Bild: GRUPPO635.com | hufenbach


UMZU













VERMISCHTES






WETTER



Mixt "NGO´s"











PARTEIEN



Bild: GRUPPO635.com | hufenbach





Bild: GRUPPO635.com | hufenbach
   
Seit 24-03-2022 online:

FOTO: Hufenbach
Zur Webside (https://help.gov.ua/): [Hilfe für die Ukraine]

Kreis gegen Gasspeicher
13|08|2009



Kohlekraftwerke, die Klimakiller Nr. 1, verlieren zwischen 10 - 20 Prozent ihrer Effizienz, sollte das CCS-Verfahren jemals zur Anwendung kommen.

Noch gibt es keinen konkreten Plan

Friesland/m – Der Energiekonzern „Eon“ denkt seit geraumer Zeit darüber nach, in Norddeutschland Kohlendioxid [CO2] unterirdisch einzulagern, das in Kohlekraftwerken als Nebenprodukt anfällt.

Das Landesamt für Bergbau, Energie und Geologie [LBEG] hat verschiedene Kommunen in Niedersachsen um eine Stellungnahme gebeten. Noch geht es nur um eine grundsätzliche Untersuchung, konkrete Speicher-Pläne gibt es noch nicht.

Der Landkreis Friesland spreche sich gegen die Kohlendioxid-Lagerung unter der Erde aus. Dies berichtete Pressesprecher Sönke Klug. Der Kreis habe „eine sehr kritische Stellungnahme“ abgegeben. Im Raumordnungsprogramm von Friesland seien regenerative Energien festgeschrieben. Die Einlagerung von Gas sei damit nicht vereinbar.

Der Kreis finde es nicht gut, dass das Gas einfach nur in die Erde gepumpt werde. Die Effizienz von Kraftwerken werde so nicht gesteigert. Außerdem sollten Projekte rund um die Kraft-Wärme-Kopplungen verstärkt ausgeschöpft werden. Wenn das Gas einfach in die Erde gepumpt werde, sei das der falsche Weg.

Viele offene Fragen gebe es auch noch zu dem Thema, wie sich das Gas unter der Erde verhalte. Der Landkreis sehe hierbei auch zahlreiche Konflikte wegen der Naturschutzgebiete [Wo gehen die Leitungen lang?]. Als dritten Schwerpunkt der Krititk führt Klug den Tourismus an: Ein unterirdischer Gasspeicher in Friesland könnte negative Folgen auf den Tourismus an der Küste und im Binnenland haben.

Quelle: Jeversches Wochenblatt

Links:
04|08|09 Prognose Erneuerbare
03|08|09 Grüne gegen Einlagerung
01|08|09 Jusos gegen CCS
13|07|09 Vattenfall-Finanzklage bedroht Umwelt- und Klimaschutzpolitik in Deutschland


Startseite/Aktuell | Kontakt | Links | Termine | Impressum | Karikaturen |
Fiktive Interviews| Schicken Sie uns Ihre Leserbriefe | Archiv | Spenden |
Leserbriefe |


Startseite/Aktuell | Kontakt | Links | Termine | Impressum | Karikaturen |
Fiktive Interviews| Schicken Sie uns Ihre Leserbriefe | Archiv | Spenden |
Leserbriefe | Newsletter |

Wilhelmshavener Momente

Bild: GRUPPO635.com | hufenbach

Die Darstelllung des "Trio Infernale Wilhelmshavens" sorgt für Aufregung.
Eine Menge Wilhelmshavener Bürgerinnen protestieren unter dem Motto "Planungswahnsinn am Banter See tut 5.000 Menschen weh" für den Erhalt des Banter Sees, so, wie er ist. Sie wehren sich gegen eine Wohnbebauung für "Priveligierte". Mehr dazu in einem Video ... [das Bild ist vom 15-07-2014] ... .... zum Video | youtube ...



Wenn Sie auch ihre ganz persönlichen Momente auf dem Bürgerportal Wilhelmshaven veröffentlichen möchten, senden Sie ihre Bilder an:
redaktion@buerger-whv.de
Vielen Dank!

Archiv:
Archiv | Wilhelmshavener Momente
nach oben