Bild: GRUPPO635.com | hufenbach






UMZU













VERMISCHTES






WETTER



Mixt "NGO´s"















PARTEIEN



Bild: GRUPPO635.com | hufenbach





Bild: GRUPPO635.com | hufenbach
   

Feuerwehr fordert die sofortige Weiterbildung von 40 Rettungsassistenten in Wilhelmshaven zu Notfallsanitätern
18|11|2015

Wenn die Feuerwehr so einsatzbereit bleiben soll, wie bisher, braucht sie eine realistische Grundlage zur Bewertung ihrer zukünftigen Arbeit.

Die Verwaltung der Stadt Wilhelmshaven möchte auf Basis des Notfallsanitätergesetzes [NotSanG] derzeit lediglich 20 bis 25 Rettungsassistenten zu Notfallsanitätern weiterqualifizieren.

"Die Anzahl von 20 bis 25 Notfallsanitätern entbehrt jeglicher Realität und muss deutlich höher angesetzt werden", so Martin Peter, ver. di Landesfachbereichsleiter Gemeinden Niedersachsen/Bremen.

Die mathematische Darstellung der Verwaltung  von 20 bis 25 NotSan basiert auf der bis zum Jahr 2021 noch gültigen aber dann "veralteten" Gesetzeslage.

Vor Ablauf der Übergangsfrist am 31.12.2020 wird dieses Gesetz noch novelliert werden! Die Vorbereitungen dazu sind seitens des Gesetzgebers bereits angelaufen.

In der Berechnung der Verwaltung wird weder die qualifizierte Besetzung des Notarzteinsatzfahrzeuges [NEF] noch die Besetzung des Rettungswagen [RTW] 3 berücksichtigt. Derzeit besetzt die Berufsfeuerwehr täglich 3 [RTW] und 1 [NEF].

Dafür benötigt man zukünftig 4 NotSan. Die Fahrzeuge werden für 12 Stunden besetzt. "Danach muss aus Gründen der hohen physischen und psychischen Belastung ein Personalwechsel erfolgen", so Martin Peter weiter. Defakto benötigt man pro Tag 8 NotSan und in Gänze mindestens 40 NotSan.

Sollte sich nach Inkrafttreten des novellierten Nds. RettG herausstellen, dass der von der Verwaltung schöngerechnete Personalansatz nicht ausreicht, wird eine weitere Nachqualifizierung von Rettungsassistenten zu Notfallsanitätern nicht mehr möglich sein, da mit Ablauf der Übergangsfrist am 31.12.2020 diese Möglichkeit entfällt.

Danach gibt es nur noch die Vollprüfung als Lehrberuf mit einem Ausbildungsansatz von 3 Jahren.

Die Entscheidung, mindestens 40 Rettungsassistenten zu Notfallsanitätern weiter zu qualifizieren, muss jetzt getroffen werden!

Wenn das nicht geschieht:

- wird es zu nicht hinnehmbaren Belastungen der Kollegen kommen.

- die Sicherheitslage für die Bevölkerung, bei Einsatzlagen, die der Regelrettungsdienst nicht mehr beherrschen kann, ist nicht mehr gewährleistet.

- Ist dies der Einstieg in die gänzliche Privatisierung des Rettungsdienstes.

Die Leittragenden werden die Bürgerinnen und Bürger der Stadt Wilhelmshaven sein!

Quelle: ver.di | Fachgruppe Feuerwehr


... nach oben

Startseite/Aktuell | Kontakt | Links | Termine | Impressum | Karikaturen |
Fiktive Interviews| Schicken Sie uns Ihre Leserbriefe | Archiv | Spenden |
Leserbriefe | Newsletter |

Wilhelmshavener Momente

Bild: GRUPPO635.com | hufenbach

Die Darstelllung des "Trio Infernale Wilhelmshavens" sorgt für Aufregung.
Eine Menge Wilhelmshavener Bürgerinnen protestieren unter dem Motto "Planungswahnsinn am Banter See tut 5.000 Menschen weh" für den Erhalt des Banter Sees, so, wie er ist. Sie wehren sich gegen eine Wohnbebauung für "Priveligierte". Mehr dazu in einem Video ... [das Bild ist vom 15-07-2014] ... .... zum Video | youtube ...



Wenn Sie auch ihre ganz persönlichen Momente auf dem Bürgerportal Wilhelmshaven veröffentlichen möchten, senden Sie ihre Bilder an:
redaktion@buerger-whv.de
Vielen Dank!

Archiv:
Archiv | Wilhelmshavener Momente
nach oben