Bild: GRUPPO635.com | hufenbach


UMZU













VERMISCHTES






WETTER



Mixt "NGO´s"











PARTEIEN



Bild: GRUPPO635.com | hufenbach





Bild: GRUPPO635.com | hufenbach
   
Seit 24-03-2022 online:

FOTO: Hufenbach
Zur Webside (https://help.gov.ua/): [Hilfe für die Ukraine]

Ich mag es nicht glauben
20|06|2011



Oft schwer zu sagen ob es sich um eine offene- oder geschlossene Station handelt.

Einundneunzig [91] von hundert Menschen in unserem Land haben zu Politikern und Regierungsmitgliedern kein Vertrauen mehr. Das ist bei Umfragen in Deutschland an den Tag gekommen.

Was ist los in unserem Land? Was sind wir Deutschen eigentlich für ein Menschenschlag, dass wir Menschen denen wir nicht vertrauen, über unser Leben, über unsere Nächte und unsere Tage bestimmen lassen?

Das ist in meinem Sinne gerade so, als wenn Banker die Schlüssel für ihre Tresore einer Bande von Panzerknackern zu Verwahrung anvertrauen würden.

Nun wird sicher der eine oder andere einwerfen, dass ein solches Handeln äußerst widersinnig wäre – und doch garantiert kein Banker so beschränkt oder gar geistesgestört sei. Der Verstand hat da gewiß recht – doch, WARUM machen wir genau DAS, und geben unser Leben in die Hände von Individuen, denen wir nicht vertrauen?

Vertrau auf Gott und leg Dein Leben in des Herrgott Hände – so hat man es uns zu unserer Kinderzeit in den Sonntagsschulen beigebracht. Wer hat diesen Leitsatz wohl umgedreht? Das kann doch nur der Teufel gewesen sein.

Dass es zu recht ist, Politikern und Regierungsmitgliedern zu misstrauen, das beweisen uns diese Brüder und Schwestern doch nachhaltig und Tag für Tag aufs Neue, indem sie mit Geldern die ihnen nicht gehören, in der Weltgeschichte nur so um sich werfen – indem sie des Volkes Eigentum mit beiden Händen verschludern – indem sie das deutsche Volk überall auf der Erde zur Interessenswahrung anderer Staaten in kriegerische Auseinandersetzungen hineinziehen lassen, in denen wir nun rein gar nichts verloren, geschweige denn zu suchen haben.

Da läßt man uns Deutsche die Löcher in den durchgelatschten Socken der anderen Nationen stopfen – ja, erniedrigender noch … man schiebt den anderen reichlich Euros für neue Strümpfe zu, wenngleich bei uns im Lande das Geld vielerorts nicht einmal mehr für das billigste Stopfgarn reicht.

Und um DAS zu verstehen – da reicht mein kleiner Verstand scheinbar nicht mehr.


Ewald Eden

...und hier noch die Ursprungsversion:

Ikk mach dat nich glööven …
 
Eenunnängzich (91) van hunnerd Minschen in us Land hevvt to Politikers un Regeerungslitten keen Vertroon mehr. Dat is bi Ümfroagen in Düütschland van Dach koamen.

Wat is in us Land los? Wat sünd wi Düütschen eelich föör een Minschenschlach, dat wi Minschen in de wi keen Vertroon hevvt, över us Lääven, över use Nachten und Doagen bestimmen loaten? Dat is in mien Sinnen nettegroad su, as wenn de Banken de Schlöädels föör de Geldschkappen de Panzerknakkers ton Upbewoahren gääven. Nu mach säker mennicheen särgen, dat doch nümms su ballköppich ov sogoar so döäsich is. Verstand hett dor wiers recht – doch woarüm moaken wi jüüst dat un gääven us Lääven in de Hannen van Individuen de wi nich vertroon? 

Vertroo up Gott un gääv dien Lääven in de Heergotts Hannen – su hett man us dat to us Kinnertied in de Sönndachsschool läärt. Well hett dat woll ümdreit? Dat kann doch blossich de Düwel weesen. 
Dat dat to recht is, dat Nichvertroon in Politikers un Regeerungslitten – dat wiesen disse Broers un Wichters us doch stilkens un elker Dach, an de see mit Doalers, de nich hör eegens sünd, in de Welt ümsükk schmieten un dat Stoatseegendoom mit beid Hannen verschludern. Dor trekkt man us Volk överall up de Eer in Hauen un Stääken rin, in dat wi rein ganniks verloren hevvt. Dor lett man us Düütschen de Lokken in de anner Nationen hör Strümpen stoppen – joa, leeger noch … man schuvvt de annern Geld to, dat see sükk nee Strümpens kopen köänt, wennglieks in us eegen Land dat Geld nich moal mehr föör Stoptwist rekkt.

Un üm dat to verstoahn – dor rekkt mien Verstand schiens nich.


Sie möchten diesen Artikel kommentieren? - Kein Problem:
Hier klicken, Artikelstichwort angeben
und Kommentar über das Kontaktformular an die Redaktion senden!
Vielen Dank!


Startseite/Aktuell | Kontakt | Links | Termine | Impressum | Karikaturen |
Fiktive Interviews| Schicken Sie uns Ihre Leserbriefe | Archiv | Spenden |
Leserbriefe | Newsletter |

Wilhelmshavener Momente

Bild: GRUPPO635.com | hufenbach

Die Darstelllung des "Trio Infernale Wilhelmshavens" sorgt für Aufregung.
Eine Menge Wilhelmshavener Bürgerinnen protestieren unter dem Motto "Planungswahnsinn am Banter See tut 5.000 Menschen weh" für den Erhalt des Banter Sees, so, wie er ist. Sie wehren sich gegen eine Wohnbebauung für "Priveligierte". Mehr dazu in einem Video ... [das Bild ist vom 15-07-2014] ... .... zum Video | youtube ...



Wenn Sie auch ihre ganz persönlichen Momente auf dem Bürgerportal Wilhelmshaven veröffentlichen möchten, senden Sie ihre Bilder an:
redaktion@buerger-whv.de
Vielen Dank!

Archiv:
Archiv | Wilhelmshavener Momente
nach oben