Bild: GRUPPO635.com | hufenbach

Bild: GRUPPO635.com | hufenbach






UMZU













VERMISCHTES






WETTER



Mixt "NGO´s"

















PARTEIEN



Bild: GRUPPO635.com | hufenbach





Bild: GRUPPO635.com_hufenbach
   

Ärzteintiative Wilhelmshaven in Horumersiel
10|04|2008



In der Alten Molkerei trug die Ärzteinitiative Wilhelmshaven ihre fundierten
Fakten und Bedenken gegen den Neubau von 4 Kohlekraftwerken in
Wilhelmshaven vor.

Die Ärzteinitiative Wilhelmshaven "tagte" am 09. April
in Horumersiel, in der Alten Molkerei.
Etwa 40 Zuhörer
lauschten dem aktualisierten Vor
trag, der von 20.00 Uhr
bis etwa 23.00 Uhr dauerte.

____________________________________
Die Ärzte trugen ihre sorgfältigen
Recherchen und Schlussfolgerungen vor,
Fakten die auf wissentschaftlichen Unter-
suchungen basieren.

Die Sorglosigkeit der Energiekonzerne,
die "Ihre" Energielücke auch nach viel-
fachen Dementis immer noch vor sich
herschieben, wurde auch hier ad
Absurdum geführt.

Atom- und Kohlekaftwerke sind eklatante
Fehlentwicklungen, will man die Klimaziele
der Bundesregierung einhalten.

Die Folgen für Mensch und Natur sind
unabsehbar und niemand kann vorraus-
sagen, was die Anreicherung allein von
Quecksilber in der Nahrungskette für
Folgen haben wird.
____________________________________

Schon heute wird davor gewarnt, die Natur im
derzeitigen Tempo weiter auszubeuten. Schon in
am Beispiel Fisch würde das bedeuten, dass in
40 - 50 Jahren kein wilder Fisch mehr auf die
Verbraucherteller gelangt, werden die Fang-
quoten nicht reduziert.
Das Wort Nachhaltigkeit gewinnt immer mehr an
Bedeutung - ist in den Köpfen vieler Politiker noch
lange nicht angekommen und in den Portfolios der
Energieriesen tabu.
____________________________________


Bild vergrössern

Die Arbeitsplatzschaffung durch weitere
Kohlekraftwerke steht in einem krassen
Missverhältnis zu denen auf dem der
Erneuerbaren Energien.

Allein in der Windkraftwirtschaft spricht
man von 500.000 Arbeitsplätzen bis zum
Jahr 2020, Tendenz steigend!
____________________________________

Während die Erneuerbaren Energien sich exponential
entwickeln, also sprunghaft, kleben die Energieriesen
noch an ihren Thesen des vorigen Jahrhunderts,
proklamieren Dampfmaschinentechnologie als "den
Fortschritt" und sogar ein gestandener Physiker, wie
Frank Albers in Diensten von Electrabel stützt diese
These!
Was tut man nicht alles für Geld, da schwört man
auch schon einmal der reinen Vernunft ab und lässt
sein Studium weit hinter sich!
____________________________________
Der Feinstaub war ein Themenschwer-
punk des Abends und es wurde sehr
deutlich, dass die Lobbyisten hier in der
Gesetzgebung ganze Arbeit geleistet
haben.

Während der Grenzwert der WHO bei
sogenannten PM10 liegt, ist er in
Deutschland um das Vierfache höher,
nämlich bei PM 40.
Sogar die Schweiz liegt mit PM 20 unter
dem Deutschlandwert und da ist es
natürlich nicht verwunderlich, warum
Energieproduzenten sowie Schwer-
industrie und z. B. die Müllverbrennungs-
anlagen von Deutschland fast magnetisch
angezogen werden.
____________________________________

Strom wird reichlich exportiert und ginge es nach
dem Willen der Energiemonopolisten, dann sollte
das auch hübsch so bleiben, denn wenn der Gewinn
ausbleibt, machen auch die modernsten konventionellen
Dreckschleudern keinen Sinn mehr.
Das Produkt muss sich rechnen - Umweltschutz und
gesunder Menschenverstand und Nachhaltigkeit sind
da kein Massstab, es gelten die gesetzlichen Mindest-
beschränkungen der Grenzwerte, mehr nicht.
_______________________________________
Die Bedeutung einer solchen Fehlent-
wicklung in der Energiewirtschaft wurde
auch an diesem Abend sehr deutlich:

Die Zeche, die zahlt der Bürger gleich
mehrfach:
Mit der Vernichtung der Natur, mit seiner
Gesundheit und mit den horrenden Ener-
giekosten, die entstehen werden, baut
man weiter auf Steinzeittechnologie.
Die Energieriesen wollen ihre Macht-
stellung nicht abgeben, koste es was
es wolle.

