Bild: GRUPPO635.com | hufenbach

Bild: GRUPPO635.com | hufenbach






UMZU













VERMISCHTES








WETTER



Mixt "NGO´s"

















PARTEIEN



Bild: GRUPPO635.com | hufenbach





Bild: GRUPPO635.com | hufenbach

VIDEO:
Wagner tritt ab +++
ARTIKEL:
Sehr gern gelesen +++
VIDEO BÜRGERPORTAL:
BISMARCKDENKMAL Enthüllung +++
Bild: GRUPPO635.com_hufenbachWilhelms-havens OB Wagner tritt nicht wieder an Beim Neujahrs-empfang schloss Wilhelmshavens Oberbürgermeister Andreas Wagner eine zweite Amtszeit aus. Zu den Vorwürfen um seinen Urlaub sagte er hingegen wenig ... [... zum Video]
GRUPPO|635 | hufenbachKranken-haus-Deal stinkt zum Himmel - Fusions-Fake in Wilhelmshaven auf Kosten der Steuerzahlerinnen: Was ist das eigentlich, so ´ne Fusion? ... irgendwie auch ´ne interessante Angelegenheit, in diesem Fall der Zusammenschlussversuch zweier Krankenhäuser ... [... mehr]
Bild: GRUPPO|635 | hufenbach Nichts ist so umstritten, wie die Aufstellung vergangener Heroen in Metallform auf formschönen Sockeln bei Sonnnenschein. In Wilhelmshaven gibt es ganz bestimmt wichtigere Probleme zu lösen, als ein ehemaliges Bismarck-Denkmal zu reaktivieren ... [... zum Video]

   

Glück ist mit die Doofen
23|04|2014



Wieder kein weiterer Investor auf dem Gewerbegebiet des Hafens am Tiefen Fahrwasser, den niemand braucht.

Wenn klöterklamme Gemeinden, wie zum Beispiel Boomtown an der Jade, glauben ihr Tafelsilber wie sauer Bier an den Mann bringen zu müssen, ist jeder, der "Investor" spielt, ein Retter aus der Not. Selbst wenn es seine eigene ist.

Da wird jedes noch so flackernde Lichtlein ins Fenster gestellt um der beginnenden, wirtschaftlichen Wärme einen Hoffnungsschimmer zu verleihen. Nur bitte nicht pusten. Schon gar nicht kritisch hinterfragen, was und wer sich da im Grunde nur die Not anderer zunutze machen will. - "Ein Investor … Hosianna."

Es ist wie beim Räumungsverkauf, da fallen auch die “Investoren” ein, die den Laden vorher nie betreten haben. Die regulär kein Geld ausgeben. Wer schon einmal eine Haushaltsauflösung erlebt hat weiß, daß die Schätze zum Schluß für den symbolischen einen Euro den Ort des Schacherns verlassen. Und der die Bude räumen muß, ist auch noch froh.

So hatte sich der Großinvestor Mohamad Rady Amar [3Y Logistik …] den Lübecker Flughafen erbeutet, und die Stadt war happy und schmiß noch 5 Millionen hinterher, nur weil versprochen wurde, daß da große Dinge geschähen. War ja auch nur Volksvermögen, ging nicht aus der eignen Tasche.

Info Blankensee zum Lübecker Politgeschehen:
Zitat: "… Es ist ein Gesetz in der Lübecker Lokalpolitik: immer wenn man denkt, es kann nicht irrer werden, wird es garantiert sofort irrer. Ein eben noch ergebenst beweihräucherter Flughafen-„Investor“ verschwindet unter Hinterlassung von Zahlungsausständen spurlos. Seine Firmen werden von einem Phantom übernommen, das keiner kennt – und schon gar nicht dessen Absichten. Hat man das nicht ahnen können? ..."
[Quelle: regionalflughaefen.info/blankensee | 18-04-2014]


Der angebliche Investor "3Y" muss jetzt nur noch seine Stahlträger wieder abholen, dann ist am JadeWeserPort die Welt wieder in Ordnung und gähnende Leere tritt an die Stelle einer weiteren Ansiedlungsblase.

Recherchen des Schleswig-Holstein-Magazins haben dazu ergeben, daß die 3Y inzwischen mindestens 700.000 Euro Schulden hat, die sie offenbar nicht zurückbezahlen kann.

