Bild: GRUPPO635.com | hufenbach






UMZU












VERMISCHTES






WETTER



Mixt "NGO´s"













PARTEIEN



Bild: GRUPPO635.com | hufenbach





Bild: GRUPPO635.com | hufenbach
   

Landkreis Friesland hat Bedenken angemeldet
05|02|2008



Das letzte Foto der friesländischen Idylle?.

Neben den Bürgern der Stadt Wilhelmshaven
und der Ärzteinitiative hat sich nun auch der
Landkreis Friesland in die:

“Allianz der Verantwortungslosen”

[so bezeichnet OB Menzel Kraftwerksgegner]
eingereiht. Der Landkreis Friesland sieht durch
die geplanten Kohlekraftwerke des Tourismus
in Friesland gefährdet. Auch werden negative
Auswirkungen auf die Umwelt befürchtet.
Der Landkreis Friesland weitete seine Bedenken
dann auch gleich auf das geplante Flüssiggas-
terminal in Wilhelmshaven aus.
__________________________________
Doch was passiert hier eigentlich?
Noch vor wenigen Wochen hat die
Politik und Stadtverwaltung allen
Bürgern, die sich gegen die Kohle-
kraftwerke engagieren, verantwor-
tungsloses Handeln vorgeworfen.
Der selbe Vorwurf wurde sodann
auch der Ärzteinitiative gemacht,
die sich mit stichhaltigen medizi-
nischen Argumenten gegen den
Neubau von bis zu vier Kohlekraft-
werken in Wilhelmshaven richtet.
__________________________________

Und nun das!
Der Landkreis Friesland scheint ebenfalls verant-
wortungslos zu handeln. Auch hier sind die Bot-
schaften von Menzel und seinen Energiefreunden
von Electrabel und EON nicht angekommen!?
Arbeitsplätze im Tourismus sind gefährdet, das
Hooksmeer droht, aufgrund der Einleitungen von
Süßwasser durch das Flüssiggasterminal, zu ent-
salzen und umzukippen, Kraft-Wärme-Kopplung
wird gefordert. Die Argumente kennt man doch
von der Zeche Rüstersielergroden!
__________________________________
Doch was ist in die Parteifreunde der
CDU, SPD und FDP in Friesland gefah-
ren, dass sie ihren Wilhelmshavener
Kollegen so in den Rücken fallen?
Mag es daran liegen, dass sie nicht
vom Lobbyismus übermannt wurden?
Kann es sein, dass sie die Daten und
Fakten ähnlich wertfrei beurteilen,
wie die Ärzteinitiative und die Zeche?

__________________________________

Während die Wilhelmshavener Ratsabgeordneten
von SPD, CDU und FDP ihre Jubelstürme über das
Kohlekraftwerk kaum mehr im Zaum halten können,
alle Bedenken über Bord werfen und alle Kritiker
diffamieren, während die den Energiekonzernen
die Milliardengewinne zuschustern und unsere
Umwelt auf Jahrzehnte schädigen gibt es eine
klare Ansage des SPD Kreistagsabgeordneten
in Friesland, Dietrich Gabbey:

“Ganz froh ist hier keiner, bei dem,

was da stattfindet”.

Aber unsere Ratsabgeordneten und unser Ober-
bürgermeister Menzel werden auch hierfür eine
Erklärung haben. Die Friesländer Kollegen haben
halt nicht den Durchblick, wie die Wilhelmshavener
Politiker. Sie sind schlecht informiert, betreiben
Panikmache und malen Horrorszenarien an die
Wand. Sie haben keine Ahnung von Umweltschutz
und wollen wohl zukünftig Rad fahren, um ihren
Strom zu produzieren.
__________________________________
Lieber Herr Oberbürgermeister Menzel,
liebe Ratsabgeordneten der SPD, CDU
und FDP:
Sie haben am Mittwoch die Chance,
ihren Irrweg zu verlassen.
Versagen Sie dem Bebauungsplan
212 Ihre Zusage.
Brechen Sie den Fraktionszwang zum
Wohle unserer Kinder, Enkel und
Nachbarn.
Sehen Sie endlich ein, dass Sie von
der Geldgier der Energieriesen
getrieben, jegliche Verantwortung
vegessen und eine ökologische
Katastrophe zu verantworten haben.
Niemand außer Ihnen und den
Energiekonzernen will diese Kraft-
werke.
Und auch Sie wollen sie eigentlich
nicht. Sie haben sich verrannt und
sind dem gepolter Ihres Oberbürger-
meisters blind gefolgt.
Es ist an der Zeit, die Augen zu öffnen
und endlich Kehrt zu machen - in eine
lebenswerte Zukunft an der Jade!

__________________________________

Kohlekraftwerke in Wilhelmshaven bedeuten
eine erhebliche Umweltverschmutzung, gesund-
heitliche Schäden der Bürger, Verlust von Arbeits-
plätzen in der Region, Abwanderung von Einwoh-
nern, Verschandelung der Natur, Beschleunigung
des Klimawandels - und das alles für [angeblich]
entstehende Arbeitsplätze in einer Größenordnung
von unter 200! Wechen Preis sind Sie gewillt zu
zahlen?

Quelle:
www.ZECHE-RUESTERSIEL.de
_____________________________________________________

Leserbriefe:
05|12|07 Peinliche Attacken

>Link zur BI- gegen Kohlekraftwerke
auf Wilhelmshavens Bürgerportal!
Zeche Rüstersieler Groden

>Links zum Thema:
Teurer Kartell-Strom [FRONTAL 21] 061107
Strompreis könnte niedriger sein [Prof. Claudia Kemfert] 061107
Electrabel Planungen
GuD-Kraftwerk
25|10|07 So ein Zufall
08|10|07 Reduktionsziele [WWF]
20|06|07 Dreckschleudern
Lügen beim Umweltschutz [FRONTAL 21] 020407
GREENPEACE-Gruppe Wilhelmshaven
ELECTRABEL [Wikipedia]
_____________________________________________________

Startseite/Aktuell | Kontakt | Links | Termine | Impressum | Karikaturen
Fiktive Interviews
| Schicken Sie uns Ihre Leserbriefe
| Archiv | Leserbriefe |
Spenden
|

Startseite/Aktuell | Kontakt | Links | Termine | Impressum | Karikaturen |
Fiktive Interviews| Schicken Sie uns Ihre Leserbriefe | Archiv | Spenden |
Leserbriefe | Newsletter |

Wilhelmshavener Momente

Bild: GRUPPO635.com | hufenbach

Die Darstelllung des "Trio Infernale Wilhelmshavens" sorgt für Aufregung.
Eine Menge Wilhelmshavener Bürgerinnen protestieren unter dem Motto "Planungswahnsinn am Banter See tut 5.000 Menschen weh" für den Erhalt des Banter Sees, so, wie er ist. Sie wehren sich gegen eine Wohnbebauung für "Priveligierte". Mehr dazu in einem Video ... [das Bild ist vom 15-07-2014] ... .... zum Video | youtube ...



Wenn Sie auch ihre ganz persönlichen Momente auf dem Bürgerportal Wilhelmshaven veröffentlichen möchten, senden Sie ihre Bilder an:
redaktion@buerger-whv.de
Vielen Dank!

Archiv:
Archiv | Wilhelmshavener Momente
nach oben