Bild: GRUPPO635.com | hufenbach


UMZU













VERMISCHTES






WETTER



Mixt "NGO´s"











PARTEIEN



Bild: GRUPPO635.com | hufenbach





Bild: GRUPPO635.com | hufenbach
   
Seit 24-03-2022 online:

FOTO: Hufenbach
Zur Webside (https://help.gov.ua/): [Hilfe für die Ukraine]

Wenn kleine Geister Großes planen, dann lässt sich schlicht nur Böses ahnen ...
08|12|2011



Wieder eine wicjhtige Opposition im Rat der Stadt Wilhelmshaven weniger?

Die Energie des jahrelangen Vorwahlkampfes ist nach der verlorenen Schlacht um den Chefsessel im Högerbau und die teuren Designerstühle in dessen Ratssaal in Windeseile verpufft.

Nur zwei „Freie Wähler“-Hintern dürfen, nach dem für die Wählergruppe äußerst kargen Ergebnis bei der Kommunalwahl, nach der Wahl die [angeblichen] ergonomischen Besonderheiten der sauteuren mediterranen Sitzmöbel genießen. Die 1 500 €uro pro Stück hätte der alte Rat besser für dringendere Aufgaben verwandt – oder aber er hätte diese Ausgabe ganz einfach unterlassen. Die in den Adena-Werkstätten auf dem Heppenser Berg seinerzeit handgefertigte Bestuhlung hätte noch eine unendliche Reihe von vier Buchstaben - auf sich sitzend - ertragen.

Doch zurück zu den „Freien Wählern“ der Jadestadt. Wo ist sie geblieben, die Weitsichtigkeit, das Miteinander, die Offenheit als immer wieder beschworene Transparenz gegenüber den Bürgern. Die Durchsichtigkeit im Gefüge reicht anscheinend ja nicht einmal für das paarköpfige Mitgliederhäuflein der Getreuen – wenn man denn überhaupt von „Getreuen“ reden kann - oder sollte ich besser der „untreuen Getreuen“ sagen?

Überraschen kann das jetzt zutage tretende Uneinssein des Grüppchens doch wohl niemanden in der Stadt – zumindest nicht die aufmerksamen Beobachter der Szene. Hat doch das vorzeitige Vorpreschen des selbsternannten OB-Kandidaten der Wählergruppe zum einen zu einem Gummibandwahlkampf mit Belustigungsfaktor 6 geführt – und zum anderen die „Mitstreiter“ - so wie sie vom großen Vorsitzenden bis zum Wahltag permanent genannt wurden – gehindert, nach dem besten Bewerber aus ihren Reihen zu suchen.

Von den internen Affinitäten, die schließlich in jedem Verein, in jeder Partei, ja sogar in vielen Familien vorkommen, einmal abgesehen, mutet es doch schon seltsam an, wenn „Spitzenfunktionäre“ der Gruppe durch die Gegend pirschen, und nach Negativargumenten gegen die unliebsamen Parteimitglieder suchen, um diese dann damit leichter „abschießen“ zu können.

Die Väter und Mütter der Freien Wähler sollten ihr Wilhelmshavener Kind als Totgeburt betrachten, und – vielleicht mit ein wenig Trauer im Herzen – würdevoll bestatten - solange es noch geht, um sich dann mit frischem Mut dem Zeugen eines neuen Wesens hinzugeben

Ewald Eden

Sie möchten diesen Artikel kommentieren? - Kein Problem:
Hier klicken, Artikelstichwort angeben
und Kommentar über das Kontaktformular an die Redaktion senden!
Vielen Dank!

Kommentare

Werner Biehl | Wilhelmshaven
Ob Onkel Ewald schon mal 5, 6, im besonderen Fall 11 Std. auf den alten Adena-Rats-Sesseln gesessen hat? Bestimmt nicht! Schön waren sie! Und die 15, die noch eine vollständig gefederte Sitzfläche hatten, hätte ja auch bleiben können. Aber wer soll da drauf sitzen? Losverfahren? ReihumVerkehr?
Die Botschaft habe ich verstanden: Die sowieso ungeliebten, immer nur verspotteten dummen Volksvertreter sollen ihre Aufwandsent-schädigung von 13 Euro pro Sitzung möglichst noch halbieren und dafür dann auch noch viele Stunden auf maroden Sesseln sitzen!
Zugegeben: Die neuen sind für so lange Sitzungen auch nicht ausgelegt!



Startseite/Aktuell | Kontakt | Links | Termine | Impressum | Karikaturen |
Fiktive Interviews| Schicken Sie uns Ihre Leserbriefe | Archiv | Spenden |
Leserbriefe | Newsletter |

Wilhelmshavener Momente

Bild: GRUPPO635.com | hufenbach

Die Darstelllung des "Trio Infernale Wilhelmshavens" sorgt für Aufregung.
Eine Menge Wilhelmshavener Bürgerinnen protestieren unter dem Motto "Planungswahnsinn am Banter See tut 5.000 Menschen weh" für den Erhalt des Banter Sees, so, wie er ist. Sie wehren sich gegen eine Wohnbebauung für "Priveligierte". Mehr dazu in einem Video ... [das Bild ist vom 15-07-2014] ... .... zum Video | youtube ...



Wenn Sie auch ihre ganz persönlichen Momente auf dem Bürgerportal Wilhelmshaven veröffentlichen möchten, senden Sie ihre Bilder an:
redaktion@buerger-whv.de
Vielen Dank!

Archiv:
Archiv | Wilhelmshavener Momente
nach oben