Bild: GRUPPO635.com | hufenbach






UMZU













VERMISCHTES






WETTER



Mixt "NGO´s"















PARTEIEN



Bild: GRUPPO635.com | hufenbach





DUH Plastikfreie Stadt
   

Einladung Abschwimmen im Freibad am Bäker
29|08|2011



So wurde das Abschwimmen 2010 eingeläutet.t.

Einladung zum:
Abschwimmen im Freibad am Bäker
Mittwoch | 31. August 2011 | 18:00 Uhr

Am Mittwoch, den 31.8.2011 ab 18.00 Uhr besteht die letzte Chance, noch einmal einen Sprung ins kalte Wasser zu wagen, bevor das Freibad bis zur nächsten Saison die Tore schließt.

Wetterbedingt war diese Saison sicher für alle Bäder in dieser Region eher durchwachsen … Aber dennoch haben wieder viele Intensivschwimmer Wind und Regen getrotzt und die wenigen Schönwetterstunden ausgiebig genossen.

Der Förderverein Freibad bucht diese Saison auch in anderer Hinsicht  als großen Erfolg!

Es ist gelungen, im Rat der Stadt Varel einstimmig ein Fortführungskonzept und weiterhin die kostenlose Nutzung des Freibades durchzusetzen.

Hierzu haben sicherlich die inzwischen 512 Mitglieder des Fördervereins beigetragen, die öffentlich immer wieder sehr deutlich den Bürgerwillen artikulierten:
„Unser Freibad darf nicht baden gehen!!“

In den nächsten Wochen wird der Vorstand bereits damit beginnen,  für die nächste Saison zu planen. Er kann dabei  von einer soliden wirtschaftlichen Grundlage ausgehen, zumal zu den Mitgliedsbeiträgen auch inzwischen mehrere zweckgebundene Großspenden aus  Vareler Betrieben hinzugekommen sind.

Der Förderverein freut sich somit schon jetzt  auf die Schwimmsaison 2012, in der das Freibad Am Bäker übrigens auch seinen 60. Geburtstag feiern wird.

Dieter Kanth
Vorsitzender Förderverein Freibad Am Bäker e.V

Quelle: www.freibad-varel.de

Links:
Video: Freibad Varel: Eiswette - Der Film


Startseite/Aktuell | Kontakt | Links | Termine | Impressum | Karikaturen |
Fiktive Interviews| Schicken Sie uns Ihre Leserbriefe | Archiv | Spenden |
Leserbriefe | Newsletter |

Wilhelmshavener Momente

Bild: GRUPPO635.com | hufenbach

Die Darstelllung des "Trio Infernale Wilhelmshavens" sorgt für Aufregung.
Eine Menge Wilhelmshavener Bürgerinnen protestieren unter dem Motto "Planungswahnsinn am Banter See tut 5.000 Menschen weh" für den Erhalt des Banter Sees, so, wie er ist. Sie wehren sich gegen eine Wohnbebauung für "Priveligierte". Mehr dazu in einem Video ... [das Bild ist vom 15-07-2014] ... .... zum Video | youtube ...



Wenn Sie auch ihre ganz persönlichen Momente auf dem Bürgerportal Wilhelmshaven veröffentlichen möchten, senden Sie ihre Bilder an:
redaktion@buerger-whv.de
Vielen Dank!

Archiv:
Archiv | Wilhelmshavener Momente
nach oben