Bild: GRUPPO635.com | hufenbach

Bild: GRUPPO635.com | hufenbach






UMZU













VERMISCHTES






WETTER



Mixt "NGO´s"

















PARTEIEN



Bild: GRUPPO635.com | hufenbach





VIDEO:
Wagner tritt ab +++
ARTIKEL:
Sehr gern gelesen +++
VIDEO BÜRGERPORTAL:
BISMARCKDENKMAL Enthüllung +++
Bild: GRUPPO635.com_hufenbachWilhelms-havens OB Wagner tritt nicht wieder an Beim Neujahrs-empfang schloss Wilhelmshavens Oberbürgermeister Andreas Wagner eine zweite Amtszeit aus. Zu den Vorwürfen um seinen Urlaub sagte er hingegen wenig ... [... zum Video]
GRUPPO|635 | hufenbachWichtigkeit: Landesbühne Nord - Sehr geehrter Herr Minister, wir schreiben Ihnen deshalb, weil das hervorragend arbeitende Theater mit seinen hochmotivierten Schauspielerinnen und Schauspielern einen bedeutsamen weichen Standortfaktor insbesondere ... [... mehr]
Bild: GRUPPO|635 | hufenbach Nichts ist so umstritten, wie die Aufstellung vergangener Heroen in Metallform auf formschönen Sockeln bei Sonnnenschein. In Wilhelmshaven gibt es ganz bestimmt wichtigere Probleme zu lösen, als ein ehemaliges Bismarck-Denkmal zu reaktivieren ... [... zum Video]

   

Unterschriftensammlung RNK
22|01|2008


Pflegeschüler sammelten Unterschriften


Bei Wind und Wetter sammelten die PfegeschülerInnen am
Sonnabend den 19. Januar 2008 jede Menge Unterschriften
für Ihre Petition.

Mit einer Unterschriftensammlung haben am Sonnabend
die Krankenpflegeschülerinnen und -schüler des städtischen
Reinhard-Nieter-Krankenhauses in der Wilhelmshavener
Innenstadt um Solidarität geworben.
____________________________________

Die jungen Männer und Frauen kämpfen
seit einigen Monaten für eine ange-
messene Bezahlung.
Bei ihrer Aktion suchten sie auch an
den Wahlkampfständen der Landtags-
kandidaten das Gespräch.

____________________________________

RNK-Auszubildende werben um Solidarität

Auch Norbert Schmidt und Karin Evers-Meyer informiert


Cornelius Husemann im Gespräch mit Norbert Schmidt [SPD-
Landtagskandidat]

Wilhelmshaven/chEine bis zu 200 Euro höhere
Vergütung
als ihre Kolleginnen und Kollegen im
Wilhelmshavener
Reinhard-Nieter-Krankenhaus
[RNK] erhalten die Pflegeschülerinnen und -schüler
in den friesländischen Kliniken,
beispielsweise in
Sanderbusch.


Darauf wies am 19. Januar 2007 der Pflegeschüler
Benjamin Röben beim DGB-Neujahrsempfang in
Wilhelmshaven hin.
____________________________________

Seit Monaten ringen die jungen Männer
und Frauen mit der Klinikleitung um
einen „angemessenen Lohn“ wie sie es
formulieren, um ein Lohngefälle von
27 Prozent zwischen Sande und Wil-
helmshaven auszugleichen.

____________________________________

Am Sonnabend machten sich die Auszubildenden
unmittelbar nach dem Neujahrsempfang auf den
Weg in die Innenstadt, um dort auf ihre Situation
aufmerksam zu machen.

Zugleich sammelten sie Unterschriften bei den
Passanten für eine Petition, die sie der Wilhelms-
havener Stadtverwaltung überreichen wollen.
____________________________________

Die Auszubildenden verlangen eine
Bezahlung nach dem Tarifvertrag für
Auszubildende im öffentlichen Dienst
[TVAöD] und eine „sofortige Abkehr
von der nach AVB
[Allgemeine Ver-
tragsbedingungen] vereinbarten,
sittenwidrigen Ausbildungsvergütung“.
Denn die AVB beinhalteten weniger
Ausbildungsentgelt
[etwa 25 Prozent
weniger], keine Schicht-und Wechsel-
schichtzulage, keine Jahressonder-
zahlung, weniger Urlaub und eine
höhere Wochenarbeitszeit.

____________________________________

In der Innenstadt suchten die RNK-Auszubildenden
auch an den Wahlkampfständen der Landtagskandidaten
das Gespräch und warben unter anderem beim Rats-
vorsitzenden und SPD-Landtagskandidaten Norbert
Schmidt und seiner Wahlkämpferin, der SPD-Bundes-
tagsabgeordneten Karin Evers-Meyer, sowie beim
AWV-Geschäftsführer Lutz Bauermeister um Solidarität.

Quelle: Jeversches Wochenblatt

Links
Resolution
Fakten | Recherche
Menuepunkt: RNK

_____________________________________________________

Startseite/Aktuell | Kontakt | Links | Termine | Impressum | Karikaturen
Fiktive Interviews
| Schicken Sie uns Ihre Leserbriefe
| Archiv | Leserbriefe |
Spenden


Startseite/Aktuell | Kontakt | Links | Termine | Impressum | Karikaturen |
Fiktive Interviews| Schicken Sie uns Ihre Leserbriefe | Archiv | Spenden |
Leserbriefe | Newsletter |

Wilhelmshavener Momente

Bild: GRUPPO635.com | hufenbach

Die Darstelllung des "Trio Infernale Wilhelmshavens" sorgt für Aufregung.
Eine Menge Wilhelmshavener Bürgerinnen protestieren unter dem Motto "Planungswahnsinn am Banter See tut 5.000 Menschen weh" für den Erhalt des Banter Sees, so, wie er ist. Sie wehren sich gegen eine Wohnbebauung für "Priveligierte". Mehr dazu in einem Video ... [das Bild ist vom 15-07-2014] ... .... zum Video | youtube ...



Wenn Sie auch ihre ganz persönlichen Momente auf dem Bürgerportal Wilhelmshaven veröffentlichen möchten, senden Sie ihre Bilder an:
redaktion@buerger-whv.de
Vielen Dank!

Archiv:
Archiv | Wilhelmshavener Momente
nach oben