Bild: GRUPPO635.com | hufenbach

Bild: GRUPPO635.com | hufenbach






UMZU













VERMISCHTES






WETTER



Mixt "NGO´s"

















PARTEIEN



Bild: GRUPPO635.com | hufenbach





Bild: GRUPPO635.com_hufenbach
   

JadeWeserPark: Regionale Zusammenarbeit stärken
31|01|2013



Wilhelmshaven ist auch am JadeWesePark beteiligt, einem real existierenden Industriegebiet mit Autobahnanschluss, quasi in direkter Nachbarschaft zum geplanten Mischgebiet Antonslust.

Bei der seit langer Zeit in Wilhelmshaven strittig geführten Diskussion über ein neu geplantes Gewerbe- und Industriegebiet am Stadtrand in Antonslust, verstehe ich immer weniger, warum unsere Nachbarn im Oberzentrum nicht längst in Betracht gezogen haben, einmal ihre entsprechenden Überlegungen auf das interkommunale Gewerbe- und Industriegebiet JadeWeserPark zu fokussieren?!

Die Stadt Wilhelmshaven ist an dem Zweckverband beteiligt. Der JadeWeserPark [in der Nähe zum Autobahnkreuz] ist nur 4 km von den umstrittenen Flächen in Antonslust entfernt; ein großer Teil der Flächen ist bereits mit öffentlichen Fördermitteln erschlossen worden. Nach Aussagen aus der öffentlichen Beratung [gemäß Bericht im BÜRGERPORTAL] wird es wohl ewig dauern müssen, bis die Kriterien für eine Umsetzung der bisherigen Pläne in Antonslust erfüllt sind.
 
Wir alle werben für ein regionales Denken, damit wir einigermaßen gegen andere große Regionen bestehen können; im Interesse der hier lebenden Menschen! Sollte nicht auch bei diesem Thema endlich ein Anfang gewagt werden!?

Mit besten Grüßen aus Schortens
Peter Torkler

Links:
30|01|2013: Wir schnitzen uns ein Industriegebiet

Sie möchten diesen Artikel kommentieren? - Kein Problem:
Hier klicken, Artikelstichwort angeben
und Kommentar über das Kontaktformular an die Redaktion senden!
Vielen Dank!


Startseite/Aktuell | Kontakt | Links | Termine | Impressum | Karikaturen |
Fiktive Interviews| Schicken Sie uns Ihre Leserbriefe | Archiv | Spenden |
Leserbriefe | Newsletter |

Wilhelmshavener Momente

Bild: GRUPPO635.com | hufenbach

Die Darstelllung des "Trio Infernale Wilhelmshavens" sorgt für Aufregung.
Eine Menge Wilhelmshavener Bürgerinnen protestieren unter dem Motto "Planungswahnsinn am Banter See tut 5.000 Menschen weh" für den Erhalt des Banter Sees, so, wie er ist. Sie wehren sich gegen eine Wohnbebauung für "Priveligierte". Mehr dazu in einem Video ... [das Bild ist vom 15-07-2014] ... .... zum Video | youtube ...



Wenn Sie auch ihre ganz persönlichen Momente auf dem Bürgerportal Wilhelmshaven veröffentlichen möchten, senden Sie ihre Bilder an:
redaktion@buerger-whv.de
Vielen Dank!

Archiv:
Archiv | Wilhelmshavener Momente
nach oben