Bild: GRUPPO635.com | hufenbach


UMZU













VERMISCHTES






WETTER



Mixt "NGO´s"











PARTEIEN



Bild: GRUPPO635.com | hufenbach





Bild: GRUPPO635.com | hufenbach
   
Seit 24-03-2022 online:

FOTO: Hufenbach
Zur Webside (https://help.gov.ua/): [Hilfe für die Ukraine]

Linke gegen CCS-Pilotanlage in Wilhelmshaven
26|04|2010



Alibianlagen fürs Volk, damit die Dreckschleudern schön weiterrauchen können, um den Klimawandel voranzutreiben.

Der Kreisverband Wilhelmshaven der Partei die LINKE spricht sich vehement gegen den Bau einer CCS – Pilotanlage aus, mit der CO2 auf Rauchgas abgeschieden und unterirdisch gelagert werden soll.

Die CCS- Technologie [Carbon Capture and Storage] stellte einen weiteren Versuch dar, die umweltschädliche Kohleverbrennung auf Dauer für die Energiegewinnung zu etablieren. CO2 – Abscheidung kostet zusätzliche Energie, so dass der Wirkungsgrad von Kohlekraftwerken weiter sinken  wird, was einen weiteren Anstieg des Kohleverbrauchs zur Folge hätte.

Die Linken sind zudem der Auffassung, dass die unterirdische CO2 – Lagerung noch nicht hinreichend erforscht ist und für die Wilhelmshavener Bevölkerung eine große Gefahr darstellt. Diese Gefahren hätten eine direkte Auswirkung auf den Tourismus in Wilhelmshaven und Friesland.

So stellt CO2 in hoher Konzentration ein tödliches Gift für Mensch und Tier dar. Noch völlig unklar ist, ob die unterirdischen Lagerstätten dicht gegen die Außenwelt sind und wie diese Lagerstätten zu überwachen sind. Leck geschlagene Lagerstätten könnten die CO2 – Emittenten von morgen werden. Unterirdische Speicher drohen das Grundwasser zu versauern und zu versalzen sowie mit Schwermetallen zu belasten. Eine CCS – Pilotanlage in Wilhelmshaven hätte auch eine abschreckende Wirkung auf Unternehmen und Menschen, die sich möglicherweise in Wilhelmshaven ansiedeln und leben wollen.

Die Wilhelmshavener LINKE fordert die städtische Verwaltung auf, die Ansiedlung der CCS – Pilotanlage zu verhindern und die Bevölkerung vor den Risiken dieser Technologie zu schützen. Zielführender ist es nach Auffassung der LINKEN, wenn sich die Verwaltung darum bemüht, in Wilhelmshaven Zukunftstechnologien anzusiedeln. Nachbarstädte wie Emden, Aurich, Cuxhaven, Bremerhaven und Lemwerder machen es Wilhelmshaven vor: durch den Bau von Windkraftanlagen sind in diesen Regionen tausende von Arbeitsplätzen entstanden.

Quelle: DIE LINKE | Wilhelmshaven


Startseite/Aktuell | Kontakt | Links | Termine | Impressum | Karikaturen |
Fiktive Interviews| Schicken Sie uns Ihre Leserbriefe | Archiv | Spenden |
Leserbriefe | Newsletter |

Wilhelmshavener Momente

Bild: GRUPPO635.com | hufenbach

Die Darstelllung des "Trio Infernale Wilhelmshavens" sorgt für Aufregung.
Eine Menge Wilhelmshavener Bürgerinnen protestieren unter dem Motto "Planungswahnsinn am Banter See tut 5.000 Menschen weh" für den Erhalt des Banter Sees, so, wie er ist. Sie wehren sich gegen eine Wohnbebauung für "Priveligierte". Mehr dazu in einem Video ... [das Bild ist vom 15-07-2014] ... .... zum Video | youtube ...



Wenn Sie auch ihre ganz persönlichen Momente auf dem Bürgerportal Wilhelmshaven veröffentlichen möchten, senden Sie ihre Bilder an:
redaktion@buerger-whv.de
Vielen Dank!

Archiv:
Archiv | Wilhelmshavener Momente
nach oben