Bild: GRUPPO635.com | hufenbach






UMZU













VERMISCHTES






WETTER



Mixt "NGO´s"















PARTEIEN



Bild: GRUPPO635.com | hufenbach





Bild: GRUPPO635.com | hufenbach
   

Das Geld fällt wieder vom Himmel
26|11|2010



In Wilhelmshaven gibt man schon vorher gerne aus, was man nicht hat.

Die Wirtschaftskrise ist überstanden. Die Banken- und Immobilienkrise auch. Der Staat hat eine Schuldenbremse. Der Export läuft auf Hochtouren. Der Dax bläst sich wieder auf. Die Banker schütten sich wieder Milliarden Bonuszahlunegn aus.

So wird uns die derzeitige Situation nur zu gerne verkauft. Um den Lügen noch mehr Ausdruck zu verleihen, hat sich unsere Bundeskanzlerin Angela Merkel an ihren ehemaligen Job als FDJ-Sekretärin für Propaganda erinnert.

So ließ sie sich von schlauen Strategen einen tollen Text formulieren, der genau einen Tag nach dem CDU-Parteitag bundesweit in Zeitungen geschaltet wurde. In der ganzseitigen Anzeige, die auch in der Wilhelmshaveener Zeitung erschien, schmiert sie dem Volk Honig ums Maul und beschwört die überwundenen Krisen. Nicht ohne vom Volk noch etwas mehr “Gürtel enger schnallen” zu verlangen.

Um dem eisernen Sparwillen der Kanzlerin noch mehr Ausdruck zu verleihen, verschweigt Merkel in der Anzeige die 3 Millionen Euro Kosten dieser Partei- und Personenwerbung aus Staatskosten. § Millionen Euro aus dem Kanzelhaushalt für dumme Sprüche und leere Versprechungen. Kaum sind die 3 Millionen Euro an Werbeagenturen, Berater und Verlage überwiesen, streicht die selbe Kanzlerin mit ihrer CDU/FDP-Koalition in den bereichen Soziales, Kultur, Entwicklungshilfe etc. was das Zeug hält.

In den gestrigen Haushaltsberatungen des Bundestages war keine Rede mehr von Aufschwung, von Erholung, von Schuldenfreiheit. Hier wurden unglaublich verantwortungslose Streicharien mit der schlechten konjunturellen Lage und der Finanzkrise begründet. Die 3 Millionen Euro für die Werbekampagne fallen da ja kaum mehr ins Gewicht.

Aber sowas kennen wir ja auch aus Wilhelmshaven. Die Stadt ist pleite. Soziale und kulturelle Einrichtungen werden finanziell ausgeblutet. Ständig wächst der Schuldenberg. Und dennoch leistet sich die Stadt tolle angemietete Büros, obwohl sie über eigene Gebäude verfügt. Sie schaufelt Beraterfirmen, der EWS, der Jade und Wilfrid Adam unglaubliche Summen auf die Konten. Sie leistet sich Spassprojekte wie die CTW-Infobox und ständig neue Logos. Sie plastert jeden Quadratmeter der Marktstrasse alle paar Jahre.

Es geht also aufwärts! Mal sehen, was die Abschiedsanzeige unseres Obermenzels kosten wird?


Tim Sommer

Quelle:
www.timsommer.de

Sie möchten diesen Artikel kommentieren? - Kein Problem:
Hier klicken, Artikelstichwort angeben
und Kommentar über das Kontaktformular an die Redaktion senden!
Vielen Dank!


Startseite/Aktuell | Kontakt | Links | Termine | Impressum | Karikaturen |
Fiktive Interviews| Schicken Sie uns Ihre Leserbriefe | Archiv | Spenden |
Leserbriefe | Newsletter |

Wilhelmshavener Momente

Bild: GRUPPO635.com | hufenbach

Die Darstelllung des "Trio Infernale Wilhelmshavens" sorgt für Aufregung.
Eine Menge Wilhelmshavener Bürgerinnen protestieren unter dem Motto "Planungswahnsinn am Banter See tut 5.000 Menschen weh" für den Erhalt des Banter Sees, so, wie er ist. Sie wehren sich gegen eine Wohnbebauung für "Priveligierte". Mehr dazu in einem Video ... [das Bild ist vom 15-07-2014] ... .... zum Video | youtube ...



Wenn Sie auch ihre ganz persönlichen Momente auf dem Bürgerportal Wilhelmshaven veröffentlichen möchten, senden Sie ihre Bilder an:
redaktion@buerger-whv.de
Vielen Dank!

Archiv:
Archiv | Wilhelmshavener Momente
nach oben