Bild: GRUPPO635.com | hufenbach

Bild: GRUPPO635.com | hufenbach






UMZU













VERMISCHTES






WETTER



Mixt "NGO´s"















PARTEIEN



Bild: GRUPPO635.com | hufenbach





Bild: Grafik Bürgerportal Wilhelmshaven
   

Noch eine unschöne Hinterlassenschaft des Christian Wulff
12|04|2011



Im Niedersächsischen Landtag gibt es auch so manche Tragödie zu bestaunen.

Sowie ein Wulff ein Wulff bleibt, selbst wenn er noch soviel Kreide gefressen hat – so bleibt eine Lohndrückerin eine Lohndrückerin, selbst wenn sie Berge von sozialem Gemülle vor sich herträgt.

Die in Hamburg wohnende türkischstämmige Halbmondadvokatin und niedersächsische Sozialministerin Aygul Özkan – noch von ihrem Berufskollegen und vormaligen Ministerpräsidenten Wulff ins Amt gehievt, hat wieder einmal ihr Deckmäntelchen abgelegt, und sich erneut als Lohndrückerin und Hungerlohnministerin präsentiert.

Sie hat sich erneut von ihrer TNT Lohnschinder-Vergangenheit einholen lassen. Besonders teuflisch an der Sache ist, dass die Dame offensichtlich ihren Fahrer gefeuert hat, weil er sich mit seinen berechtigten Sorgen an den Personalrat wandte. Welcher Diktator läßt denn da aus dem Sozialministerium grüßen?

Man sollte die Lohndrückerspezialistin doch einfach einmal fragen, ob sie die Abschaffung der Personalräte in deutschen Unternehmen und Verwaltungen beabsichtigt.

Das Kuckucksei des Advokatenwulff im niedersächsischen Regierungsnest hat sich mittlerweile zu einem hemmungslosen Nestzerstörer entwickelt. Wann bringt der hannöversche Wulff-Nachfolger im Amt des Landesvaters endlich den Mut auf, den Vogel aus dem Nest zu schmeißen?

Ewald Eden

...und hier noch die Ursprungsversion:

Noch een Wulffsched Aarfdeel
 
Netso as een Wulff een Wulff blivt, mach he ok netsoveel Krieden frääten hemmen – netso blivt een Utbeuterfroominsch een Utbeuterfroominsch, mach see ok noch soveel sozioalen Migrationsschiet vöör sükk herschuuven.

De in Hambörch hüsige Halvmoandavkoatin un neddersassische Sozioalministerin mit de osmanische Wuddels Aygul Özkan – noch van hör Avkoatenkolleech un vöörmoalige neddersassische Regeerungsboas Wulff de Ministerstool in Hannower sett – hett wäär moal hör Karakter wiest un sükk als Lohnschniederin un Schmachtlohnministerin präsenteert.

Hör TNT Lohnschindertied hett hör inhoalt.

De Düwelschkeit an de Soak is, dat de „Doam“ hör Schofför feustert hett, wiel he sükk mit sien Förderung noa Överstünnenbetoahlereee de Personoalroat todreit hett. Wekker Despot ov Tyrann lett denn dor ut dat neddersassisch Sozioalministerium grööten?

Man schull de Schmachtlohnministerin doch moal froagen, ov see de Waarkerverträädungen in Ünnernäämen un Verwaltungen in Düütschland ovschaffen will. Dat Kukkukksei, dat noch de Avkoatenwulff in dat neddersassisch Regeerungsnüst lächt hett, is middelwiel to een hemmungslosen Nüstverneeler worden.
Ik froach mi, wenneer de Wulff-Noafolger as Landsvoader de Kuroasch hett, un de Voagel ut dat Nüst schmitt.
 


Sie möchten diesen Artikel kommentieren? - Kein Problem:
Hier klicken, Artikelstichwort angeben
und Kommentar über das Kontaktformular an die Redaktion senden!
Vielen Dank!


Startseite/Aktuell | Kontakt | Links | Termine | Impressum | Karikaturen |
Fiktive Interviews| Schicken Sie uns Ihre Leserbriefe | Archiv | Spenden |
Leserbriefe | Newsletter |

Wilhelmshavener Momente

Bild: GRUPPO635.com | hufenbach

Die Darstelllung des "Trio Infernale Wilhelmshavens" sorgt für Aufregung.
Eine Menge Wilhelmshavener Bürgerinnen protestieren unter dem Motto "Planungswahnsinn am Banter See tut 5.000 Menschen weh" für den Erhalt des Banter Sees, so, wie er ist. Sie wehren sich gegen eine Wohnbebauung für "Priveligierte". Mehr dazu in einem Video ... [das Bild ist vom 15-07-2014] ... .... zum Video | youtube ...



Wenn Sie auch ihre ganz persönlichen Momente auf dem Bürgerportal Wilhelmshaven veröffentlichen möchten, senden Sie ihre Bilder an:
redaktion@buerger-whv.de
Vielen Dank!

Archiv:
Archiv | Wilhelmshavener Momente
nach oben