Bild: GRUPPO635.com | hufenbach






UMZU













VERMISCHTES






WETTER



Mixt "NGO´s"













PARTEIEN



Bild: GRUPPO635.com | hufenbach





Bild: GRUPPO635.com | hufenbach
   

Steinzeit ist vorbei
14|01|2008


Grüne lehnen „diese Kohlekraftwerke“ ab


Das rauchenden Eon Kraftwerk am 5. Januar 2008 auf dem
Rüstersieler Groden, dass bis zu diesem Tag 3 Tage hinterein-
ander auf Vollast lief!

Schortens/m – Klimaschutz fängt auch in Wilhelmshaven
an. Am Jadebusen dürften keine Kohlekraftwerke mit
einem Wirkungsgrad von unter 50 Prozent gebaut
werden.

____________________________________

Wir müssen jetzt umsteigen, wir müssen
alles machen, um weg von diesem Dino-
sauriertyp zu kommen“, forderte gestern
Uwe Burgenger, grüner Landtagskandidat
in Friesland.
____________________________________

Er hatte mit dem Kreisverband zu einem gemeinsamen
Frühstück ins Bürgerhaus eingeladen. Und zur Unterstützung
seines Wahlkampfes waren gut 80 Zuhörer und die Bundes-
vorsitzende der Grünen, Claudia Roth, sowie die nieder-
sächsische Spitzenkandidat, Stefan Wenzel, nach Schortens
gekommen.

Für die beiden Vollblutpolitiker war Schortens eine Zwischen-
station. Roth und Wenzel waren zu einer Wahl-Kundgebung
auf Norderney.
____________________________________

„Welcher Wahnsinn bedroht Wilhelms-
haven, wo diese vielfältige und schöne
Region doch auch vom Tourismus lebt“,
sagte Roth und kritisierte ebenfalls die
Landesregierung, die damit keine zu-
kunftsfähige Politik betreibe.
____________________________________

Claudia Roth, ein Fan von frischem Krabbenbrot,erinnerte
daran, dass die Windenergie zuerst auch oft abgeschrieben
wurde und jetzt ein Exportschlager ist.
____________________________________

Der Weg, um Energie zu gewinnen,
dürfe nicht mehr über alte Kohlekraft-
werke laufen. Ähnlich auch Stefan Wenzel.
Er sagte, dass die geplanten Kohlekraft-
werke an der Jade mit einer Steinzeit-
technologie ausgerüstet seien.
Ein Wirkungsgrad von 50 Prozent sei

uralt, heute gebe es Techniken, die 88
und mehr Prozent erreichen. Solche
Technologien sollten zum Einsatz
kommen.
____________________________________

Ein Wirkungsgrad von 50 Prozent sei uralt, heute gebe es
Techniken, die 88 und mehr Prozent erreichen. Solche
Technologien sollten zum Einsatz kommen.

Quelle: Jeversches Wochenblatt

_____________________________________________________

Startseite/Aktuell | Kontakt | Links | Termine | Impressum | Karikaturen
Fiktive Interviews
| Schicken Sie uns Ihre Leserbriefe
| Archiv | Leserbriefe |
Spenden


Startseite/Aktuell | Kontakt | Links | Termine | Impressum | Karikaturen |
Fiktive Interviews| Schicken Sie uns Ihre Leserbriefe | Archiv | Spenden |
Leserbriefe | Newsletter |

Wilhelmshavener Momente

Bild: GRUPPO635.com | hufenbach

Die Darstelllung des "Trio Infernale Wilhelmshavens" sorgt für Aufregung.
Eine Menge Wilhelmshavener Bürgerinnen protestieren unter dem Motto "Planungswahnsinn am Banter See tut 5.000 Menschen weh" für den Erhalt des Banter Sees, so, wie er ist. Sie wehren sich gegen eine Wohnbebauung für "Priveligierte". Mehr dazu in einem Video ... [das Bild ist vom 15-07-2014] ... .... zum Video | youtube ...



Wenn Sie auch ihre ganz persönlichen Momente auf dem Bürgerportal Wilhelmshaven veröffentlichen möchten, senden Sie ihre Bilder an:
redaktion@buerger-whv.de
Vielen Dank!

Archiv:
Archiv | Wilhelmshavener Momente
nach oben