister, wir schreiben Ihnen deshalb, weil das hervorragend arbeitende Theater mit seinen hochmotivierten Schauspielerinnen und Schauspielern einen bedeutsamen weichen Standortfaktor insbesondere ... [... mehr]
Bild: GRUPPO|635 | hufenbach Nichts ist so umstritten, wie die Aufstellung vergangener Heroen in Metallform auf formschönen Sockeln bei Sonnnenschein. In Wilhelmshaven gibt es ganz bestimmt wichtigere Probleme zu lösen, als ein ehemaliges Bismarck-Denkmal zu reaktivieren ... [... zum Video]

   

UWG regt Defibrillatoren-“Stadtplan“ an
14|11|2012



Noch bevor ein Krankenwagen ausrückt könnten mehr Menschen gerettet werden.

Vorsorge in Wilhelmshaven soll ausgebaut werden

In Oldenburg ist er zu finden, in anderen Städten auch oder ist im Aufbau: Ein Stadtplan mit einem Verzeichnis aller  Standorte für Defibrillatoren. Die Zahl der Herz- und Kreislauferkrankungen nimmt zu und die „Herzwochen“ mit Vorträgen zu diesem Thema im RNK und im Willehad-Hospital erfreuten sich eines großen Besucheraufkommens

Defibrillatoren, auch AED-Geräte genannt, sind kompakte und auch für medizinische Laien leicht zu handhabende Wiederbelebungsgeräte, die bei Herzstillstand eingesetzt werden. Viele Menschen haben Angst davor, im Notfall Belebungsmaßnahmen einzuleiten oder wissen dies nicht mehr. Zur Notfallhilfe ist aber jeder verpflichtet. Frank Uwe Walpurgis, Fraktionsvorsitzender der UWG im Rat der Stadt, regt deshalb an, solche Defibrillatoren im Stadtgebiet an vielen Punkten zu stationieren. Im Rathaus und anderen städtischen Gebäuden, in Verwaltungen, Banken, Einkaufszentren und anderen Plätzen mit hohem Menschenaufkommen sollten solche Geräte bereit gehalten werden.

Selbst in der Stadtverwaltung sind Defibrillatoren noch kein Standard, werden aber Informationen zufolge auf Grund mehrfacher Anregung und der erfolgten Mittelfreigabe in Kürze bestellt und können bald einsatzbereit sein. Walpurgis: „Hier kann die Stadt mit einem sehr guten Beispiel voran gehen und einen Beitrag zur zusätzlichen medizinischen Sicherheit der Bevölkerung leisten“. Die Gesundheitssprecher der UWG, Erika Hoffmann und Walther Schäfer, unterstützen dieses Ansinnen: „Aus Medizinerkreisen ist bekannt, dass man einen Defibrillatoren-Stadtplan, wie er z.B. in Oldenburg im Internet zu finden ist, in Wilhelmshaven auch gerne angelegt sehen würde. Es wäre begrüßenswert, wenn sich dies in absehbarer Zeit realisieren ließe“.

Quelle: Unabhängige Wähler Gemeinschaft Wilhelmshaven [UWG]


Startseite/Aktuell | Kontakt | Links | Termine | Impressum | Karikaturen |
Fiktive Interviews| Schicken Sie uns Ihre Leserbriefe | Archiv | Spenden |
Leserbriefe | Newsletter |

Wilhelmshavener Momente

Bild: GRUPPO635.com | hufenbach

Die Darstelllung des "Trio Infernale Wilhelmshavens" sorgt für Aufregung.
Eine Menge Wilhelmshavener Bürgerinnen protestieren unter dem Motto "Planungswahnsinn am Banter See tut 5.000 Menschen weh" für den Erhalt des Banter Sees, so, wie er ist. Sie wehren sich gegen eine Wohnbebauung für "Priveligierte". Mehr dazu in einem Video ... [das Bild ist vom 15-07-2014] ... .... zum Video | youtube ...



Wenn Sie auch ihre ganz persönlichen Momente auf dem Bürgerportal Wilhelmshaven veröffentlichen möchten, senden Sie ihre Bilder an:
redaktion@buerger-whv.de
Vielen Dank!

Archiv:
Archiv | Wilhelmshavener Momente
nach oben