Bild: GRUPPO635.com | hufenbach






UMZU












VERMISCHTES






WETTER



Mixt "NGO´s"













PARTEIEN



Bild: GRUPPO635.com | hufenbach





Bild: GRUPPO635.com | hufenbach
   

CDU sucht nach Entschuldigungen
23|01|08



Ein Kraftwerk kommt selten allein, nur wie sag ichs ohne mich
lächerlich zu machen? [Bild das rauchende Eon Kraftwerk auf
dem Rüstersielr Groden]

Zeche-Rüstersieler Groden – In einem Pressebericht
vom heutigen Tage versucht die CDU-Fraktion im
Rat verzweifelt, ihre klimaschädliche Politik zu
rechtfertigen.
Noch immer setzt die CDU hierbei auf den angeblich
so hohen Wirkungsgrat des Electrabel-Kohlekraft-
werkes.
Hierfür könnten weitaus schädlichere Kraftwerke
weltweit abgeschaltet werden. Die CDU bleibt
natürlich die Antwort schuldig, wo denn Kraftwerke
abgeschaltet werden sollen. Derzeit sind alleine in
Deutschland zwischen 20 und 40 neue Kohlekraft-
werke in Planung.

____________________________________

Auch scheut die CDU nicht davor zurück,
weiterhin das Märchen von “Kernenergie
oder Kohlekraft” zu verbreiten.
Während z.B. in Freiburg seit Jahren die
ersten Energie+-Häuser stehen, die mehr
Energie erzeugen, als sie verbrauchen,
setzt die CDU weiter auf Panikmache.
Ohne Kohlekraft würden in Wilhelms-
haven die Lichter ausgehen.
Diese Taktik kennen wir bereits von der
Debatte um den Kernkraftausstieg und
sie ist heute so falsch wie damals!

Wind- und Solarenergie könnten die
Kohlekraft nicht ersetzen, heißt es in
der CDU-Erklärung weiter.
Kein Wort über Gezeitenkraftwerke,
Erdwärme oder Energieeinsparungen.
Kein Wort über Gaskraftwerke oder
Biogasanlagen.
Blockheizkraftwerke sind der CDU
ebenso unbekannt wie Energiespar-
lampen.
____________________________________

Immer mehr Firmen und Privatpersonen setzen auf
alternative Energie. Wer in Holland, Belgien, Dänemark
oder Frankreich durch die Lande fährt, sieht auf vielen
Häusern Photovoltaik-Anlagen. In Wilhelmshaven bleibt
es die Politik beim neuen Hallenbad z.B. schuldig, auf
neue Konzepte zu setzen.

____________________________________

Bäume würden laut CDU das Klima weit
mehr entlasten, als Energiegewinnung
aus Wind und Sonne.
Doch wie sieht die Wahrheit aus?
Die Lunge der Welt, das Regenwald-
gebiet in Südamerika, wird täglich weiter
gerodet, um den Durst der Industrie-
nationen nach Tropenhölzern zu stillen
und die Bodenschätze zu erschließen.
____________________________________

Alleine die Entwicklung Chinas und Indiens und der damit
einhergehenden Steigerung des weltweiten Energiebedarfs
wird uns in ein ökologisches Chaos stürzen, wenn wir nicht
heute reagieren. Die CDU beweist, dass sie wie die SPD
und FDP in Wilhelmshaven, nicht in der Lage ist, über den
Tellerrand hinaus zu schauen.

Der Klimawandel ist ein globales

Problem, das aber nur vor Ort gelöst

werden kann.

Die CDU behauptet weiter, dass die erneuerbaren Energien
stark von der öffentlichen Hand subventioniert werden und
von daher unrentabel seien. Auch dies ist eine altbekannte
Lüge der Energiekonzerne. Denn nur zu gerne wird verdrängt,
wie sehr die Energiekonzerne seit Jahren subventioniert
werden.
Abschreibungen, Gewerbesteuererlass, Infrastruktur - all dies
zahlt der Steuerzahler. Nicht einberechnet werden auch die
Milliardenaufwendungen der öffentlichen Hand und der
Versicherungen für die Schäden des Klimawandels.
Allein eine Deicherhöhung von wenigen Zentimetern, Folge
der Erderwärmung und des Schmelzens der Pole, kostet den
Steuerzahler Milliarden.

