Bild: GRUPPO635.com | hufenbach






UMZU













VERMISCHTES






WETTER



Mixt "NGO´s"













PARTEIEN



Bild: GRUPPO635.com | hufenbach





Bild: GRUPPO635.com | hufenbach
   

Hartz IV – Job-Center Wilhelmshaven – Kosten der Unterkunft
10|02|2011



Die Bundesagentur für Arbeit hat im Laufe des Tages die nachfolgende Meldung dementiert.

Eilig! Betroffene sollten sofort handeln!

Für die Jahre 2007 bis 2009 stehen jetzt endgültig folgende Mietobergrenzen fest:

- für einen 1-Personen-Haushalt: 286 Euro

- für einen 2-Personen-Haushalt: 332 Euro

- für einen 3-Personen-Haushalt: 397 Euro

- für einen 4-Personen-Haushalt: 458 Euro

- für einen 5-Personen-Haushalt: 506 Euro

Es handelt sich um die Brutto-Kaltmiete, also um den Mietzins plus Nebenkosten, aber ohne Heizkosten.

Diejenigen, deren Miete in diesen Jahren höher als der vom Job-Center bewilligte Betrag war und die gegen die zu geringen KdU Widerspruch eingelegt und geklagt haben, bekommen jetzt die von ihnen selbst aus dem Regelsatz gezahlten Mietanteile bis zur Höhe der jetzt festgesetzten Mietobergrenzen erstattet.
Diejenigen, die sich nicht juristisch gewehrt haben, können jetzt noch schnell einen Überprüfungsantrag nach § 44 SGB X stellen.

Das sollten sie jetzt aber sofort, am besten noch heute, tun. Denn unter den Themen, die derzeit im Vermittlungsausschuss verhandelt werden, ist genau dieser Paragraf.

Nach dem Referentenentwurf des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales zum Gesetz zur Ermittlung von Regelbedarfen und zur Änderung des Zweiten und Zwölften Buches Sozialgesetzbuch vom 20.09.2010 sind erhebliche Änderungen des Sozialgesetzbuches II beabsichtigt.

Bei näherer Betrachtung sind massive Einschnitte in die bisherigen rechtlichen Möglichkeiten der Antragsteller geplant. Dazu ist u.a. die Neufassung des § 40 SGB II in der Planung. Dieser soll dann lauten:

„…§ 40 Anwendung von Verfahrensvorschriften

[1] Für das Verfahren nach diesem Buch gilt das Zehnte Buch. Abweichend von Satz 1 gilt § 44 Absatz 4 Satz 1 des Zehnten Buches mit der Maßgabe, dass an Stelle des Zeitraums von vier Jahren ein Zeitraum von einem Jahr tritt…”

In den Übergangsvorschriften [§77] sind dazu keine Sonderregelungen geplant. Dies bedeutet, dass mit Erlass des Gesetzes die Regelung sofort Anwendung findet. [Quelle: <a href="http://www.tacheles-sozialhilfe.de" target="_self">www.tacheles-sozialhilfe.de</a>]

Beispielrechnung: Wer als Einzelperson 286 Euro Miete oder mehr gezahlt hat, aber nur 265 Euro vom Job-Center erstattet bekommen hat, kann sich durch einen schnell gestellten Überprüfungsantrag 756 Euro zurückholen..

Sobald der Vermittlungsausschuss seine Arbeit abgeschlossen hat, gibt es die 4-Jahre-Regelung nicht mehr, und die Jahre 2007 bis 2009 können durch einen solchen Antrag nicht mehr erfasst werden.

Also: Beeilt euch, und sagt es den Betroffenen, die ihr kennt!


So könnte ein Überprüfungsantrag lauten:

Fritz XXXXX
XXXXXstraße XXX
XXXXX Wilhelmshaven
BG-Nr. XXXXX

An das Job-Center
Herderstraße 10
26382 Wilhelmshaven

Überprüfungsantrag gemäß § 44 SGB X

Hiermit beantrage ich die Überprüfung sämtlicher Bescheide für die Bewilligungszeiträume 2007 bis 2009 hinsichtlich der Kosten der Unterkunft.

Im Dezember 2010 wurde vor dem Landessozialgericht ein Vergleich  bezüglich der Kosten der Unterkunft in den Jahren 2007 bis 2009 geschlossen. Demzufolge war für meine Bedarfsgemeinschaft eine Bruttokaltmiete bis zur Höhe von [entsprechende Zahl, s.o.] zu erstatten. Ich habe jedoch nur KdU in Höhe von ... erhalten.


Wilhelmshaven, den XXXX. Februar 2011

Fritz XXXXX

    
Den Antrag am besten persönlich am Empfang des Job-Centers abgeben, eine Kopie mit Eingangsvermerk versehen lassen!

Quelle: Gegenwind Wilhelmshaven


Startseite/Aktuell | Kontakt | Links | Termine | Impressum | Karikaturen |
Fiktive Interviews| Schicken Sie uns Ihre Leserbriefe | Archiv | Spenden |
Leserbriefe | Newsletter |

Wilhelmshavener Momente

Bild: GRUPPO635.com | hufenbach

Die Darstelllung des "Trio Infernale Wilhelmshavens" sorgt für Aufregung.
Eine Menge Wilhelmshavener Bürgerinnen protestieren unter dem Motto "Planungswahnsinn am Banter See tut 5.000 Menschen weh" für den Erhalt des Banter Sees, so, wie er ist. Sie wehren sich gegen eine Wohnbebauung für "Priveligierte". Mehr dazu in einem Video ... [das Bild ist vom 15-07-2014] ... .... zum Video | youtube ...



Wenn Sie auch ihre ganz persönlichen Momente auf dem Bürgerportal Wilhelmshaven veröffentlichen möchten, senden Sie ihre Bilder an:
redaktion@buerger-whv.de
Vielen Dank!

Archiv:
Archiv | Wilhelmshavener Momente
nach oben