Bild: GRUPPO635.com | hufenbach

Bild: GRUPPO635.com | hufenbach






UMZU













VERMISCHTES






WETTER



Mixt "NGO´s"

















PARTEIEN



Bild: GRUPPO635.com | hufenbach





Bild: GRUPPO635.com_hufenbach
   

Gibt es überhaupt noch anständige Advokaten im Lande?
23|12|2011



... nicht nur wir sind irritiert von so vielen selbstverständlichen Freundschaften.

Der Jurist Gernot Lehr bezeichnet seine Wulffsche Sprachrohrtätigkeit als – so wörtlich – „ein ehrenvolles Mandat“.

Wie tief muß ein Advokat charakterlich stehen, um den Gestank von dieser Brühe, in der er da für einen Berufskollegen, der nur zufällig [oder nicht] in das Amt des Bundespräsidenten gehievt oder treffender gesagt von einer intrigenerfahrenen Kanzlerin abgeschoben wurde, als wohltuend oder gar „ehrenvoll“ empfindet?

Wenn er damit die Seligsprechung des Kollegen Wulff forcieren wollte, um seinen eigenen Ruf als ‚Herauspauker’ zu manifestieren, dann hat ihm dieser Versuch, nach den Äußerungen des Kardinal Meisner, gründlich die Beinkleider versaut, oder volksnah ausgedrückt – er ist total in die Hose gegangen.

Dass der Herr Lehr seinerzeit den Johannes Rau gegen vielleicht fragwürdige Anwürfe des damaligen niedersächsischen Ministerpräsidenten Wulff schützen und verteidigen wollte, bedarf keiner Erklärung – dass er jetzt aber eben diesen Geiferer Wulff als Saubermann hinstellt, das kann doch nur als der Versuch angesehen werden, diesen sauberen Herrn von seinem eigenen Schmutz zu säubern.

Lieber Herr Lehr – ich sehe für sie zwei Möglichkeiten des Ausganges der Geschichte: Wenn der Herr Wulff denn baden geht [und daran besteht ja wohl kein Zweifel mehr] dann saufen sie entweder mit ab – oder, was ich für wahrscheinlicher halte – sie werden von gewissen Kreisen als derjenige dargestellt, der einen unerträglichen, weil skrupellosen und unmoralischen Wulff in seinem eigenen Sumpf hat untergehen lassen.

Es fehlte dann nur noch, dass sie das denn auch mit ‚ehrenvoll’ bezeichnen würden.

Ewald Eden

Links:
21|12|2011: Anwalt Gernot Lehr: Wulffs menschlicher Schutzschild

...und hier noch die Ursprungsversion:

Givt dat överhaupts noch rejell Avkoaten in Düütschland?
 
Denn Rechtsgeleerden Gernot Lehr beteekend siene Wulffsche Wordenverdeleree as – so akroat – as een „ehrfullen Updrach“. Wu deep mutt een Avkoatenkarakter eelich ovszakkt sien, üm de Röäk as good to benöömen, de van dat Jauchfatt utgeit, in dat he dor föör een Kolleech – de rein tofällich Bundspräses worden is, ov bäter sächt, de van een Kanzlersche de sükk in de politisch Achternrümspeelen bestich utkennen deit, noa Bellevue in dat Amt ovschoaven worden is.

Wenn he dormit dat Hillichsprääken van Wulff anschuuven wull, denn is dat Bemööten doarüm dör dat Särgen van Kardinoal Meisner reschkoapen in de Büks goahn.

Dat de rechtskünnige Lehr vöörtieds Broer Jan tägen de wütrige Bieteree van denn Neddersassenwulff ovsäkern wull, dor brukt man nu niks to särgen – blods dat he nu e Blaffer Wulff as schoonen un schieren Niksverkeertmoaker hentostelln versöcht – dat lett doch nettegroad su, as wenn he bemööt is, Wulff sien eegen Schwienkroam van hüm oytoschüüren.

Mien leeve Heer Lehr – ikk seech föör hör blods twee Möägelkkeiten wu de Geschicht utgoahn kann. Wenneer de Avkoatenkolleech Wulff över kört ov länger boaden geit [un dor givt dat joa woll nargends Twiefel an] denn supen see rejell mit ov – or, wat ikk liekers eder glööv – see warden van bestimmte Lüü as de Keerl mit de Hilligenschien hochtillt, de een undöägigen un unehrboaren Politiker in sien eegen Schmeer hett ünnergoahn loaten. Dor fäält blossich noch, dat see dat denn ok as groode Ehr beteeken.


Sie möchten diesen Artikel kommentieren? - Kein Problem:
Hier klicken, Artikelstichwort angeben
und Kommentar über das Kontaktformular an die Redaktion senden!
Vielen Dank!


Startseite/Aktuell | Kontakt | Links | Termine | Impressum | Karikaturen |
Fiktive Interviews| Schicken Sie uns Ihre Leserbriefe | Archiv | Spenden |
Leserbriefe | Newsletter |

Wilhelmshavener Momente

Bild: GRUPPO635.com | hufenbach

Die Darstelllung des "Trio Infernale Wilhelmshavens" sorgt für Aufregung.
Eine Menge Wilhelmshavener Bürgerinnen protestieren unter dem Motto "Planungswahnsinn am Banter See tut 5.000 Menschen weh" für den Erhalt des Banter Sees, so, wie er ist. Sie wehren sich gegen eine Wohnbebauung für "Priveligierte". Mehr dazu in einem Video ... [das Bild ist vom 15-07-2014] ... .... zum Video | youtube ...



Wenn Sie auch ihre ganz persönlichen Momente auf dem Bürgerportal Wilhelmshaven veröffentlichen möchten, senden Sie ihre Bilder an:
redaktion@buerger-whv.de
Vielen Dank!

Archiv:
Archiv | Wilhelmshavener Momente
nach oben