____________________________________

Besonders heikel wird die CDU-Mitteilung,
wenn behauptet wird, dass mit den zusätz-
lichen Steuereinnahmen aus dem Kohle-
kraftwerk
[freiwillige] soziale Leistungen in
Wilhelmshaven finanziert werden sollen.
Tatsächlich hatte der CDU-Landtagskan-
didat Dr. Uwe Biester auf der Podiums-
diskussion im Pumpwerk erklärt, dass
Electrabel, aufgrund der steuerlichen
Abschreibungen, für 10 Jahre keine
Gewerbesteuer zu zahlen hätte.
Das Kraftwerk als solches wurde beim
asiatischen Hersteller Hitachi bestellt,
wo ein Großteil der Milliardeninvestition
verbleibt, die in Deutschland abgeschrie-
ben wird.
Natürlich wird der Kraftwerksblock auch
von den Mitarbeiters des asiatischen
Herstellers aufgebaut.
Die Bestellung des Kraftwerkes erfolgte
im übrigen bereits im Mai 2007!
Woher wusste Electrabel denn damals
schon, wie sich der Rat der Stadt ent-
scheiden wird!?
____________________________________

Und das ausgerechnet die CDU mit [freiwilligen] sozialen
Leistungen wirbt, die sie, gemeinsam mit der FDP und
SPD in Wilhelmshaven fast vollständig abgebaut hat,
ist schon hämisch. Denn besonders die FDP-Spitzenkan-
didatin Susanne Bauermeister propagiert ständig den
weiteren Sozialabbau. Und auch die CDU setzt eher auf
Boot-Camps, denn auf qualifizierte Sozialarbeit.

Was also bleibt von der altbekannten Argumentation
der CDU, die eigentlich die Argumentation der Energie-
konzerne ist? Außer Kohlestaub, erwärmten Jadewassers,
Schwefel, CO2 und Blei wird uns nichts verbleiben!
So sieht für die CDU verantwortungsbewusste Politik aus!?

Wer lesen möchte, wie sich verantwortungsvolle Klima-
politik der CDU gestaltet, der darf sich das Interview des
Tagesspiegels mit dem CDU-Politiker und Oppositionsführer
der CDU Berlin, Friedbert Pflüger, nicht entgehen lassen.
Aber in Wilhelmshaven ist ja bekanntlich alles anders…

Auszug aus dem Interview mit dem CDU-Politiker:
“Deshalb verbindet mich mit den Grünen der Kampf gegen
den Klimawandel. Das heißt für Berlin: die Ablehnung eines
neuen herkömmlichen Kohlekraftwerks.”

Quelle:
www.Zeche-Ruestersiel.de
_____________________________________________________

Leserbriefe:
05|12|07 Peinliche Attacken

>Link zur BI- gegen Kohlekraftwerke
auf Wilhelmshavens Bürgerportal!
Zeche Rüstersieler Groden

>Links zum Thema:
Teurer Kartell-Strom [FRONTAL 21] 061107
Strompreis könnte niedriger sein [Prof. Claudia Kemfert] 061107
Electrabel Planungen
GuD-Kraftwerk
25|10|07 So ein Zufall
08|10|07 Reduktionsziele [WWF]
20|06|07 Dreckschleudern
Lügen beim Umweltschutz [FRONTAL 21] 020407
GREENPEACE-Gruppe Wilhelmshaven
ELECTRABEL [Wikipedia]
_____________________________________________________

Startseite/Aktuell | Kontakt | Links | Termine | Impressum | Karikaturen
Fiktive Interviews
| Schicken Sie uns Ihre Leserbriefe
| Archiv | Leserbriefe |
Spenden
|

Startseite/Aktuell | Kontakt | Links | Termine | Impressum | Karikaturen |
Fiktive Interviews| Schicken Sie uns Ihre Leserbriefe | Archiv | Spenden |
Leserbriefe | Newsletter |

Wilhelmshavener Momente

Bild: GRUPPO635.com | hufenbach

Die Darstelllung des "Trio Infernale Wilhelmshavens" sorgt für Aufregung.
Eine Menge Wilhelmshavener Bürgerinnen protestieren unter dem Motto "Planungswahnsinn am Banter See tut 5.000 Menschen weh" für den Erhalt des Banter Sees, so, wie er ist. Sie wehren sich gegen eine Wohnbebauung für "Priveligierte". Mehr dazu in einem Video ... [das Bild ist vom 15-07-2014] ... .... zum Video | youtube ...



Wenn Sie auch ihre ganz persönlichen Momente auf dem Bürgerportal Wilhelmshaven veröffentlichen möchten, senden Sie ihre Bilder an:
redaktion@buerger-whv.de
Vielen Dank!

Archiv:
Archiv | Wilhelmshavener Momente
nach oben