Bild: GRUPPO635.com | hufenbach

Bild: GRUPPO635.com | hufenbach






UMZU













VERMISCHTES






WETTER



Mixt "NGO´s"

















PARTEIEN



Bild: GRUPPO635.com | hufenbach





Bild: Ludger Abeln
   

„Gute Reise, gute Reise“ oder: time to say goodbye
05|01|2011



Auch im neuen Jahr hat der noch amtierende Oberbürgermeister Eberhard Menzel jede Menge "glühende Verehrer" die sich nichts sehnlicher Wünschen, als das er möglichst schnell die politische Bühne verlässt!

Wünsche ans neue Jahr

Indem ich mir ja wirklich keinen- auch nicht einen- der für Wilhelmshaven vorgeschlagenen OB-Kandidaten als kompetenten Nachfolger des jetzigen OB vorstellen kann, erhoffe ich mir, dass die Wahl des SPD- Kandidaten - des amtierenden Löninger ‚Bürgermeisters ... - zügig vonstatten gehen wird; denn es muss ja einer sein, der -vorhersehbar- mehr kann als der bisherige.

Klüngelbrüder der >alten Garde< oder Schlümpfe werden nicht benötigt, mögen sie uns auch noch so blasiert oder gespielt von Hochglanzplakaten Selbstsicherheit entgegen leuchten; je abgebrühter desto „grins“: Nein danke, das hatten wir schon; bzw.: haben wir-leider-immer noch!

Einzig zählt, was die „Probanden“ [sich] bisher geleistet oder bereits schon „vor die Wand gebrettert“ haben. Somit kann jedenfalls: derzeit- oder Wählerblick nur nach Löningen gerichtet bleiben. Wilhelmshaven ist doch kein ... Irrenhaus!

A prospos Abgebrühtheit: um vom leidigen Thema OB-Wahl weg zu kommen; ist ja- schlimm!!! Wenn es einen „Bambi“, „Oskar“ oder was weiß ich für „Nobel-Preis“ für Unanständigkeit und Verlogenheit zu verleihen gäbe, unser abgedankter„Landwirschaftsphiloster“ Karl-Heinz Funke hätte ihn verdient, und seine „Meritenverdienstphase“ ist - aller Voraussicht nach- auch noch nicht zu Ende.

Dieses kuschelige „Stehaufmännchen“ aus dem Oldenburgischen traut sich mittlerweile -es schreit den Hund- schon wieder in etablierte TV- Sender zu Moderatoren wie Frank Plasberg und Anne Will, und ich frage mich deshalb zu Recht: „Sind >die jetzt völlig verrückt geworden?!?“ Da möchte man den Fernseher aus dem Fenster rausschmeißen, aber ... weit genug weg.

In Zeiten, wo Politiker, wie dieser überführte Betrüger - von keiner erkennbaren Schuld oder Reue getrübte Aspirant weiter frei durch die -deshalb- erlaucht Wesermarsch herumtigert, vielleicht glupschaugt er schon [wen würd‘s wundern] nach einem neuen Aufsichtsratsposten in einem Energiekonzern, oder einer Bank, beispielsweise der LzO um dort die Weiterinanspruchnahme des Naziparagrafen zur Enteignung zu unterstützen, oder will er noch Regierungspräsident werden?

In solchen Zeiten wird gleichzeitig Hartz IV -Empfängern der Garaus gemacht, wenn Sie - aus wirklicher Not heraus- eine winzige Fehlangabe oder Auslassung gemacht haben.

Aber um nun auch von diesem - ungeheuerlichen- Thema los zu kommen, denn es kotzt einem an, zu einem Letzten: Ich wünsche mir, nachdem die Putengroßmästersgattin „Königin Astrid die Vierte“ endlich wieder dorthin zurückbugsiert wurde, wo der Wulf‘sche Christian sie von Anfang an hätte ja bleibenlassenmüssen, wenn er nicht - erneut einmal wieder - seinem Leitmotto: „Kapital zu Kapital“ gefrönt hätte, eines vor Allem: nämlich das die Keksfabrikantentochter „Uschi von der Leiden“ endlich vom Acker macht.

