Bild: GRUPPO635.com | hufenbach






UMZU













VERMISCHTES






WETTER



Mixt "NGO´s"















PARTEIEN



Bild: GRUPPO635.com | hufenbach





Bild: GRUPPO635.com | hufenbach
   

Übergabe von Unterschriftenlisten an die stellvertretende Bürgermeisterin
30|04|2011



von links: Anja Müller [stellvertretenden Bürgermeisterin], Utta Schüder [Fraktionsvorsitzende], Peter Torkler

Die CDU-Fraktion im Schortenser Stadtrat hatte den Antrag gestellt, das Kulturbüro im Bürgerhaus - mit dem erfolgreichen Koordinator Uwe Burgenger - auszulagern und ihn mit seinem Team in das Tourismus- und Marketingbüro einzubinden. 

Diesem Vorschlag war der Ausschuss für Sport, Kultur und Tourismus gegen den Willen von SPD, Bündnis 90/Grüne, BfB und Linke gefolgt.

Im Januar nächsten Jahres besteht das Kulturzentrum Bürgerhaus Schortens 25 Jahre; Uwe Burgenger hat in über 22 Jahren engagiert die Weichen dafür gestellt, dass diese kommunale Einrichtung, mit seinem vielfältigen Veranstaltungsprogramm, sich weit über die Grenzen des Landkreises hinaus einen überragenden Ruf erworben hat.

Die unmittelbare Nähe seines Büros zum Veranstaltungsplatz ist ein Garant für Kundennähe und unbürokratische Serviceleistung für Künstler, Gäste und Besucher. Dies war auch einhellige Meinung der Abonnenten des Kulturprogramms und vieler anderer Nutzer aus Vereinen und Verbänden!

Diese ablehnende Stimmung gegenüber den rigorosen Plänen von CDU und ihren Partnern  FDP und UWG war Anlass für eine über dreiwöchige Unterschriftenaktion. Bei diversen großen Veranstaltungen im Bürgerhaus wurden von Freunden und Mitgliedern von Bündnis 90/Die Grünen und SPD bei den Besuchern Unterschriften gesammelt. Auch viele Vereine und Verbände, die das Bürgerhaus nutzen, haben sich engagiert beteiligt.

Bei vielen Anlässen, wie z.B. Wochenmarkt, haben sich BürgerInnen in die Listen eingetragen. Auch BfB haben zu dem vorliegenden stolzen Ergebnis beigetragen!

Die eindeutige Forderung aus den Unterschriftenlisten lautet: „Ich bin gegen die Auslagerung des Bürgerhaus-Büros. Ich möchte, dass die Anlaufstelle im Bürgerhaus in ihrer bisherigen Form erhalten bleibt!“

Als bisherige Bilanz wurde ein Zwischenergebnis mit 1.585 Unterschriften [eingebunden in rot-grünen Schleifen] der stellvertretenden Bürgermeisterin Frau Anja Müller von den Fraktionsvorsitzenden Utta Schüder und Peter Torkler im Rathaus übergeben!

Zusammen mit den direkt im Rathaus abgegebenen 69 und der Sammlung von BfB mit 203 Unterschriften haben in kurzer Zeit bislang 1.857 Menschen ihre ablehnende Haltung gegenüber den Plänen von CDU und Partnern deutlich gemacht!

Quelle: SPD-Ratsfraktion der Stadt Schortens


Startseite/Aktuell | Kontakt | Links | Termine | Impressum | Karikaturen |
Fiktive Interviews| Schicken Sie uns Ihre Leserbriefe | Archiv | Spenden |
Leserbriefe | Newsletter |

Wilhelmshavener Momente

Bild: GRUPPO635.com | hufenbach

Die Darstelllung des "Trio Infernale Wilhelmshavens" sorgt für Aufregung.
Eine Menge Wilhelmshavener Bürgerinnen protestieren unter dem Motto "Planungswahnsinn am Banter See tut 5.000 Menschen weh" für den Erhalt des Banter Sees, so, wie er ist. Sie wehren sich gegen eine Wohnbebauung für "Priveligierte". Mehr dazu in einem Video ... [das Bild ist vom 15-07-2014] ... .... zum Video | youtube ...



Wenn Sie auch ihre ganz persönlichen Momente auf dem Bürgerportal Wilhelmshaven veröffentlichen möchten, senden Sie ihre Bilder an:
redaktion@buerger-whv.de
Vielen Dank!

Archiv:
Archiv | Wilhelmshavener Momente
nach oben