Bild: GRUPPO635.com | hufenbach


UMZU













VERMISCHTES






WETTER



Mixt "NGO´s"











PARTEIEN



Bild: GRUPPO635.com | hufenbach





Bild: GRUPPO635.com | hufenbach
   
Seit 24-03-2022 online:

FOTO: Hufenbach
Zur Webside (https://help.gov.ua/): [Hilfe für die Ukraine]

Tjaden [BASU] sammelt keine Unterschriften zur OB-Wahl
11|11|2010



Wenn Sie ihr Unterschrift leisten, sollten sie auch schon zweimal hingucken!

Mehrfach wurde in den letzten Tagen nachgefragt, warum Joachim Tjaden [BASU] Unterschriften für die Oberbürgermeisterwahl 2011 sammelt.

Einige Bürger haben sich hierzu wohl das entsprechende Formular von einer privaten Internetseite heruntergeladen. Auch dies wurde, zumal ohnehin nur Unterschriften auf den Originalformularen des Wahlamtes zugelassen sind, nicht von Joachim Tjaden im Internet veröffentlicht.

Auch eine Umfrage im Internet „TJADEN WÄHLE ICH“ wurde nicht von Joachim Tjaden gestartet, womit auch klar gestellt ist, dass es auch keine eigene Oberbürgermeisterseite gibt.

Hier muss ein Missverständnis vorliegen. Sicher ist, dass Jochim Tjaden keine Unterschriften sammelt. Sollten Bürger hier irrtümlicher Weise Unterschriften geleistet haben, wurden diese beim Wahlamt der Stadt registriert und sollten von den Betroffenen schnellstmöglich zurückgezogen werden. Sollten Bürger ihre Unterschrift im Glauben, damit eine Kandidatur von Joachim Tjaden zu unterstützen, geleistet zu haben, sollten sich diese zudem umgehend melden.

Die BASU hat bisher auf die Benennung eines eigenen OB-Kandidaten verzichtet. Zusammen mit CDU, Grünen und FDP hatte die BASU versucht, gemeinsam einem tatsächlich geeigneten OB-Kandidaten zu finden und hier einige sehr interessante Kandidaten in Aussicht. Nun stellten aber zwischenzeitlich auch CDU, Grüne und FDP eigene Kandidaten auf.

Dass nun alle Parteien und Gruppen meinen in ihren eigenen Reihen einen geeigneten zukünftigen Oberbürgermeister und Verwaltungschef der Stadt gefunden zu haben, hat die BASU mit Bedauern zur Kenntnis nehmen müssen. Mit dieser, aus rein kommunalwahltaktischen Gründen getroffene Entscheidung der Parteien nur auf das Parteibuch, statt auf Qualität zu achten, wurde verhindert, dass die Bürger am 11. September 2011 tatsächlich den bestmöglichen zukünftigen Oberbürgermeister wählen können.

Da die Bürger nicht die Möglichkeit haben, gar keinen Oberbürgermeister zu wählen, dürfte jetzt lediglich noch „das geringste Übel“ gewählt werden können.

Nachdem jetzt auch noch die Stichwahl abgeschafft wurde, dürfte die Oberbürgermeisterwahl zu einem Fiasko werden. Sollten wieder nur rund 50 % der Bürger überhaupt zur Wahl gehen, und dann ihre Stimmen recht gleichmäßig auf vielleicht 10 mögliche Kandidaten verteilen, könnte der nächste Oberbürgermeister der Stadt mit etwas mehr als 5% der stimmberechtigten Bürger in das wichtigste Amt der Stadt gewählt werden.

Für den 10. Januar 2011 plant die BASU mit den bisher benannten OB-Kandidaten der Parteien in einer öffentlichen Sitzung Gespräche zu führen, um hier auszuloten, ob die BASU einen dieser Kandidaten unterstützen und damit auf die Benennung eines eigenen Kandidaten verzichten kann.

Ein früherer Termin für dieses Gespräch war leider nicht möglich, da es zumindest bei der SPD noch immer nicht sicher ist, wer hier tatsächlich als Kandidat benannt wird.

Bild: GRUPPO|635 - hufenbach












Joachim Tjaden, Joachim Ender, Barbara-Oberbloibaum, Gerold Tholen, Claus Westerman
Gruppe: BASU | OBER-BLOIBAUM | THOLEN | WESTERMAN



Startseite/Aktuell | Kontakt | Links | Termine | Impressum | Karikaturen |
Fiktive Interviews| Schicken Sie uns Ihre Leserbriefe | Archiv | Spenden |
Leserbriefe | Newsletter |

Wilhelmshavener Momente

Bild: GRUPPO635.com | hufenbach

Die Darstelllung des "Trio Infernale Wilhelmshavens" sorgt für Aufregung.
Eine Menge Wilhelmshavener Bürgerinnen protestieren unter dem Motto "Planungswahnsinn am Banter See tut 5.000 Menschen weh" für den Erhalt des Banter Sees, so, wie er ist. Sie wehren sich gegen eine Wohnbebauung für "Priveligierte". Mehr dazu in einem Video ... [das Bild ist vom 15-07-2014] ... .... zum Video | youtube ...



Wenn Sie auch ihre ganz persönlichen Momente auf dem Bürgerportal Wilhelmshaven veröffentlichen möchten, senden Sie ihre Bilder an:
redaktion@buerger-whv.de
Vielen Dank!

Archiv:
Archiv | Wilhelmshavener Momente
nach oben