Bild: GRUPPO635.com | hufenbach


UMZU













VERMISCHTES






WETTER



Mixt "NGO´s"











PARTEIEN



Bild: GRUPPO635.com | hufenbach





Bild: GRUPPO635.com | hufenbach
   
Seit 24-03-2022 online:

FOTO: Hufenbach
Zur Webside (https://help.gov.ua/): [Hilfe für die Ukraine]

Veranstaltungsankündigung: Informationen zu Gasanbieterwechsel und EWE-Rückzahlung
09|10|2010



Heftig in der Kritik: der Vorsitzende der EWE Dr. Werner Brinker und das Unternehmen selbst.

Öffentliche Veranstaltung der Interessengemeinschaft Energie Schortens
Montag, 11.10.2010 19:00 Uhr Bürgerhaus Schortens

Für Montag, den 11. Oktober um 19:00 Uhr lädt die Interessengemeinschaft Energie zu einer öffentlichen Informationsveranstaltung zu den Themen „Gasanbieterwechsel und EWE-Rückzahlung“ in das Bürgerhaus Schortens ein.

Zum 1. Dezember hat EWE erneut eine drastische Gaspreiserhöhung um 0,72 Cent je kWh [15,9%] angekündigt. Bei einem Verbrauch von 20.000 kWh macht das 144 € im Jahr.
 
Die Rückerstattung unberechtigter Preiserhöhungen aus 2008/2009 soll dagegen nur 0,464 Cent je kWh betragen, bei gleichem Verbrauch also 92,80 €.
 
Mit dieser Rückerstattung, die nur 40% ihres Anspruchs erfüllt, müssen sich die Kunden nicht zufrieden geben. Spätestens, wenn die ersten in Aurich und Oldenburg bereits angelaufenen Gerichtsverfahren zugunsten der Verbraucher entschieden werden, kann und sollte energisch, das heißt mit Fristsetzung und Klageandrohung, der volle Erstattungsbetrag von 1,163 Cent je kWh eingefordert werden. Dafür ist aber bis Ende 2011 Zeit.
 
Eile ist dagegen geboten, wenn die zum 1. Dezember angekündigte Gaspreiserhöhung vermieden werden soll. Hierzu muss der Kunde bis einen Monat vor Inkrafttreten der Erhöhung, das heißt bis Ende Oktober, bei EWE außerordentlich kündigen. Die Kündigung muss schriftlich erfolgen, ist aber auch per Fax oder Email möglich. Die IG Energie stellt dafür ein Formular zur Verfügung.
 
Wichtig zu wissen:
Die freiwillige EWE-Rückzahlung mit der nächsten Jahres- oder Abschlussrechnung geht durch diesen Anbieterwechsel nicht verloren! Die EWE-Gremien haben die Rückzahlung ausdrücklich nicht an „Gegenleistungen“ wie weitere Kundentreue gebunden.

 
Preisgünstige Anbieter findet man im Internet-Vergleichsportal Verivox. Die IG Energie empfiehlt Tarife mit 9- bis 12-monatiger Preisgarantie und ohne Vorauszahlung oder Kaution. Hier ist der Preisvorteil am sichersten. Er beträgt bei mehreren Angeboten zwischen 200 € und 250 € bei 20.000 kWh Verbrauch.
 
Die Preiserhöhung der EWE kann durch rechtzeitigen Wechsel zu preiswerteren Gasanbietern also mehr als vermieden werden. Regelmäßiges Wechseln zum jeweils günstigsten Anbieter lohnt überhaupt, belebt den Wettbewerb und nützt allen Verbrauchern.
 
Wechselempfehlungen und Kündigungsmuster der IG Energie können auch per Email bei janto.just@online.de
angefordert werden.
 
Freundliche Grüße
Janto Just

Quelle: Interessengemeinschaft Energie Schortens


Startseite/Aktuell | Kontakt | Links | Termine | Impressum | Karikaturen |
Fiktive Interviews| Schicken Sie uns Ihre Leserbriefe | Archiv | Spenden |
Leserbriefe | Newsletter |

Wilhelmshavener Momente

Bild: GRUPPO635.com | hufenbach

Die Darstelllung des "Trio Infernale Wilhelmshavens" sorgt für Aufregung.
Eine Menge Wilhelmshavener Bürgerinnen protestieren unter dem Motto "Planungswahnsinn am Banter See tut 5.000 Menschen weh" für den Erhalt des Banter Sees, so, wie er ist. Sie wehren sich gegen eine Wohnbebauung für "Priveligierte". Mehr dazu in einem Video ... [das Bild ist vom 15-07-2014] ... .... zum Video | youtube ...



Wenn Sie auch ihre ganz persönlichen Momente auf dem Bürgerportal Wilhelmshaven veröffentlichen möchten, senden Sie ihre Bilder an:
redaktion@buerger-whv.de
Vielen Dank!

Archiv:
Archiv | Wilhelmshavener Momente
nach oben