Bild: GRUPPO635.com | hufenbach

Bild: GRUPPO635.com | hufenbach






UMZU













VERMISCHTES






WETTER



Mixt "NGO´s"

















PARTEIEN



Bild: GRUPPO635.com | hufenbach





VIDEO:
Wagner tritt ab +++
ARTIKEL:
Sehr gern gelesen +++
VIDEO BÜRGERPORTAL:
BISMARCKDENKMAL Enthüllung +++
Bild: GRUPPO635.com_hufenbachWilhelms-havens OB Wagner tritt nicht wieder an Beim Neujahrs-empfang schloss Wilhelmshavens Oberbürgermeister Andreas Wagner eine zweite Amtszeit aus. Zu den Vorwürfen um seinen Urlaub sagte er hingegen wenig ... [... zum Video]
GRUPPO|635 | hufenbachWichtigkeit: Landesbühne Nord - Sehr geehrter Herr Minister, wir schreiben Ihnen deshalb, weil das hervorragend arbeitende Theater mit seinen hochmotivierten Schauspielerinnen und Schauspielern einen bedeutsamen weichen Standortfaktor insbesondere ... [... mehr]
Bild: GRUPPO|635 | hufenbach Nichts ist so umstritten, wie die Aufstellung vergangener Heroen in Metallform auf formschönen Sockeln bei Sonnnenschein. In Wilhelmshaven gibt es ganz bestimmt wichtigere Probleme zu lösen, als ein ehemaliges Bismarck-Denkmal zu reaktivieren ... [... zum Video]

   

Aufruf zur Aktion „Macht das Tor auf!“ in Schillig am 17. Juni
12|06|2012



Am 28zigsten Mai demonstrierte die Initiative "Freier Stranszugang" in Hooksiel.

Für Sonntag, den 17. Juni um 15 Uhr ruft die Initiative „Freier Strandzugang“ zu einer Versammlung in Schillig am Zaun oberhalb der Deichtreppe am Hotel Upstalsboom auf.

Die Aktion steht unter dem Motto: „Macht das Tor auf – Wir rütteln am Zaun!“

Es soll hier nicht physisch, aber symbolisch am Zaun gerüttelt werden. Wir sind der Meinung, dass uns gerade an dieser Stelle, wo es geradeaus ins Watt und links an einen zwei Kilometer langen Strand ohne jede Infrastruktur [„Hundestrand“] geht, der gebührenfreie Zugang zusteht. Wir verlangen vom Landkreis Friesland, der als Deichbehörde über Zaun und Tor an dieser Stelle zu bestimmen hat, die sofortige Öffnung des Tores und die Beseitigung des Stacheldrahtes.

Sollte die Strandkasse hier noch besetzt sein, werden wir von der Wangerland-Touristik freien Zugang ans Wasser, ins Watt und an den „Hundestrand“ verlangen.

Sollte uns dies verwehrt werden und sollten wir bezahlen müssen, werden wir das Geld von der WTG zurückverlangen und notfalls klagen. Eine Musterklage bereiten wir vor.

Wir sind fest entschlossen, freien Zugang ans Meer, ins Watt und an alle Strandabschnitte ohne Infrastruktur durchzusetzen. Vom Landkreis Friesland als untere Deichbehörde verlangen wir die sofortige Beseitigung aller Zäune auf den Deichen, die keine Schafzäune sind.

Quelle: Initiative „Freier Strandzugang“


Startseite/Aktuell | Kontakt | Links | Termine | Impressum | Karikaturen |
Fiktive Interviews| Schicken Sie uns Ihre Leserbriefe | Archiv | Spenden |
Leserbriefe | Newsletter |

Wilhelmshavener Momente

Bild: GRUPPO635.com | hufenbach

Die Darstelllung des "Trio Infernale Wilhelmshavens" sorgt für Aufregung.
Eine Menge Wilhelmshavener Bürgerinnen protestieren unter dem Motto "Planungswahnsinn am Banter See tut 5.000 Menschen weh" für den Erhalt des Banter Sees, so, wie er ist. Sie wehren sich gegen eine Wohnbebauung für "Priveligierte". Mehr dazu in einem Video ... [das Bild ist vom 15-07-2014] ... .... zum Video | youtube ...



Wenn Sie auch ihre ganz persönlichen Momente auf dem Bürgerportal Wilhelmshaven veröffentlichen möchten, senden Sie ihre Bilder an:
redaktion@buerger-whv.de
Vielen Dank!

Archiv:
Archiv | Wilhelmshavener Momente
nach oben