Bild: GRUPPO635.com | hufenbach


UMZU













VERMISCHTES






WETTER



Mixt "NGO´s"











PARTEIEN



Bild: GRUPPO635.com | hufenbach





Bild: GRUPPO635.com | hufenbach
   
Seit 24-03-2022 online:

FOTO: Hufenbach
Zur Webside (https://help.gov.ua/): [Hilfe für die Ukraine]

Wärme für 188 Haushalte
16|04|2009



Eine Biogasanlage soll im Konzept die Basis für die Versorgung von 188 Haushalten mit Wärme bilden.

Enno Beenken stellt Konzept vor | Biogasanlage liefert Energie

Jever/lia – Landwirt Enno Beenken [Rahrdum] stellte dem Bau- und Umweltausschuss der Stadt Jever ein Wärmelieferungskonzept vor, mit dem rund 188 Einfamilienhäuser in Rahrdum mit Nahwärme versorgt werden könnten.

Beenken, der seit 2001 eine Biogasanlage betreibt, nutzt derzeit für sein eigenes und ein weiteres Haus die Abwärme – es könnten aber wesentlich mehr sein. Gemeinsam mit der EnergieNetzwerk Weser-Ems eG hat der Landwirt jetzt ein Konzept erarbeitet, das bei einer Erzeugung von 4,6 Millionen KWh/Jahr 188 Haushalte beliefern könnte. Das entspräche in etwa, so Jörg Viefhues [EnergieNetzwerk], einer 70-prozentigen Beteiligung der umliegenden Rahrdumer Haushalte.

Zusätzlich zur Biogasabwärme würden ein Holz-Kessel und als Sicherheit ein Öl/Gas-Kessel garantieren, dass die Abnehmer jederzeit mit Wärme versorgt werden, so Beenken. Auch eine Erweiterung der Biogasanlage wäre möglich, wird aber nach derzeitigem Stand nicht mehr in Betracht gezogen.

Durch die Anlieferung zusätzlicher Holzschnitzel für den Kessel [vorrangig Weiden und Erlen, die auf eigens dafür angelegten Plantagen angebaut werden] fallen in etwa acht bis zwölf zusätzliche Lkw-Transporte jährlich an. Durch die Nutzung dieser regenerativen Engergie könnten 900000 kg CO2 jährlich eingespart werden. Und: Je mehr Anwohner mitmachen, desto günstiger wird es. Sie müssten dann Mitglied in einer Betreibergenossenschaft werden und bekämen einen neuen Hausanschluss. Der Ausschuss nahm dieses Konzept zur Kenntnis.

Quelle: Jeversches Wochenblatt


Startseite/Aktuell | Kontakt | Links | Termine | Impressum | Karikaturen |
Fiktive Interviews| Schicken Sie uns Ihre Leserbriefe | Archiv | Spenden |
Leserbriefe |


Startseite/Aktuell | Kontakt | Links | Termine | Impressum | Karikaturen |
Fiktive Interviews| Schicken Sie uns Ihre Leserbriefe | Archiv | Spenden |
Leserbriefe | Newsletter |

Wilhelmshavener Momente

Bild: GRUPPO635.com | hufenbach

Die Darstelllung des "Trio Infernale Wilhelmshavens" sorgt für Aufregung.
Eine Menge Wilhelmshavener Bürgerinnen protestieren unter dem Motto "Planungswahnsinn am Banter See tut 5.000 Menschen weh" für den Erhalt des Banter Sees, so, wie er ist. Sie wehren sich gegen eine Wohnbebauung für "Priveligierte". Mehr dazu in einem Video ... [das Bild ist vom 15-07-2014] ... .... zum Video | youtube ...



Wenn Sie auch ihre ganz persönlichen Momente auf dem Bürgerportal Wilhelmshaven veröffentlichen möchten, senden Sie ihre Bilder an:
redaktion@buerger-whv.de
Vielen Dank!

Archiv:
Archiv | Wilhelmshavener Momente
nach oben