Bild: GRUPPO635.com | hufenbach






UMZU













VERMISCHTES






WETTER



Mixt "NGO´s"















PARTEIEN



Bild: GRUPPO635.com | hufenbach





Bild: GRUPPO635.com | hufenbach
   

Die PARTEI legt Eckpfeiler für Wahlprogramm 2016 fest
15|09|2015



Bei "DIE PARTEI" wurde auch heftig um Mitglieder gebuhlt. Man munkelt, an diesem Abend wurden jede Menge unzufriedener WZ-Abonnenten angebaggert.

In der Lokalität Saxophon in Wilhelmshaven trafen sich am 11.09.2015 Mitglieder, Gäste, Freunde und Interessierte der Die PARTEI zum Stammtisch.

In geselliger und offener Amtmosphäre wurde im Sinne der politischen Transparenz über das Programm zur Kommunalwahl im September 2016 gesprochen.

Zum Beginn der Veranstaltung wurde kurz den Ereignissen des 11. September 2011 mit einem Schweigemoment gedacht.
 
Unter den Generalthemen "das kommt hier alles weg" und "das kommt hier alles hin" wurden verschiedene Möglichkeiten ausgelotet, um Wilhelmshaven zu einem angenehmeren Ort zum Leben zu machen und nebenbei noch die finanzielle Situation zu verbessern.

Ein Schwerpunkt hierbei war die Verbesserung des Stadtbildes, daher hält Die PARTEI weiterhin an ihrem Plan fest, den öffentlichen Nahverkehr unterirdisch in eine U-Bahn Linie zu verlegen, damit den zahlreichen unzufriedenen Bürger/innen der Anblick einer zur Hälfte maroden Stadt erspart bleibt. Sobald die Stadt wieder wirklich ansehlich ist, dürfen sich die Wilhelmshavener/innen nach den Plänen der Die PARTEI über eine Schwebebahn freuen, von der man eine gute Sicht auf eine sehr schöne Stadt hat.

Um die bauliche Außendarstellung zu optimieren geht es den Häusern an die Fassaden, zugelassen werden bei vorhanden Mietshäusern nur noch Rotklinker, da diese zu den bereits zahlreiche vorhandenen "quaderförmigen Kaninchenställen" bestens passen. Besitzer von Eigenheimen oder Eigentumswohnungen können sich an Außenansichten aus Glas in Verbindung mit beige-gelben Farbtönen freuen, diese passen sich in wohltuender Weise an die bereits vorhandenen und geplanten Häusern rund um den Hafen und Banter See an.

Im Zuge der Stadtbildverschönerung werden auch andere Bauwerke einbezogen, so passt nach dem Abriss der Südzentrale auch die Kaiser-Wilhelm-Brücke in ihrer geschwungenen Form und dem zum Stadtbild unpassenden Farbton nicht harmonisch in das allgemeine Hafenbild. Der Erlös aus dem Altmaterial, derzeit ca. 400.000 €, könnten für ein beliebiges Gutachten verwendet werden. Als Ersatz für die Brücke wird eine kostenpflichtige Seilzugfähre installiert, diese garantiert langfristig ca. 10 Arbeitsplätze. Der Termin für den symbolischen ersten Hammerschlag für den Abriß wird noch bekannt gegeben.

Um Wilhelmshaven auch weltweit einen guten Ruf zu geben, werden Anstrengungen aufgebracht, die Stadt zur Bundeshauptstadt zu küren. Der dadurch nachfolgende Strom der Neubürger, Diplomaten, Regierungsmitarbeiter/innen und Firmen soll die Umsätze der hiesigen Firmen steigern, was auch durch steigende Steuereinnahmen der Stadtkasse helfen würde.

Um der Verkehrssicherheit gerecht zu werden, soll im Stadtgebiet Tempo 25 gelten. Um diese Maßnahme durchzusetzen werden zu den vorhandenen Geschwindigkeitsmessanlagen zahlreiche weitere "Blitzer" aufgestellt, diesmal aber in Nebenstraßen und Spielstraßen. Hierdurch werden Einnahmen in Millionenhöhe erwartet.

Zahlreiche, weitere Themen der Die PARTEI werden noch konkretisiert und zum passenden Zeitpunkt veröffentlicht.

Quelle: DIE PARTEI | KV Wilhelmshaven


... nach oben

Startseite/Aktuell | Kontakt | Links | Termine | Impressum | Karikaturen |
Fiktive Interviews| Schicken Sie uns Ihre Leserbriefe | Archiv | Spenden |
Leserbriefe | Newsletter |

Wilhelmshavener Momente

Bild: GRUPPO635.com | hufenbach

Die Darstelllung des "Trio Infernale Wilhelmshavens" sorgt für Aufregung.
Eine Menge Wilhelmshavener Bürgerinnen protestieren unter dem Motto "Planungswahnsinn am Banter See tut 5.000 Menschen weh" für den Erhalt des Banter Sees, so, wie er ist. Sie wehren sich gegen eine Wohnbebauung für "Priveligierte". Mehr dazu in einem Video ... [das Bild ist vom 15-07-2014] ... .... zum Video | youtube ...



Wenn Sie auch ihre ganz persönlichen Momente auf dem Bürgerportal Wilhelmshaven veröffentlichen möchten, senden Sie ihre Bilder an:
redaktion@buerger-whv.de
Vielen Dank!

Archiv:
Archiv | Wilhelmshavener Momente
nach oben