Bild: GRUPPO635.com | hufenbach

Bild: GRUPPO635.com | hufenbach






UMZU













VERMISCHTES






WETTER



Mixt "NGO´s"

















PARTEIEN



Bild: GRUPPO635.com | hufenbach





Bild: Ludger Abeln
   

Das ästhetische Feinsieb
24|07|2009



Ästhetik pur, das Banter Siel, der Aderlass für Ungeklärtes wird in der Vergrösserung zum absoluten Appetitzügler.

Ästhetik [gr. a?sthesis: Wahrnehmung] war bis zum 19. Jahrhundert vor allem die Lehre von der wahrnehmbaren Schönheit, von Gesetzmäßigkeiten und Harmonie in der Natur und Kunst. Alltagssprachlich wird der Ausdruck ästhetisch heute meist als Synonym für schön, geschmackvoll oder ansprechend verwendet...

Auszug: Wikipedia

Juhu !
 
Nun wird ja doch noch alles schön und geschmackvoll und ansprechend. Siebt so ein Sieb doch wieder Harmonie in die Natur, ganz nach hiesigen, ortseigenen Gesetzmäßigkeiten. Obwohl, geschmackvoll war es eigentlich schon.
 
Aber endlich: Das lange Warten hat ein Ende. Und wo wir dachten, da wäre was, ist plötzlich nichts mehr da und der prüfende Verdacht rinnt einem durch die Finger, fast rückstandslos - pappt nur etwas, wenn man ein Fäustchen macht - und "riecht". Doch, ein Schwimmer schwimmt und schnüffelt nicht. Schnüffler mag nämlich keiner, überhaupt keiner.
 
Das Sieb ansich kennt man schon lange und auch heute ist es dem friesischen Teetrinker aufs engste vertraut. Darum weiß der auch, daß, wenn er Tee trinken möchte, er das Teesieb nicht herausnehmen darf, weil sonst wieder nur klares Wasser in seiner Tasse zurückbleibt. Ein super Trick, der bei der Fäkalvermeidung für Badegewässer nun erfolgreich zum Einsatz kommen kann.

Es ist so einfach, man muß nur erst drauf kommen. Ich sag´s Dir: Hassadeure haben es eben drauf.

Meine Oma sagte immer: "Man kann noch so blöde sein, man muß sich nur zu helfen wissen". Altersweisheit eben.


14. Juli 2009: Gut zu erkennen, wie sich das eingeleitete ungeklärte Abwasser langsam ausbreitet.
 
Nun kehrt endlich Friede ein. Alles wird gut - oder ist es schon? Bei Einleitungen von diesem "Unaussprechlichen", das wir nicht mehr in den Mund nehmen wollen und ja nun auch nicht mehr müssen, selbst beim Schwimmen nicht mehr, wurde  niemals gemogelt oder irgendwas vertuscht: Großes WEB Ehrenwort! - und bitte dabei nicht an Barschel denken ...

Alle Vorwürfe "die im Raum standen" geben sich jetzt die Hand, vertragen sich wieder und freuen sich über eine solche ja Zeitenwende friesischer Hygiene.

Auch die "Arschbombe", mein geliebter Wassersport, heißt endlich wieder nur so und man muß sich nichts schlimmeres mehr dabei denken.
 
Wir erleben das Jahr Null Boomtownscher Abortgeschichte - Die totale Wende in eine neue Zeit.

Dreißig Jahre Lügen werden morgen schon Wahrheit sein.


Wilhelm Schönborn
Investigativer Rentner

Sie möchten diesen Artikel kommentieren? - Kein Problem:
Hier klicken
und Kommentar über das Kontaktformular an die Redaktion senden!
Vielen Dank!

Kommentar

Horst Dieter Walzner | Wilhelmshaven
Hallo Freunde.
Lieber Herr Schönborn, wie können Sie nur so einen bösen Kommentar über das Siel schreiben. Es verhält sich alles ganz anders, man hat jahrelang auf Mallorca das sogenannte Gruppensaufen aus Eimern beobachtet, da wir das Acapulco des Nordens sind, soll das Sieb nur noch breiige Flüssigkeiten ins Meer lassen, damit die Möwen jetzt auch Gruppen- oder Komasaufen vor dem Siel machen können.
 
Sie sollten also nicht den Erfindergeist unserer Stadtoberen bremsen. Diese Aktion wird schließlich viel Geld in die Stadtkassen bringen, weil dieses Naturschauspiel einmalig auf der Welt ist!

Außerdem hat man wissenschaftlich festgestellt, dass ältere zahnlose Möwen diesen Brei besser schlucken und verdauen können. Sonst waren die Brocken sehr groß und hart. Weiterhin verschlucken sich die Möwen nicht mehr an den sogenannten Dübeln mit Faden oder an den Unterleibsmatten.

Wir sollten auch einen Appell an den OB richten, endlich an diesem Ort Bänke in größerer Anzahl aufzustellen, zum verweilen und beobachten. In einer Hütte könnte man für die Ausleihe von Gasmasken sorgen.

Ihr seht man muß erfinderisch sein und das Beste aus unserem schönen Strand machen.

Mit allerbesten Grüßen und immer schön locker bleiben,

Euer Horst Dieter Walzner
[aufmüpfiger Pensionär]

Links:
FÄKALIEN-EINLEITUNG
Einleitungs Dokumentation WEB
06|07|09 Starkregenspeicher
02|07|2009 Stadt belügt Bürger
15|12|08 Die Kaiserlichen KanalarbeiterInnen erhalten Preis für Zivilcourage

Sehen Sie sich dazu auch folgende Videos an:
09|08|07 RTL - Es stinkt zum Himmel
12|07|07 EXTRA 3 - Fäkalien
29|05|2007 Fäkalien-Einleitung
12|05|2007 Saison-Eröffnung
Presse-Fotos

Karikaturen:
19|11|08 Lagunen Harti
28|09|06 Badezonenprävention
07|09|06 Fäkalien-Lösung
30|08|06 Baden in Fäkalien

Downloads:
Einleitungs-Genehmigung Wilhelmshaven [05. September 2001]


Sonstige THEMENFOTOS fordern Sie bitte hier an:
GRUPPO|635: www.GRUPPO635.com
Mail: INPUT@GRUPPO635.com



Startseite/Aktuell | Kontakt | Links | Termine | Impressum | Karikaturen |
Fiktive Interviews| Schicken Sie uns Ihre Leserbriefe | Archiv | Spenden |
Leserbriefe |


Startseite/Aktuell | Kontakt | Links | Termine | Impressum | Karikaturen |
Fiktive Interviews| Schicken Sie uns Ihre Leserbriefe | Archiv | Spenden |
Leserbriefe | Newsletter |

Wilhelmshavener Momente

Bild: GRUPPO635.com | hufenbach

Die Darstelllung des "Trio Infernale Wilhelmshavens" sorgt für Aufregung.
Eine Menge Wilhelmshavener Bürgerinnen protestieren unter dem Motto "Planungswahnsinn am Banter See tut 5.000 Menschen weh" für den Erhalt des Banter Sees, so, wie er ist. Sie wehren sich gegen eine Wohnbebauung für "Priveligierte". Mehr dazu in einem Video ... [das Bild ist vom 15-07-2014] ... .... zum Video | youtube ...



Wenn Sie auch ihre ganz persönlichen Momente auf dem Bürgerportal Wilhelmshaven veröffentlichen möchten, senden Sie ihre Bilder an:
redaktion@buerger-whv.de
Vielen Dank!

Archiv:
Archiv | Wilhelmshavener Momente
nach oben