Bild: GRUPPO635.com | hufenbach


UMZU













VERMISCHTES






WETTER



Mixt "NGO´s"











PARTEIEN



Bild: GRUPPO635.com | hufenbach





Bild: GRUPPO635.com | hufenbach
   
Seit 24-03-2022 online:

FOTO: Hufenbach
Zur Webside (https://help.gov.ua/): [Hilfe für die Ukraine]

Der Südstrand – ein Scherbenhaufen
21|07|2010



Südstrand Wilhelmshaven. Badeverbot. Der Schein in der Einleitungszone trügt!

Unser Südstrand, potentielle Verletzungsgefahr auf jedem Meter an der Brandungszone. Glasscherben, immer wieder Glasscherben, wohin man blickt.

Und dazwischen umherlaufende kleine Kinder, sich der Gefahr nicht bewusst. Auch im Gras der Deichbereiche sind bereits immer wieder Scherben entdeckt worden. Zu was für einem Drecksloch verkommt unser städtisches Aushängeschild eigentlich?

Die Scherbensituation entspannt sich nicht, nein, sie wird schlimmer. Ratlose, enttäuschte Touristen, fassungslose, wütende Wilhelmshavener. So sieht es aus am Südstrand. Auch Scherben im Sand können gefährlich werden durch den Eintritt des Fußes in den Sand. Scherben, die man trotz Blickkontrolle nicht sehen kann.

Läuft man zu Fuß bei Ebbe den Sandbereich, was heisst Sandbereich, den toten Schlickbereich entlang, dann kann man dies entweder nur mit Schuhwerk tun, oder den Blick andauernd nach unten vor seine Füße halten. Scherben schauen oft spitz nach oben, schön vorzustellen, wie sie die Sehnen unter den Füßen feinsäuberlich durchtrennen.

Muss man sich so etwas noch bieten lassen? Wann wird endlich Einhalt geboten?

Ich kenne keine weitere derartig verkommene Badezone im nahen und weiteren Umkreis der Stadt. Vor allem: Wie steht es mit der Moral derjenigen, die Glasflaschen ins Wasser werfen? Diese Menschen sollen sich mal vorstellen, dass ihr Nachwuchs irgendwann in diesem Freihimmel-Altglascontainer herumtollt!

Letzte Woche, letztes Wochenende Starkregen. Wieder einmal Einleitung der Kacke in den Nationalpark Wattenmeer!

Einen Tag später haben wir gebadet und hatten den leckeren Schaum vorm Mund. Vom Helgolandkai bis zum Fliegerdeich. Trotz mehrmaligem Duschens haftete an uns der süffisante Geruch einer verkoteten Toilette! Vom Brechreiz den wir hatten, mal abgesehen.

Ja, es gibt wirklich Touristen, die das Weite suchen, wenn sie das alles mitkriegen. Und zwar nicht wenige.

Leute, Einheimische und Touristen, steht bitte endlich auf.

Einheimische, schließt euch zusammen und geht auf die Barrikaden, Touristen, bleibt solange! der Stadt fern, bis hier hoffentlich in diesen Dingen und in vielen anderen irgendwann in baldiger Zeit endlich postives zu berichten ist.


Danke.

Holger Raddatz

Sie möchten diesen Artikel kommentieren? - Kein Problem:
Hier klicken, Artikelstichwort angeben
und Kommentar über das Kontaktformular an die Redaktion senden!
Vielen Dank!

Links:
12|07|10 Kacapulco
05|06|2010 Kanalnetz muss für Millionen saniert werden

...alles zu den Einleitungen unter:
FÄKALIEN-EINLEITUNG [NEU!]
Einleitungs Dokumentation WEB
08|05|09 Saison Open 2009

Videos:
04|06|08 DOKU: Fäkalienanomalien
02|06|08 Baden: Alte Bekannte
10|05|08 Saison Open 2008
09|08|07 RTL - Es stinkt zum Himmel
12|07|07 EXTRA 3 - Fäkalien
12|05|07 Saison Eröffnung - Menzel

Karikaturen:
19|11|08 Lagunen Harti
29|07|07 Das Grauen am Siel
18|04|07 Chorknaben
07|02|07 Kaiserliche Enten
28|09|06 Badezonenprävention
07|09|06 Fäkalien-Lösung
30|08|06 Baden in Fäkalien

Fäkaliensong:
Ich gehe hier nicht baden!



Startseite/Aktuell | Kontakt | Links | Termine | Impressum | Karikaturen |
Fiktive Interviews| Schicken Sie uns Ihre Leserbriefe | Archiv | Spenden |
Leserbriefe | Newsletter |

Wilhelmshavener Momente

Bild: GRUPPO635.com | hufenbach

Die Darstelllung des "Trio Infernale Wilhelmshavens" sorgt für Aufregung.
Eine Menge Wilhelmshavener Bürgerinnen protestieren unter dem Motto "Planungswahnsinn am Banter See tut 5.000 Menschen weh" für den Erhalt des Banter Sees, so, wie er ist. Sie wehren sich gegen eine Wohnbebauung für "Priveligierte". Mehr dazu in einem Video ... [das Bild ist vom 15-07-2014] ... .... zum Video | youtube ...



Wenn Sie auch ihre ganz persönlichen Momente auf dem Bürgerportal Wilhelmshaven veröffentlichen möchten, senden Sie ihre Bilder an:
redaktion@buerger-whv.de
Vielen Dank!

Archiv:
Archiv | Wilhelmshavener Momente
nach oben