Bild: GRUPPO635.com | hufenbach






UMZU












VERMISCHTES






WETTER



Mixt "NGO´s"













PARTEIEN



Bild: GRUPPO635.com | hufenbach





Bild: GRUPPO635.com | hufenbach
   

Energieszenario Niedersachsen
26|02|08



Dr. Valerie Wilms bei Ihrem Vortrag: Energieszenario Niedersachsen
im Bürgerhaus Schortens.

Ungefähr 60 interessierte Bürger versammelten
sich zur GRÜNEN-Veranstaltung mit Dr. Valerie
Wilms im Bürgerhaus von Schortens, um sich
den Vortrag über das Energieszenario für Nie-
dersachsen, Stromerzeugung ohne Atom- und
Kohlekraftwerke, anzuhören.
___________________________________
Wenn wir so wie bisher CO2 weiter-
produzieren, so würde der globale
Temperaturanstieg dazu beitragen,
dass wir in Europa keine Winter mehr
hätten, mehr Niederschlag, mehr
Stürme und Unwetter.

__________________________________

Die Pro-Kopf-Erzeugung an CO2 in Deutschland ist
gemessen z. B. an China ca. dreimal höher.
Richtet man seine Aufmerksamkeit immer auf die
subjektiven Wahrnehmungsfelder der Aussagen
der Energielobbyisten, die uns suggerieren, dass
wöchentlich ein Kohlekraftwerk in China ans Netz
geht, hat man einen ganz anderen Eindruck, und
man könnte meinen, der Bau von weiteren "Dreck-
schleudern" in Deutschland wäre ins Verhältnis
gesetzt nur der berühmte Tropfen auf den heissen
Stein.
___________________________________
Die aus harten Zahlen bestehenden
Ernergieprognosen von Dr. Valerie
Wilms fallen deutlich anders aus, als
von den Energiekonzernen vorgelebt.
Die Energie-Konzern-Prognosen
sprechen immer von einer Deckungs-
lücke, die ein Abschalten von Atom-
kraftwerken zur Unmöglichkeit erklärt
und die dringende Forderung nach
Neubauten von immer mehr Kohle-
kraftwerken für unabdingbar
erscheinen lässt.

Die Energieriesen suggerieren ihren
Zuhörern, dass die Strompreise aus
Eneuerbaren Energien unbezahlbar
wären.

__________________________________

Die weitaus schnellere Entwicklung der neuen Tech-
nologien zeigt aber schon jetzt Wirkung, wie z. B. der
Wandel vom Wechselstromnetz zum Gleichstromnetz,
dass über lange Distanzen betrachtet sogar weniger
Stromverluste mit sich bringt.

Der Ausbau der Erneuerbaren Energien würde auf
absehbare Zeit das Land Niedersachsen in Sachen
Windenergie zum Stromexporteur machen, während
bei steigenden Preisen der Emissionszertifikate, die
ab 2013 allesamt gekauft werden müssen, der Kohle-
strompreis explodieren würde und die Kohlekraftwerke
unrentabel als Abschreibungsruinen in der Landschaft
verbleiben.
___________________________________
Dänemark zeigt als praktisches Beispiel
genommen, dass die Dezentralisierung
der Energieerzeugung, die Vernetzung
kleiner Kraftwerke zu einem virtuellen
Kraftwerk und der Import von Strom
aus Wasserkraftwerken mögliche
abwägig erscheinende Hypothesen
schon heute realistisch macht.
Dänemark lebt uns in gewisser Weise
unsere Zukunft schon seit Jahren vor,
während die Politik in Deutschland sich
eher auf die Seite der Energielobbyisten
schlägt, ein schlichter Weg, auf dem
Innovation und Phantasie wenig Spiel-
raum zu haben scheinen.

___________________________________

Die Zahl der Arbeitsplätze, die durch die Eneuerbaren
Energien geschaffen werden ist unvergleichlich höher,
als die, die durch den Bau von konventioneller Kraft-
werkstechnologie entstehen, ganz abgesehen vom
Export der Technologie im Sektor der Erneuerbaren
Energien.
___________________________________
Die CO2-Abscheidung verwies Dr.
Valerie Wilms ins Land der Träume,
unbezahlbar und völlig uninteressant
für die Energieerzeuger.
Bestehende Kraftwerke liessen sich
gar nicht nachrüsten und man müsste
im übertragenen Sinne CO2-Abschei-
dungsanlagen und Kraftwerke praktisch
neu bauen.

___________________________________

Kraft-Wärme-Kopplung, virtuelle Kraftwerke, Energie-
effizienz, Solarthermie, Windernergie, Blockheizkraft-
werke, Tiefengeothermie sind nur einige Stichwörter
für eine saubere Zukunft ohne Atom- und Kohlekraft-
werke und es täte gut, wenn nicht immer nur die
GRÜNEN zu solch interessanten Veranstaltungen
einladen müssten.
___________________________________
Es wird hoffentlich nicht mehr soviel
Zeit ins Land gehen, bis auch unseren
ortsansässigen Kommunalstrategen
ein Licht aufgehen wird, in Sachen
objektiver Betrachtung der Energie-
prognosen von Energiekonzernen,
die uns Steinzeittechnologie als
Klimaschutzbeitrag verkaufen möchten.

___________________________________


_____________________________________________________

Leserbriefe:
05|12|07 Peinliche Attacken

>Link zur BI- gegen Kohlekraftwerke
auf Wilhelmshavens Bürgerportal!
Zeche Rüstersieler Groden

>Links zum Thema:
Teurer Kartell-Strom [FRONTAL 21] 061107
Strompreis könnte niedriger sein [Prof. Claudia Kemfert] 061107
Electrabel Planungen
GuD-Kraftwerk
25|10|07 So ein Zufall
08|10|07 Reduktionsziele [WWF]
20|06|07 Dreckschleudern
Lügen beim Umweltschutz [FRONTAL 21] 020407
GREENPEACE-Gruppe Wilhelmshaven
ELECTRABEL [Wikipedia]
_____________________________________________________

Startseite/Aktuell | Kontakt | Links | Termine | Impressum | Karikaturen
Fiktive Interviews
| Schicken Sie uns Ihre Leserbriefe
| Archiv | Leserbriefe |
Spenden
|


Startseite/Aktuell | Kontakt | Links | Termine | Impressum | Karikaturen |
Fiktive Interviews| Schicken Sie uns Ihre Leserbriefe | Archiv | Spenden |
Leserbriefe | Newsletter |

Wilhelmshavener Momente

Bild: GRUPPO635.com | hufenbach

Die Darstelllung des "Trio Infernale Wilhelmshavens" sorgt für Aufregung.
Eine Menge Wilhelmshavener Bürgerinnen protestieren unter dem Motto "Planungswahnsinn am Banter See tut 5.000 Menschen weh" für den Erhalt des Banter Sees, so, wie er ist. Sie wehren sich gegen eine Wohnbebauung für "Priveligierte". Mehr dazu in einem Video ... [das Bild ist vom 15-07-2014] ... .... zum Video | youtube ...



Wenn Sie auch ihre ganz persönlichen Momente auf dem Bürgerportal Wilhelmshaven veröffentlichen möchten, senden Sie ihre Bilder an:
redaktion@buerger-whv.de
Vielen Dank!

Archiv:
Archiv | Wilhelmshavener Momente
nach oben