Das bedeutet vielerlei für Wilhelmshaven
und deren Umgebung, die vom Tourismus
lebt, einer Branche, die nach der ersten
Einführung von Chemiewerken und der
Raffienerie in 5 Jahren durch intensivste
Fremdenverkehrsarbeit wieder flottge-
macht wurde und nun erneut zu kollabieren
droht.

Bezogen auf die nachbarschaftlichen
Beziehungen macht die radikale Industrie-
alisierung wohl keinen "schlanken Schuh"
und es droht die Isolation.
_______________________________________

Der Aufklärungsbedarf der Bevölkerung in Sachen
Energiewirtschaft ist immens, Unwissen regiert noch
vielfach die Köpfe der Bürger, untermauert durch das
"Greenwashing" der selbst gekrönten Klimaretter,
nämlich der Energieerzeuger, unterstützt durch eine
perfide Berichterstattung der Wilhelmshavener Lokal-
presse, die den wirtschaftlichen Faktor des Verdienstes
am Produkt der Konzerne gerne über echte Recherche
und objektive Beurteilung stellt.
_______________________________________
Wilhelmshavens sorglosen Kommunal- und
Ratsstrategen wäre gut daran gelegen, ihre
"Festplatten" updaten und neu justieren zu
lassen.
Koalitionszwang und "Komm ich jetzt in
Fernsehen" Therminologien sind hier an
der Tagesordnung, wieder der reinen
Vernunft, ganz zu schweigen von: gewissen-
haften Entscheidungen für eine nachhaltige
Zukunftsperspektive für Natur und Mensch
und die nachfolgenden Generationen!
_______________________________________

Links:
Ärzte Initiative-Wilhelmshaven
Stromlücke ist Schimäre der Energie-Konzerne
Stromlücke entspringt „strategischem Kalkül“ der Energiekonzerne
____________________________________________________

Links zum Thema:
Vattenfall unterrichtet Klimaschutz

Kommentare | Nachrichten:
14|01|08 Ärzte Initiative
14|01|08 Kohle BI´s zusammen
05|12|07 Menzel Klimakiller
03|12|07 Klimaziele nicht erreichbar
27|11|07 Anspruch und Wirklichkeit
22|11|2007 Schwarzer Mittwoch an der Jade

Leserbriefe:
05|12|07 Peinliche Attacken

>Link zur BI- gegen Kohlekraftwerke
auf Wilhelmshavens Bürgerportal!
Zeche Rüstersieler Groden

>Links zum Thema:
Teurer Kartell-Strom [FRONTAL 21] 061107
Strompreis könnte niedriger sein [Prof. Claudia Kemfert] 061107
Electrabel Planungen
GuD-Kraftwerk
25|10|07 So ein Zufall
08|10|07 Reduktionsziele [WWF]
20|06|07 Dreckschleudern
Lügen beim Umweltschutz [FRONTAL 21] 020407
GREENPEACE-Gruppe Wilhelmshaven
ELECTRABEL [Wikipedia]
_____________________________________________________

Startseite/Aktuell | Kontakt | Links | Termine | Impressum | Karikaturen
Fiktive Interviews
| Schicken Sie uns Ihre Leserbriefe
| Archiv | Leserbriefe |
Spenden
|

Startseite/Aktuell | Kontakt | Links | Termine | Impressum | Karikaturen |
Fiktive Interviews| Schicken Sie uns Ihre Leserbriefe | Archiv | Spenden |
Leserbriefe | Newsletter |

Wilhelmshavener Momente

Bild: GRUPPO635.com | hufenbach

Die Darstelllung des "Trio Infernale Wilhelmshavens" sorgt für Aufregung.
Eine Menge Wilhelmshavener Bürgerinnen protestieren unter dem Motto "Planungswahnsinn am Banter See tut 5.000 Menschen weh" für den Erhalt des Banter Sees, so, wie er ist. Sie wehren sich gegen eine Wohnbebauung für "Priveligierte". Mehr dazu in einem Video ... [das Bild ist vom 15-07-2014] ... .... zum Video | youtube ...



Wenn Sie auch ihre ganz persönlichen Momente auf dem Bürgerportal Wilhelmshaven veröffentlichen möchten, senden Sie ihre Bilder an:
redaktion@buerger-whv.de
Vielen Dank!

Archiv:
Archiv | Wilhelmshavener Momente
nach oben