Bild: GRUPPO635.com | hufenbach

Bild: GRUPPO635.com | hufenbach






UMZU













VERMISCHTES








WETTER



Mixt "NGO´s"

















PARTEIEN



Bild: GRUPPO635.com | hufenbach





Bild: GRUPPO635.com | hufenbach

VIDEO:
Wagner tritt ab +++
ARTIKEL:
Sehr gern gelesen +++
VIDEO BÜRGERPORTAL:
BISMARCKDENKMAL Enthüllung +++
Bild: GRUPPO635.com_hufenbachWilhelms-havens OB Wagner tritt nicht wieder an Beim Neujahrs-empfang schloss Wilhelmshavens Oberbürgermeister Andreas Wagner eine zweite Amtszeit aus. Zu den Vorwürfen um seinen Urlaub sagte er hingegen wenig ... [... zum Video]
GRUPPO|635 | hufenbachWichtigkeit: Landesbühne Nord - Sehr geehrter Herr Minister, wir schreiben Ihnen deshalb, weil das hervorragend arbeitende Theater mit seinen hochmotivierten Schauspielerinnen und Schauspielern einen bedeutsamen weichen Standortfaktor insbesondere ... [... mehr]
Bild: GRUPPO|635 | hufenbach Nichts ist so umstritten, wie die Aufstellung vergangener Heroen in Metallform auf formschönen Sockeln bei Sonnnenschein. In Wilhelmshaven gibt es ganz bestimmt wichtigere Probleme zu lösen, als ein ehemaliges Bismarck-Denkmal zu reaktivieren ... [... zum Video]

   

Kabinettsklausur: Glyphosateinsatz beenden, Kohlekommission starten, Diesel nachrüsten



Die Agrarwende wird weiterhin auf die "Lange Bank" geschoben.

11-04-2018 – Zu der Kabinettsklausur der neuen Bundesregierung erklärte Hubert Weiger, Vorsitzender des Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland [BUND], am Montag in Berlin:

"Nach der Hängepartie der Regierungsbildung und der ersten Findungsphase muss bei der Klausur in Meseberg mehr herauskommen, als nur stimmungsvolle Bilder im Sonnenschein. Die Aufgaben für die Regierung liegen auf dem Tisch, handeln ist jetzt gefordert.

Die Kohle-Kommission hat die Aufgabe, das Ende der Kohleverstromung so festzulegen, dass das Pariser Klimaabkommen erfüllt wird. Dazu braucht sie ein handfestes klimapolitisches Mandat der Bundesregierung. Soll die Kommission bis Ende des Jahres liefern, muss sie schnell starten. Erfolgreich wird ihre Arbeit nur dann sein, wenn der notwendige Klimaschutz und ein Entwicklungskonzept für die Kohlereviere zusammengebracht werden. Deshalb muss die Kommission ausgewogen besetzt werden und braucht die geteilte Zuständigkeit von Umwelt- und Wirtschaftsressort. Beim Klimaziel 2020 muss die Regierung mit einem Sofortprogramm klar machen, dass der Koalitionsvertrag gilt und das Ziel schleunigst erreicht wird. Dazu muss die Reduzierung des Kohlestroms den Löwenanteil leisten. In Meseberg sollte das Kabinett für den Klimaschutz erste Pflöcke einrammen.

Wenn es die Bienen-Freundinnen Svenja Schulze und Julia Klöckner ernst meinen und der Satz im Koalitionsvertrag "die Bienen liegen uns am Herzen" mehr ist, als eine wohlfeile Sonntagsrede, dann muss das Kabinett jetzt Beschlüsse fassen, die das Insektensterben beenden. Der Einsatz von Glyphosat muss in dieser Legislaturperiode durch nationale Regelungen beendet und der von Neonikotinoiden umgehend verboten werden.

Auch im Bereich der Verkehrspolitik muss Schluss sein mit dem jahrzehntelangen Herumlavieren. Das bislang einzig auf die Vermeidung von Fahrverboten ausgelegte Krisenmanagement von Bundesregierung und Autoindustrie ist krachend gescheitert. Verbindliche Hardware-Nachrüstungen für Diesel-Pkw auf Kosten der Hersteller sind genauso unumgänglich, wie eine zielgerichtete Politik, welche die Einhaltung des im Klimaschutzplan 2050 der Bundesregierung festgeschriebene CO2-Sektorziel im Verkehr für das Jahr 2030 garantiert."

Quelle: BUND


... nach oben

Startseite/Aktuell | Kontakt | Links | Termine | Impressum | Karikaturen |
Fiktive Interviews| Schicken Sie uns Ihre Leserbriefe | Archiv | Spenden |
Leserbriefe | Newsletter |

Wilhelmshavener Momente

Bild: GRUPPO635.com | hufenbach

Die Darstelllung des "Trio Infernale Wilhelmshavens" sorgt für Aufregung.
Eine Menge Wilhelmshavener Bürgerinnen protestieren unter dem Motto "Planungswahnsinn am Banter See tut 5.000 Menschen weh" für den Erhalt des Banter Sees, so, wie er ist. Sie wehren sich gegen eine Wohnbebauung für "Priveligierte". Mehr dazu in einem Video ... [das Bild ist vom 15-07-2014] ... .... zum Video | youtube ...



Wenn Sie auch ihre ganz persönlichen Momente auf dem Bürgerportal Wilhelmshaven veröffentlichen möchten, senden Sie ihre Bilder an:
redaktion@buerger-whv.de
Vielen Dank!

Archiv:
Archiv | Wilhelmshavener Momente
nach oben