Bild: GRUPPO635.com | hufenbach


UMZU













VERMISCHTES






WETTER



Mixt "NGO´s"











PARTEIEN



Bild: GRUPPO635.com | hufenbach





Bild: GRUPPO635.com | hufenbach
   
Seit 24-03-2022 online:

FOTO: Hufenbach
Zur Webside (https://help.gov.ua/): [Hilfe für die Ukraine]

Gezielte Abwerbung soll Kritik schwächen
14|08|2009



Die Wilhelmshavener SPD ist zersplittert und man munkelt, es werden Emails der ganz besonderen Art vesendet.

Die Rufe innerhalb der SPD Wilhelmshaven nach einem Kurswechsel werden lauter. Kaum eine Woche vergeht, in der sich die Protagonisten beider Flügel der Partei nicht einen verbalen Schlagabtausch liefern.

Inzwischen gehören auch offene Drohungen und Anfeindungen in Richtung der Kritiker zum Alltag der Parteiarbeit. Ganze Ortsvereine und Arbeitsgemeinschaften haben sich inzwischen der Rückführung der SPD in sozialdemokratische Gefilde verpflichtet. Die Besinnung auf unsere Grundsätze wird mehr und mehr zum Thema in der SPD.

Die kommende Kommunalwahl und die eigenen Listenplätze und Posten vor Augen geht die Parteispitze nun in die Offensive. Gezielt werden Mitglieder der Ortsvereine Süd und West angesprochen, ob sie sich nicht einen Wechsel in andere Ortsvereine vorstellen könnten. Selbst eine Ratsabgeordnete des OV Süd hat den OV in Richtung OV Fedderwardergroden verlassen. Inzwischen tummeln sich fünf Ratsabgeordnete, der Fraktionsvorsitzende, der zweite Bürgermeister, der komplette SPD-Aufsichtsrat des RNK und viele weitere Platzhirsche in Fedderwardergroden.

Ohne Information an den Ortsvereinsvorsitzenden des OV Süd wurden Mitglieder aus der SPD ausgeschlossen, weil diese ihre Beiträge nicht gezahlt haben. Hierdurch sollen die kritischen Ortsvereine weiter geschwächt werden. Der normale Weg wäre natürlich über den Vorstand des Ortsvereins gegangen, der dann nach Lösungen für das Problem gesucht und diese auch mit Sicherheit gefunden hätte. Aber die SPD Wilhelmshaven scheint so viele Mitglieder zu haben, dass man auf keinen Genossen angewiesen scheint.

Lange schon hat die Parteiführung die inhaltliche Auseinandersetzung für sich beendet. Diskussionen und Gespräche werden systematisch abgelehnt. Statt sich mit der Kritik auseinander zu setzen, wird mit strategischen Mitteln versucht, die Mehrheiten für Parteitage und Wahlkreisdelegiertenkonferenzen zu erhalten. Hierfür werden auch bewusst die eigenen Statuten der SPD missachtet. Und weil die Parteispitze schon lange nicht mehr in der Lage ist, neue Parteimitglieder zu werben, werden halt Mitglieder aus anderen Ortsvereinen abgeworben.


Tim Sommer

Quelle:
www.timsommer.de

Links:
11|08|09 Linksdrehender Joghurt
03|08|09 Rächer der Alten Garde
30|07|09 Stumm gibt auf!
09|07|09 Macht und Pfründe
08|07|09 Ball Paradox
24|06|09 Mit Volldampf...
23|06|09 SPD: Was nun?
20|06|09 Fusionen stocken
11|06|09 Fusion Mitte und Bant
15|05|09 Fusion
16|03|09 SPD Kreisparteitag
18|02|09 SPD und Schule
14|02|09 OV Mitte neuer Vorstand
13|02|09 Kein Ordnungsverfahren!?
04|02|09 PPP - Besinnung?
30|01|09 Ich war auch da...
29|01|09 PePePe die Zweite
28|01|09 Kreisverband - OV Mitte
23|01|09 PePePe
19|01|09 Antizyklisch

Sonstige THEMENFOTOS fordern Sie bitte hier an:
GRUPPO|635: www.GRUPPO635.com
Mail: INPUT@GRUPPO635.com


Startseite/Aktuell | Kontakt | Links | Termine | Impressum | Karikaturen |
Fiktive Interviews| Schicken Sie uns Ihre Leserbriefe | Archiv | Spenden |
Leserbriefe |


Startseite/Aktuell | Kontakt | Links | Termine | Impressum | Karikaturen |
Fiktive Interviews| Schicken Sie uns Ihre Leserbriefe | Archiv | Spenden |
Leserbriefe | Newsletter |

Wilhelmshavener Momente

Bild: GRUPPO635.com | hufenbach

Die Darstelllung des "Trio Infernale Wilhelmshavens" sorgt für Aufregung.
Eine Menge Wilhelmshavener Bürgerinnen protestieren unter dem Motto "Planungswahnsinn am Banter See tut 5.000 Menschen weh" für den Erhalt des Banter Sees, so, wie er ist. Sie wehren sich gegen eine Wohnbebauung für "Priveligierte". Mehr dazu in einem Video ... [das Bild ist vom 15-07-2014] ... .... zum Video | youtube ...



Wenn Sie auch ihre ganz persönlichen Momente auf dem Bürgerportal Wilhelmshaven veröffentlichen möchten, senden Sie ihre Bilder an:
redaktion@buerger-whv.de
Vielen Dank!

Archiv:
Archiv | Wilhelmshavener Momente
nach oben