Bild: GRUPPO635.com | hufenbach

Bild: GRUPPO635.com | hufenbach






UMZU













VERMISCHTES






WETTER



Mixt "NGO´s"

















PARTEIEN



Bild: GRUPPO635.com | hufenbach





Bild: Ludger Abeln
   

Verschlafen? Keineswegs!
06|01|2011



Frank Uwe Walpurgis, Oberbürgermeisterkandidat der Freien Wähler Wilhelmshaven, wehrt sich gegen den "Vorwurf", er hätte einen Gesprächstermin für dei Oberbürgermeisterwalvorstellung bei der BASU "verschlafen".

Ja, es ist doch so einfach, einen e-Mail-Verkehr zu ignorieren und politische Mitbewerber als „dumm“ hinzustellen und mit einer lächerlichen Bemerkung, womöglich habe man ja die Anmeldung verschlafen, ins Abseits zu stellen.

Ob Methode oder nicht, sei einfach mal dahin gestellt, auf jeden Fall hat solch eine Art und Weise zumindest einen faden oder gar üblen Beigeschmack.

Als Betroffener von Joachim Tjaden's Artikel vom 5. Januar 2011 hier im Bürgerportal muss das einfach mal gerade gerückt werden. Am 28. Dezember 2010 wurde eine Mail an Herrn Tjaden geschickt mit der Zusage für die Veranstaltung am 10. Januar. Kurzer Text lediglich, dass die Teilnahme bestätigt wird. Abgeschickt irgendwann im Laufe des frühen Abends, keine Fehlermeldung und auch keine weitere Reaktion. Anmeldeschluss war der 31.12.2010 für die besagte Diskussion und insofern war ja alles im gewünschten Rahmen.

Am 3.1. fragte ich dann in einer Mail an Joachim Tjaden nach: „Meine Zusage hattest Du bekommen? Es bleibt bei dem Termin am 10.1.? Wenn Du noch weitere Infos hast, dann melde Dich eben bitte“. Antwortmail Tjaden: Hallo, Deine Zusage hatte ich bisher nicht bekommen. Acki.“

Wieder geantwortet, dass die Mail an ihn zwischen den Feiertagen abgesendet wurde, erbrachte nichts Neues. Es muss wohl sein, dass bei Herrn Tjaden die Mail nicht eingegangen ist, aus welchem unerklärlichen Grund auch immer. Im Dezember, als ich Michael von den Berg in der Nordseepassage gesprochen habe und dieser mich fragte, ob ich denn an der Diskussion teilnehmen werde, sagte ich ihm, dass ich selbstverständlich dabei sein möchte.

Am Ende schrieb Herr Tjaden noch, dass es ja nun auch egal sei, die Veranstaltung wäre ja eh abgesagt worden. Soweit, so schlecht. Dass er aber nun öffentlich behauptet, ich hätte die Anmeldung verschlafen, ist schon ein schlechter Stil, den ja gerade er selber immer im Rat und in der politischen Arbeit in Wilhelmshaven rügt.

Und wenn er so ein ausgeschlafenes Kerlchen ist, dann hätte ja eine kurze Nachfrage zum Ende des Jahres oder zu Neujahr sicher bei der Aufklärung geholfen. Aber das passierte eben nicht. Warum sollte ich denn am 3.1. nachfragen und mich erkundigen, ob der Termin bestehen bleibt?

Lieber Joachim, so sehr ich auch Deine Arbeit und kritischen Anmerkungen im politischen Geschehen schätze, so ist diese Art der Diskreditierung so nicht hinnehmbar. Ich hoffe, dass diese Bemerkung in Deinem Artikel vielleicht noch dem Überschwang zum Jahreswechsel geschuldet war.

Mit besten Grüßen zum neuen Jahr,
Frank Uwe Walpurgis

Quelle: Freie Wähler | Wilhelmshaven

Links:
BASU – Vorbereitung auf Kommunalwahl 2011


Startseite/Aktuell | Kontakt | Links | Termine | Impressum | Karikaturen |
Fiktive Interviews| Schicken Sie uns Ihre Leserbriefe | Archiv | Spenden |
Leserbriefe | Newsletter |

Wilhelmshavener Momente

Bild: GRUPPO635.com | hufenbach

Die Darstelllung des "Trio Infernale Wilhelmshavens" sorgt für Aufregung.
Eine Menge Wilhelmshavener Bürgerinnen protestieren unter dem Motto "Planungswahnsinn am Banter See tut 5.000 Menschen weh" für den Erhalt des Banter Sees, so, wie er ist. Sie wehren sich gegen eine Wohnbebauung für "Priveligierte". Mehr dazu in einem Video ... [das Bild ist vom 15-07-2014] ... .... zum Video | youtube ...



Wenn Sie auch ihre ganz persönlichen Momente auf dem Bürgerportal Wilhelmshaven veröffentlichen möchten, senden Sie ihre Bilder an:
redaktion@buerger-whv.de
Vielen Dank!

Archiv:
Archiv | Wilhelmshavener Momente
nach oben