Bild: GRUPPO635.com | hufenbach


UMZU













VERMISCHTES






WETTER



Mixt "NGO´s"











PARTEIEN



Bild: GRUPPO635.com | hufenbach





Bild: GRUPPO635.com | hufenbach
   
Seit 24-03-2022 online:

FOTO: Hufenbach
Zur Webside (https://help.gov.ua/): [Hilfe für die Ukraine]

Graben die Mittelmeerhäfen dem JadeWeserPort
und der Y-Trasse das Wasser ab?
04|02|2010



Unsere Recherchen werden sich don nicht etwa bestätigen...

Wasser ab? Linksfraktion warnt vor der Abkopplung norddeutscher Seehäfen

Welche Konsequenzen ergeben sich aus dem unerwartet teuren Ausbau der Gütertrasse Karlsruhe-Basel und aus der deshalb stockenden Finanzierung der Hafen-Hinterland-Anbindung von Wilhelmshaven? Drohen die niedersächsischen Häfen von den europäischen Warenströmen abgekoppelt zu werden? DIE LINKE im Niedersächsischen Landtag will mittels einer Kleinen Anfrage Antworten erhalten.

Der Fraktionsvorsitzende der LINKEN, Dr. Manfred Sohn, fürchtet, dass sich schweizerische und süddeutsche Betriebe „bis hoch nach Frankfurt“ für eine Verschiffung ihrer Waren über die Mittelmeerhäfen entscheiden könnten, wenn die Strecke Karlsruhe-Basel fertig ist und die Anbindung von Wilhelmshaven auf sich warten lässt.

Sohn: „Ich will wissen, wie die Landesregierung diese Gefahr einschätzt – und was sie gegen eine Abkopplung Niedersachsens zu unternehmen gedenkt.“

Viel Engagement von CDU und FDP erwartet Sohn allerdings nicht. Schließlich habe sich die damalige FDP-Landtagsabgeordnete Gesine Meißner [heute MdEP] bereits im Februar 2009 vor dem Landtag für den Ausbau der Mittelmeerhäfen eingesetzt und erklärt: "Es ist richtig, ich habe von Mittelmeerhäfen gesprochen. [...] Wir dürfen nicht nur an Niedersachsen denken."

Sohn vermutet: „Vielleicht setzt sich Wirtschaftsminister Bode beim Bund je deshalb nur so lustlos für die Hinterland-Anbindung Wilhelmshavens ein, weil er loyal zu seiner Parteifreundin Meißner steht, die schon als Landtagsabgeordnete in Niedersachsen lieber Häfen am Mittelmeer ausbauen wollte."

Quelle: DIE LINKE | Landtag Niedersachsen


Startseite/Aktuell | Kontakt | Links | Termine | Impressum | Karikaturen |
Fiktive Interviews| Schicken Sie uns Ihre Leserbriefe | Archiv | Spenden |
Leserbriefe | Newsletter |

Wilhelmshavener Momente

Bild: GRUPPO635.com | hufenbach

Die Darstelllung des "Trio Infernale Wilhelmshavens" sorgt für Aufregung.
Eine Menge Wilhelmshavener Bürgerinnen protestieren unter dem Motto "Planungswahnsinn am Banter See tut 5.000 Menschen weh" für den Erhalt des Banter Sees, so, wie er ist. Sie wehren sich gegen eine Wohnbebauung für "Priveligierte". Mehr dazu in einem Video ... [das Bild ist vom 15-07-2014] ... .... zum Video | youtube ...



Wenn Sie auch ihre ganz persönlichen Momente auf dem Bürgerportal Wilhelmshaven veröffentlichen möchten, senden Sie ihre Bilder an:
redaktion@buerger-whv.de
Vielen Dank!

Archiv:
Archiv | Wilhelmshavener Momente
nach oben