Bild: GRUPPO635.com | hufenbach

Bild: GRUPPO635.com | hufenbach






UMZU













VERMISCHTES






WETTER



Mixt "NGO´s"

















PARTEIEN



Bild: GRUPPO635.com | hufenbach





VIDEO:
Wagner tritt ab +++
ARTIKEL:
Sehr gern gelesen +++
VIDEO BÜRGERPORTAL:
BISMARCKDENKMAL Enthüllung +++
Bild: GRUPPO635.com_hufenbachWilhelms-havens OB Wagner tritt nicht wieder an Beim Neujahrs-empfang schloss Wilhelmshavens Oberbürgermeister Andreas Wagner eine zweite Amtszeit aus. Zu den Vorwürfen um seinen Urlaub sagte er hingegen wenig ... [... zum Video]
GRUPPO|635 | hufenbachWichtigkeit: Landesbühne Nord - Sehr geehrter Herr Minister, wir schreiben Ihnen deshalb, weil das hervorragend arbeitende Theater mit seinen hochmotivierten Schauspielerinnen und Schauspielern einen bedeutsamen weichen Standortfaktor insbesondere ... [... mehr]
Bild: GRUPPO|635 | hufenbach Nichts ist so umstritten, wie die Aufstellung vergangener Heroen in Metallform auf formschönen Sockeln bei Sonnnenschein. In Wilhelmshaven gibt es ganz bestimmt wichtigere Probleme zu lösen, als ein ehemaliges Bismarck-Denkmal zu reaktivieren ... [... zum Video]

   

Das Jade-Zentrum – ein Schnäppchen????
22|06|2012



Die Stadtverwaltung kauft die "Katze im Sack", die Stadthalle von Wilhelmshaven, im vollen Bewusstsein, sie nicht mehr richtig verwenden zu können.

Die BASU [Liste für Bildung, Arbeit, Soziales, Umwelt] bedauert die ihrer Meinung nach völlig übereilte Entscheidung den Gebäudekomplex des Jade-Zentrums zu kaufen.

Mit diesem Kauf beraubt man sich aller bisher schon angedachten Optionen, wie z.B. dem Neubau einer Stadthalle, die genau den Bedürfnissen der Bürger entspricht oder aber auch die Umnutzung von alten attraktiven Gebäuden.

Hinzu kommt, dass man bisher überhaupt kein Konzept hat, um dieses von Experten als „schwierigstes Objekt in ganz Wilhelmshaven“ bezeichnete Gebäude mit Leben zu erfüllen. Allein der Betrieb der Stadthalle hat trotz aller Bemühungen, Analysen und Gutachten auch nie nur die laufenden Kosten erwirtschaften können.

Natürlich, der laufende Haushalt der Stadt bzw der GGS wird dadurch etwas besser aussehen:
Man wird die völlig überhöhten Mietzahlungen los und ersetzt sie durch geringere Kosten für Kreditzinsen und Abtrag, bis 2019, dann würden die Mietzahlungen wegfallen. Aber was ist mit umfangreichen Sanierungsarbeiten, die kurz über lang in Angriff genommen werden müssen? Vor allem, da bei Gebäuden aus dieser Entstehungszeit immer auch damit gerechnet werden muss, dass heute nicht mehr zugelassene Materialien, wie z.B. Asbest verbaut wurden.


Die BASU befürchtet aufgrund dieses Kaufes hohe Folgekosten, die den Nutzen nicht aufwiegen werden und in den Folgejahren weitere Löcher in den ohnehin schon prekären Haushalt reißen werden.

Quelle: BASU | Wilhelmshaven


Startseite/Aktuell | Kontakt | Links | Termine | Impressum | Karikaturen |
Fiktive Interviews| Schicken Sie uns Ihre Leserbriefe | Archiv | Spenden |
Leserbriefe | Newsletter |

Wilhelmshavener Momente

Bild: GRUPPO635.com | hufenbach

Die Darstelllung des "Trio Infernale Wilhelmshavens" sorgt für Aufregung.
Eine Menge Wilhelmshavener Bürgerinnen protestieren unter dem Motto "Planungswahnsinn am Banter See tut 5.000 Menschen weh" für den Erhalt des Banter Sees, so, wie er ist. Sie wehren sich gegen eine Wohnbebauung für "Priveligierte". Mehr dazu in einem Video ... [das Bild ist vom 15-07-2014] ... .... zum Video | youtube ...



Wenn Sie auch ihre ganz persönlichen Momente auf dem Bürgerportal Wilhelmshaven veröffentlichen möchten, senden Sie ihre Bilder an:
redaktion@buerger-whv.de
Vielen Dank!

Archiv:
Archiv | Wilhelmshavener Momente
nach oben