Daß nicht nur in Wilhelmshaven Politik gemacht wird, ist wenig tröstlich. Nur durch engagierte Bürgerbeteiligung wurde verhindert, daß der Mariensieler Flughafen an einen klammen "Investor" verscherbelt wurde. Eine riesige Brotfabrik entpuppte sich als mittelloses Täuschungsmanöver und ein riesen Gelände, extra zubereitet, auf dem chinesische "Investoren" Wirtschaftsblüte versprachen, wächst langsam zu. Und was ist mit der Wiesbadenbrücke? Alles Seifenblasen.​

Wieso fällt die Politik auf jeden Bluff rein und warum recherchiert die örtliche Monopolpresse nie und nirgends die Hintergründe? Bloß keinen Spuk gefährden und immer schön ein Hurragefühl aufrecht erhalten. Wir sind ein Wohlfühlmagazin.

Bezogen auf den Jade-Weser-Port-Investor Mohamad Rady Amar und seinem 3Y Recyclingverein haben Stadt und Land nochmal Glück gehabt. Der Betrug war unübersehbar. Doch wer kommt als nächster “Investor”, der keins hat, aber viel Geld braucht. Wenn der Adam Wagner heißt, sollte irgendwo eine Lampe angehen.

Die Zeitung Die Welt titelt dazu warnend: "Der mysteriöse Investor - Rätselraten um Lübecks neuen Flughafenchef Adam Wagner" - und fährt fort:
Zitat: "... Das Jahr hat gut angefangen für Adam Wagner. Laut Handelsregister hat der Berliner in gleich vier Firmen die Geschäftsführung übernommen. … Was Wagner mit diesen Firmen vorhat, ist unklar. Am Mittwoch verdichteten sich die Hinweise, dass es nichts Gutes sein könnte. …
Im Januar wurde er laut Handelsregister Geschäftsführer der OBA Immobilien GmbH in Essen, die sich unter anderem mit Sportwetten beschäftigt. Die angegebene Telefonnummer ist nicht aktuell. Seit März ist Wagner Chef der Düsselbau GmbH. Sie hat ihren Sitz im Berliner In-Stadtteil Prenzlauer Berg und eine Düsseldorfer Telefonnummer. Eine Dame erklärt: “Die Düsselbau ist hier nicht mehr erreichbar." Wo die Firma erreichbar sei, wisse sie nicht. Seit dem 8. April ist Wagner Chef der Firmen "3Y" und der Elite Schweißtechnik in Mainz. Jetzt kommt der Flughafen Blankensee dazu. ..."
[Quelle: welt.de | Der mysteriöse Investor | 17-04-2014]

Nur die Lübecker Nachrichten wollen keine Hoffnung trüben und vermelden semmelweich:
"Er [Adam Wagner] wird von der Wirtschaftsauskunft Creditreform positiv bewertet: gute Bonität und keine Beanstandungen. ..."

Dazu Kommentar Blankensee Info:
"Das heißt vermutlich nur, daß er als Privatperson seine Rechnungen bei Amazon, Zalando oder wo auch immer pünktlich bezahlt und ist keine Aussage über die vier Unternehmen, an denen er beteiligt ist und "die sich unter anderem um Rohrleitungsbau und Immobilien kümmern" [LN]."

Na also, in der Presselandschaft ist die Wilhelmshavener Zeitung doch kein einsames Blümchen, es gibt auch noch die Lübecker Nachrichten.

Trotzdem, wenn einer kommt, der Adam Wagner heißt oder einen schickt, der sich Investor nennt, ruhig mal irgendwo nachfragen. Ganz egal, wie viel tausend Arbeitsplätze er verspricht.

Bild: GRUPPO|635 - hufenbach

Wilhelm Schönborn
Investigativer Rentner


Sie möchten diesen Artikel kommentieren? - Kein Problem:
Hier klicken
und Kommentar über das Kontaktformular an die Redaktion senden!
Vielen Dank!


Startseite/Aktuell | Kontakt | Links | Termine | Impressum | Karikaturen |
Fiktive Interviews| Schicken Sie uns Ihre Leserbriefe | Archiv | Spenden |
Leserbriefe | Newsletter |

Wilhelmshavener Momente

Bild: GRUPPO635.com | hufenbach

Die Darstelllung des "Trio Infernale Wilhelmshavens" sorgt für Aufregung.
Eine Menge Wilhelmshavener Bürgerinnen protestieren unter dem Motto "Planungswahnsinn am Banter See tut 5.000 Menschen weh" für den Erhalt des Banter Sees, so, wie er ist. Sie wehren sich gegen eine Wohnbebauung für "Priveligierte". Mehr dazu in einem Video ... [das Bild ist vom 15-07-2014] ... .... zum Video | youtube ...



Wenn Sie auch ihre ganz persönlichen Momente auf dem Bürgerportal Wilhelmshaven veröffentlichen möchten, senden Sie ihre Bilder an:
redaktion@buerger-whv.de
Vielen Dank!

Archiv:
Archiv | Wilhelmshavener Momente
nach oben