Gottlob bin ich nicht in der menschenfeindlichen und dem Ansehen zerstörenden Lage eines Harz IV-Empfängers, bzw.-Empfängerin- schlimmstenfalls noch mit ein oder mehreren Kindern- sonst hätte ich [womöglich] schon längst "einen Killer auf sie angesetzt".

Ist es - einerseits- ihre individuell unvergleichliche Schmallippichkeit [die mich an blank geschliffene Messer erinnert], wenn sie -wie schon so oft- die Contenance verliert, um gleich wieder in stoisch abgeklärter Sachlichkeit zu verfallen, so - anderseits- ihr verachtend tief herunter gelassenes Wohlwollengehabe, wenn sie sich- einmal wieder einen neuen Trick ausgedacht hat, den Ärmsten der Armen im Lande in „mütterlicher“ Geneigtheit und Huld- balsamierend- zu verhackstücken, dass sie ja -sowieso- nämlich mit ganzen 5 Euro mehr, die eigentlich -wirklichen- Gewinner seien.


Sind wir ... Jenseits von Eden!?!?!

Dieser „grand Madame de Beschiss“ scheint sukzessive denn aber auch - wirklich- der allerletzte Funke von Anstand abgegangen sein.

Man wird sich -also- im Parlament fragen lassen müssen, wie lange diese so gearteten Scham- und - Würdelosigkeiten jener „Charakterschauspielerin“ überhaupt noch zu akzeptieren sind. Ich schlage - also vor, da sie - und ihre Sippe- ja zu alllerbest versorgt sind, sie endlich gegen gegen jemand mit einem Mindestmaß an Sensibilität auszutauschen, ihr den „Laufpass“ auszustellen, als Zehrgeld- wegen meiner- [denn: gleiches „Recht“ für alle] noch 5 Euro auf die Rente zu klatschen, somit kann sie sich endlich -auch- einmal alles >das< leisten, wovon auch sie -immer schon- geträumt hat.

Da sie ja schon des wiederholten Males von „Geldausgabedisziplin“ geunkelt hat, darf man davon ausgehen, dass die Keksfabrikantenusch dann auch sparsam „damit“ umgehen wird.

Und damit ich mir nicht gleich im neuen Jahr vorwerfen lassen muss, ich sei ein boshafter Mensch, möchte ich noch ein Gutes tun [es ist mir ein Herzensanliegen- ich bin so] >das< ist >unser aller frohlockend Eberhard< -bevor ich später vergess- denn doch ... im Voraus schon einmal eine gute Reise wünschen!

Hajo


Sie möchten diesen Artikel kommentieren? - Kein Problem:
Hier klicken, Artikelstichwort angeben
und Kommentar über das Kontaktformular an die Redaktion senden!
Vielen Dank!


Startseite/Aktuell | Kontakt | Links | Termine | Impressum | Karikaturen |
Fiktive Interviews| Schicken Sie uns Ihre Leserbriefe | Archiv | Spenden |
Leserbriefe | Newsletter |

Wilhelmshavener Momente

Bild: GRUPPO635.com | hufenbach

Die Darstelllung des "Trio Infernale Wilhelmshavens" sorgt für Aufregung.
Eine Menge Wilhelmshavener Bürgerinnen protestieren unter dem Motto "Planungswahnsinn am Banter See tut 5.000 Menschen weh" für den Erhalt des Banter Sees, so, wie er ist. Sie wehren sich gegen eine Wohnbebauung für "Priveligierte". Mehr dazu in einem Video ... [das Bild ist vom 15-07-2014] ... .... zum Video | youtube ...



Wenn Sie auch ihre ganz persönlichen Momente auf dem Bürgerportal Wilhelmshaven veröffentlichen möchten, senden Sie ihre Bilder an:
redaktion@buerger-whv.de
Vielen Dank!

Archiv:
Archiv | Wilhelmshavener Momente
nach oben