Bild: GRUPPO635.com | hufenbach

Bild: GRUPPO635.com | hufenbach






UMZU













VERMISCHTES






WETTER



Mixt "NGO´s"















PARTEIEN



Bild: GRUPPO635.com | hufenbach





Bild: Grafik Bürgerportal Wilhelmshaven
   

Infos zu EWE-Rückzahlung und Gasanbieterwechsel
02|08|2011



Gerade haben die Gaspreisinitiativen richtige Erfolge vor Gericht erstritten, da werden die Gaspreise schon wieder erhöht.

Die Wählergruppe „Bürger für Bürger“ [BfB] empfiehlt öffentlich, das Rückzahlungsangebot der EWE anzunehmen.

Die Wählergruppe „Bürger für Bürger“ [BfB] empfiehlt öffentlich, das Rückzahlungsangebot der EWE anzunehmen. Der von EWE angebotene Vergleich sei akzeptabel und könne unterschrieben werden. Die Kunden könnten zusätzlich zur Scherf-Zahlung von im Schnitt 135 € noch einmal 200 € zurückbekommen.

Für diese vollständige Rückzahlung der Gaspreiserhöhungen von 2008/2009 an alle damaligen EWE-Kunden mit den Tarifen Classic, Trio und Online sei von Tausenden monatelang gekämpft worden. „Nun sollte der Erfolg auch eingefahren werden“, meint BfB-Sprecher Janto Just.
 
Dafür müsse man bei EWE nur sein persönliches Angebot anfordern. Das gehe leicht telefonisch, in der EWE-Geschäftsstelle in Jever oder über das Internet. Das Angebot müsse lediglich unterschrieben an EWE zurückgesandt werden, der zustehende Betrag sei darin bereits ausgerechnet. BfB wird am Donnerstag auf dem Wochenmarkt vor dem Bürgerhaus von 9 bis 12 Uhr dazu ein Infoblatt verteilen.
 
Darin gibt es aus Anlass der aktuellen EWE-Gaspreiserhöhung um 15,8% auch konkrete Wechselempfehlungen, mit denen sich bei durchschnittlichem Verbrauch 300 € im Jahr sparen lassen. Mehrere als seriös anzusehende Anbieter werden aufgelistet, vor den als unseriös geltenden wird namentlich gewarnt. „Die meisten EWE-Kunden mit den Tarifen Classic und Trio können zum 1.10.11 auch ohne Sonderkündigung frei den Anbieter wechseln“, so Just. Dafür sollte der Wechsel möglichst bis Mitte August eingeleitet werden.
 
Quelle: Bürger für Bürger


Startseite/Aktuell | Kontakt | Links | Termine | Impressum | Karikaturen |
Fiktive Interviews| Schicken Sie uns Ihre Leserbriefe | Archiv | Spenden |
Leserbriefe | Newsletter |

Wilhelmshavener Momente

Bild: GRUPPO635.com | hufenbach

Die Darstelllung des "Trio Infernale Wilhelmshavens" sorgt für Aufregung.
Eine Menge Wilhelmshavener Bürgerinnen protestieren unter dem Motto "Planungswahnsinn am Banter See tut 5.000 Menschen weh" für den Erhalt des Banter Sees, so, wie er ist. Sie wehren sich gegen eine Wohnbebauung für "Priveligierte". Mehr dazu in einem Video ... [das Bild ist vom 15-07-2014] ... .... zum Video | youtube ...



Wenn Sie auch ihre ganz persönlichen Momente auf dem Bürgerportal Wilhelmshaven veröffentlichen möchten, senden Sie ihre Bilder an:
redaktion@buerger-whv.de
Vielen Dank!

Archiv:
Archiv | Wilhelmshavener Momente
nach oben